Bluthochdruck oder was anderes

    Hallo zusammen,


    ich bin 21 Jahre alt.


    ich habe die Befürchtung, dass ich unter Bluthochdruck leide.


    hab morgens vermehrt Kopfschmerzen.

    Ich war vor gut 2 Wochen beim Arzt wegen etwas anderem . Dort hat er den Blutdruck gemessen dieser lag bei 120/80.

    Das ganze ist ja nur eine Momentaufnahme.

    Blutdiagnostik war auch unauffällig.


    zum 18 Lebensjahr führte der Arzt ein Check up durch -> langzeitblutdruckmessung:

    Im Mittel bei 120/80.


    kann ich den hohen Blutdruck ausschließen ?


    was sind Symptome?

  • 13 Antworten

    Wenn Du die Kopfschmerzen immer morgens hast, würde ich ja mal über Nackenverspannungen/Kopfkissen/Matratze nachdenken.

    Du kannst Bluthochdruck ausschließen, die Langzeitmessung könnte viel besser nicht sein, kommt ja auch darauf an was du in der Zeit gemacht hast.

    Zudem hätte dein Arzt dir sicher gesagt, Herr Timon hier stimmt was nicht, wir leiten weitere diagnostische Schritte ein (Wenn etwas wäre).

    Timon2277 schrieb:

    zum 18 Lebensjahr führte der Arzt ein Check up durch -> langzeitblutdruckmessung:

    Im Mittel bei 120/80.


    kann ich den hohen Blutdruck ausschließen ?

    Das L-RR wurde ja gemacht um Bluthochdruck auszuschließen. 120/80 sind nicht zu beanstanden.


    Warum denkst du trotzdem über Bluthochdruck nach?

    Du bist immer noch jung und die Messung vor 2 Wochen hat ergeben dass die Werte gleich geblieben sind wovon auch auszugehen ist.


    Wenn du unsicher bist, kauf dir ein Blutdruckgerät und mess halt 2-3 mal die Woche.

    Timon2277 schrieb:

    Ja aber das war nur eine Momentaufnahme...

    Na und? Wenn die Unwichtig wäre, hätte der Arzt es nicht gemacht oder meinst du Bluthochdruck ist schüchtern und versteckt sich vor dem Arzt?


    Mit 21 Jahren muss man den Blutdruck nicht langfristig überwachen.

    120/ 80 mm Hg ist ein idealer Wert, diastolisch und systolisch. Der RR schwankt durch Bewegung, Stress etc , das ist normal. Du kannst dir ein Gerät kaufen, 3 mal täglich messen? Damit machst du dich selber verrückt. Bei einem Verdacht auf Hypertonie hätte dein Arzt eine weitere Diagnostik veranlasst und dich erneut zu einem FA für Kardiologie überwiesen, z.b. zwecks 24 Stunden Langzeit RR. Alles Gute!