Bravo Mainwitch :)^ :)^ :)^


    Mein Respekt und danke für den super Beitrag. Ich vermute ganz stark ähnliches bei mir. Mal schauen wie ich das wieder in den Griff bekomme. Heute wieder nur 1/4 Tablette genommen und alles sehr komisch. Nach dem aufstehen, also aus dem Bett hoch und gleich an den Tisch zum messen 137 zu 76 wobei mir der obere Wert keinen Kopf macht denn ich bin wie gesagt aus dem Bett gestiegen da muss er rauf damit ich nicht hinschlage :-) und der untere ist Perfekt. Nun ein bißchen in der Wohnung rumgelaufen, Kopf fängt wieder seine Grübeleien an und nun 143 zu 90. Beunruhigt mich nicht aber geht auf jeden Fall besser. Mal schauen, wenn ich merke es hat keinen Sinn dann nehme ich doch noch 1/2 Tablette. Ich habe viel drüber nachgedacht und ich hasse ja auch extrem Medikamente wie viele anderen hier aber ich denke man sollte seinen Körper schonen und nicht überbelasten. Wie beim Auto, es ist zwar schön wenn ich weiß der Motor ist kerngesund aber das ständige Gas geben im Stand tut dem Motor auf Dauer nunmal nicht gut, dann klemme ich doch lieber einen Ziegelstein (Betablocker) unters Pedal, dann kann es erstmal nicht zuweit gedrückt werden und behebe die Ursache warum ständig Gas gegeben wird.

    mainwitch und alle anderen

    Werde jetzt alles was ihr geschrieben habt mal beherzigen! In mainwitch finde ich mich wieder, nur, daß mein Blutdruckzucker in dieser Streßphase nicht gesunken, sondern angestiegen ist. Ich habe in dieser Zeit fast nichts gegessen und innerhalb 1/2 Jahres 15 kg abgenommen. Hab' ich jetzt glücklicherweise alles wieder drauf. *:)

    Hallo EndlichNichtraucher !


    Danke für Deine :)^ :)^ :)^ .


    Ich kenn mich mit Betablockern nicht aus, wie schon mal erwähnt, darum kann ich dazu eigentlich nix sagen. Hab sowas (toi toi toi) noch nicht nehmen müssen. Aber ich weiß nicht, ob das so gut ist, wenn Du die Dosierung mal runtersetzt und dann wieder erhöhst. Auch wenns nur mal 1/4 oder eine 1/2 Tablette ist ...... ist das laut Deinem Doc ok so? Ich würde da -glaub ich- nicht einfach so rumexperimentieren. Weiß nicht ......... keine Ahnung, was da passieren könnte. Du sprichst ja nicht von irgendwlchen Globulis, wo es egal ist, ob man 5 oder 6 Stück nimmt, sondern von einem etwas stärkeren Medikament.


    Und hör doch bitte mal auf Deinen Blutdruck dauernd zu messen !!!


    – Du steigerst Dich nur wieder rein, das bringt nix !!!


    (denke an meinen Beitrag von Seite 2)


    Grübel doch nicht dauend, geh lieber raus, geh ein bißchen spazieren und schau Dich mal um, wie schön alles ist !!!


    Weiß nicht, ob bei Dir auch Schnee ist, aber wir haben hier seit heute Nacht wieder so ca. 30 cm. Es ist traumhaft draußen, wie eine herrliche Zuckerlandschaft. Und die Luft riecht ganz frisch und sauber. Ich gehe jetz auch ein bisschen raus. *:)


    Wünsch Dir was !!!

    mainwitch

    War jetzt auch 1 Stunde draußen! Absolut herrlich! Soviel Schnee hab' ich noch nie gesehen. Wir hatten 40 cm! Es war ganz schön anstrengend durch den Schnee zu stapfen, aber ich wurde belohnt: BD danach 132/78. Geräucherte Sachen hab' ich auch nicht gegessen, aber ein paar Kräuteroliven. Dafür ganz ganz wenig Salz am Hähnchen.


    2 Latte macchiato hab ich trotzdem getrunken. Einen heute morgen und einen heute nachmittag.


    Seitdem ich wieder etwas Milch trinke und auch Joghurt fühle ich mich so und so wieder besser. War 1/2 Mensch mit Sojamilch.


    Und 1/4l Rotwein gönne ich mir nun ab und zu vor'm Kamin ohne schlechtes Gewissen.


    Ich bin fest entschlossen, das ohne Medikamente hinzubekommen. Habe bis jetzt sowieso viel zu viel geschluckt auf Anraten der Ärzte und gebrachts hat es nichts!


    LG :)_

    Hallo Paulamarie,


    Hallo Ihr Alle !!!


    Hab doch recht, das es draussen soooo schön ist !!! WINTER-WONDERLAND !!! Das tut wirklich gut !!! Der Blutdruck wirds Euch danken


    Bei mir ist jetzt der Kachelofen an, mein Latte Macchiato steht neben mir und meine Birne ist ganz klar von der kalten frischen Luft draussen. Lieg jetzt mit Wolldecke und Laptop bewaffnet links und rechts von mir jeweils 1 Katze auf der Couch und geniesse das wohlige Gefühl.


    Entspannung pur !!!


    (Hoffe und wünsche mir, daß es Euch allen gerade auch so guuuuuut geht wie mir.)




    Paulamarie, ich liebe auch meinen "LATTE" :)D :-q , auf den würde ich nie verzichten können. Und wegen dem Blutdruck würde ich mir da auch überhaupt keine Gedanken machen – is ja eh fast nur Milch !!!


    Alkohol .....hmmmm, 1/2 Glas Wein macht mich schon wirr im Kopf %:| ...... vertrag und mag ich überhaupt nicht mehr. Habe ich schon seit 2 Jahren keinen mehr getrunken. Nicht mal einen Tropfen.


    Du schaffst alles, wenn Du es wirklich willst !!! :)*

    @ EndlichNichtraucher

    Hör bitte auf mit den Betablockern rumzuspielen.


    Wie soll dein, den Arzt deinen BD beurteilen, wenn du die BB einnimmst, wie du gerade gelaunt bist?


    Nimm weiterhin die halbe Tablette und bestehe Notfalls, beim nächsten Arzttermin, auf eine Langzeitblutdruckmessung.

    Hallo Leute,


    nein, ich meinte nicht das ich mal so und mal so nehme, ich nehme jetzt seit dem 1/4 und es ist alles Ok noch. Langzeitblutdruckmessung habe ich eh bekommen, Termin ist am 16.12. und da möchte ich auch mit max. 1/4 Tablette zum Test. Was nützt mir der Test wenn die Tabletten eh runterdrücken. Dann wäre der Test ja nur dazu da um mich auf Tabletten einzustellen aber ich möchte nicht auf Tabletten eingestellt werden, daher nehme ich 1/4 und messe bis jetzt nie höher wie 140 zu 90, meist 12x zu 8x.


    Ja, ich höre auf zu messen aber mich überkommt plötzlich so ein scheiß Gefühl, ne extreme Anspannung oder Aufgeregtheit und dann merke ich da stimmt was nicht und möchte dann in dieser Situation gerne wissen ob mein Blutdruck erhöht ist oder nicht. Aber ihr habt recht, es bringt nichts obwohl ich sagen muss, gestern vorm Schlafengehen ne 117 zu 75 und ich bin richtig happy ins Bett.

    Dankeschön Mainwitch. Ich messe nun morgens, mittags und vor dem Bett gehen. Eben gerade 123 zu 81 und alles mit dieser 1/4 Tablette, bin mir sicher das ich die auch noch loswerde. Kann mir eh kaum vorstellen, dass sie ne Wirkung hat außer ne psychische Wirkung. Bin ca. 95 KG schwer und nehme 1/4 da kann ich mir vorstellen das es "verschlungen" wird von meinem Körper. Aber ich will und werde nicht übertreiben, ich nehme sie weiterhin sicherheitshalber und sehe lieber zu alles andere zu regeln. Ernährung ist auch noch ein Thema, da habt ihr auch recht. Kann auch nicht ewig so weitergehen mit Mc Doof, Döner, Pizza und Co. Nicht das ich das nur esse aber leider sehr sehr oft. Eins davon kommt mindestens in der Woche vor, eher 2 Mal.

    Hey Du !!!


    hör doch mal zu !!!


    ! x die Woche Blutdruck messen reicht locker !!!


    ****


    1 x im Monat Junk-Food reicht auch !!! Du willst doch wieder fit werden, oder ?


    ****


    Bist Du Single ? Kannst Du Kochen ?

    Zitat
    Zitat

    Ich messe nun morgens, mittags und vor dem Bett gehen.

    Viiieeeel zu oft!!


    Samlema

    So sehe ich das auch. Was soll das bringen? Ich bin herzkrank und messe einmal pro Woche, es sei denn, mein Arzt fordert von mir ein Profil. Dann messe ich eine Woche lang morgens und abends, zu immer der gleichen Zeit. Aber das ist einmal pro Jahr der Fall.


    Ich bedauere es, dass die Blutdruckmessgeräte nicht mehr so teuer sind wie vor 40 Jahren. Damals musste man ein halbes Monatsgehalt für so ein Gerät hinlegen. Das Selbstmessen ist fast immer überflüssig und für ängstliche Menschen geradezu eine Pest.


    Cha-Tu

    Ihr habt sicherlich beide recht, das gebe ich gerne zu.


    Mir gehts nachwievor Ok, muss ab Montag wieder arbeiten bin mal gespannt wie das wird und bin aber auch dabei mich zu bewerben usw. Ich muss da weg und dann ist der Blutdruck wieder normal glaube ich.


    Ja bin Single und kann nicht kochen :-) Deshalb fällt die Wahl eigentlich täglich auf außerhalb, Restaurants und Co.

    Was hältst Du denn davon kochen zu lernen?


    Vielleicht ein Kurs bei der VHS?


    dann könntest Du Dir mal was vernünftiges zum Essen machen (selbst ist der Mann)


    würdest mit Deiner Zeit was sinnvolles anfangen (statt ständigem BD-Messen)


    hättest sicher viel Freude (selbst kochen macht Spass und man wird immer besser)


    könntest jede Menge Geld sparen (selber kochen ist billiger)


    würdest wieder abnehmen (Junk-Food, Fertigfutter, Wurst-Brote, Restaurant-Essen macht dick)


    und würdest dabei noch gesund werden (bewusstes Kochen)


    ...... dann werden Dir die Mädels auch wieder nachlaufen ........ Männer die kochen können sind sehr begehrt !!!


    Also, mach was !!! Du willst doch wieder FIT werden !!!


    LG *:)

    Du gibst wirklich sehr sehr gute Ratschläge Mainwitch aber bzgl. "Männer die kochen können sind sehr begehrt !!! " bin ich trotz meines "noch" jungen Alters sehr altmodisch und überlasse solche Aufgaben euch. Alles andere hast du 100% Recht :-)


    Ich finde es nur wirklich sehr sehr schwer, da fällt mir gerade allein die Arbeit und die Kantine ein. Was macht man da ?? Da gibt es sicherlich auch "gesundes" aber jeden Tag Salat will man nicht und dann kommen halt die Currywurst Tage und Co. Letzendlich und das sehe ich auch in der Kantine geht es nicht um die Gesundheit sondern ums Geld und das macht man mit Junkfood und nicht mit gesundem Essen also ist die Auswahl auch sehr schlecht was das betrifft. Nur mal ein Beispiel.


    Also ganz einfach wird es einem nicht gemacht gesund zu essen, klar zu Hause kann man alles selber bestimmen aber wenn man dann doch öfter unterwegs ist, usw. dann wirds schwer.

    Hi Du,


    jetzt muß ich aber echt mal ein bissl mir Dir schimpfen.

    Zitat

    ...... bin ich trotz meines "noch" jungen Alters sehr altmodisch und überlasse solche Aufgaben euch.

    sei mir nicht böse, aber in welcher Zeit lebst Du denn? :|N


    Du willst doch gesund werden, also unternimm was und warte nicht bis Du ne Frau gefunden hast, die Dich bekocht.

    Zitat

    ..... Da gibt es sicherlich auch "gesundes" aber jeden Tag Salat will man nicht und dann kommen halt die Currywurst Tage und Co

    Dann wunderst Du Dich, daß Du übergewichtig bist und Bluthochdruck hast. Und da ist nicht Deine Kantine dran schuld, sondern Du selbst, wenn Du immer nur Ausreden dftür findest, warum Du Dich so ungesund ernährst.


    Willst Du nun wieder fit werden oder nicht ? Von alleine geht das nicht, Du mußt schon was dafür tun.


    Warum nicht jeden Tag Salat, wenns nichts anderes Vernünftiges auf dem Speiseplan gibt?


    Wenn man gesund essen will (muß, sollte) findet man auch einen Weg. Außerdem ist Junkfood und Fertigfutter teurer als "anständiges Essen". Überleg mal, was Du z.B. beim Mäc ausgeben musst, bis Du satt bist und was Du dafür Gemüse kaufen könntest.


    Isst Du wenigstens Obst, trinkst Fruchtsäfte und Wasser anstatt Cola oder Limo?


    Wäre das alles nicht ein guter Vorsatz fürs neue Jahr?


    Das Ganze erfordert nur ein bißchen Selbstdisziplin, Du hast es doch auch geschafft mit dem Rauchen aufzuhören, das war doch auch nicht so leicht !!!


    Also los gehts, besieg Deinen inneren Schweinehund, Du kannst es schaffen !!! Wo ein Wille ist ist auch ein Weg !!!

    Hallo Mainwitch, hallo an alle,


    da ist er wieder der Blutdruck. Ich hatte zuletzt den unteren Wert bei 70 bis 73 und das mit 1/4 Tablette wo ich schon dachte ich lasse die bald weg. Nun war gestern mein erster Arbeitstag seit der Krankschreibung und ich habe 1 ganze Stunde ausgehalten. Ich bekam so heftige Beklemungen dort, das habe ich noch nicht erlebt. Mein Blutdruck war gefühlte 200 zu 120 und mir drehte sich einmal das Büro um mich herum, ich hielt mich an der Tischkante fest, weil ich dachte ich kippe um und dann bin ich zum Chef und habe gesagt das es mir noch nicht gut geht und bin da ganz schnell raus. Zu Hause dann gemessen und da waren es noch 160 zu 100. Abends nach ein bißchen runterkommen 133 zu 84 dann. Ich hatte gestern auch 3/4 genommen, weil ich gemerkt habe das wird nichts sonst aber auch das half alles nicht. Der Kopf ist scheinbar stärker als jede Tablette. Nun bin ich wieder zu Hause und werde wohl gleich zum Arzt gehen und bin schon ein bißchen niedergeschlagen, da ich nicht weiß was ich nun machen soll. Also der Thread "Blutdruck-Probleme: Psyche auslöser ?" hat sich für mich gestern bestätigt.

    @ Mainwitch:

    Dennoch hast du recht und danke nochmal für deinen Beitrag, ich habe aber aus aktuellem ANlass das erstmal zur Seite geschoben, da ich ein akut zu lösendes Problem habe und das nicht die Ernährung betrifft wie man sieht.