• Neu

    Bluthochdruck und ständig Extrasystolen!

    Hallo zusammen,


    ich renne anscheinend schon seit Jahren mit Bluthochdruck rum ohne große Symptome.

    Im September hatte ich dann immer so ein Druck aufen Kopf, zum Arzt und Blutdruck 180 zu 100 viel zu hoch.

    Angefangen mit Tabletten Amlodipin 5mg 1-0-1.

    Blutdruck ging langsam runter 140-150 zu 90 - 95.

    Aber Wohlbefinden bei Null auch die Extrasystolen die ich schon lange kennnewurden massiv.

    Also ab zum Kardiologe Herzecho, Belastungs EKG, EKG alles so weit in Ordnung, bis auf eine grenzwertige Herzwandverdickung die laut Kardio nicht der Rede wert ist.

    Extrasystolen hat er beim Echo und Belastungs EKG gesehen sind harmlos.

    Brauch keine Kontrolluntersuchung.

    Beim HA dann noch 24h EKG und RR

    Beim EKG kamen 2200 VES raus auch mit 5 Couplets.

    Mein HA meint nichts schlimmes alles gut. Aber ich merke die Extrasystolen ständig, habe einen unregelmäßigen Puls und wenn ich Sport mache oder mich belaste kommt nach der Anstrengung sehr viele VES.

    Gestern wieder ins Bett und das Herz schlug total aus dem Takt und sprang mir fast aus dem Brustkorb ging ewig so... auch aufs Klo mußte ich Nachts sehr oft....

    Medikamente wurden vor 8 Wochen umgestellt auf 20mg lerancipin. Aber der Blutdruck schwankt immer noch sehr.

    Weiß einfach nicht mehr weiter.


    Danke fürs zuhören und eure Meinungen.

  • 10 Antworten
    • Neu

    Ich verstehe nicht, weshalb dein Hausarzt direkt Amlodipin verschrieben hat. Normalerweise fängt man mit einem ACE-Hemmer oder Sartane an. Vielleicht verträgst du die Kalzium-Kanal Antagonisten nicht. Ich würde über ganz neue Medikamente mit ihm Sprechen. hast du Vorerkrankugen?

    • Neu
    Gregory_House M.D. schrieb:

    Ich verstehe nicht, weshalb dein Hausarzt direkt Amlodipin verschrieben hat. Normalerweise fängt man mit einem ACE-Hemmer oder Sartane an. Vielleicht verträgst du die Kalzium-Kanal Antagonisten nicht. Ich würde über ganz neue Medikamente mit ihm Sprechen. hast du Vorerkrankugen?

    Ich hatte vor 17 Jahren Krebs aber geheilt. Ich kann dir nicht sagen warum ich gleich Amlpdipin bekommen habe...

    Du hast schon recht irgendwie fühl ich mit Tabletten schlechter als vorher...

    • Neu
    Gregory_House M.D. schrieb:

    Ich würde darüber mit dem Arzt sprechen, aber bitte nichts selber verändern an den Medikamten

    Hab es schon selber erhöht am anfang sollte ich 10mg Lerancidipin abends nehmen. Hab jetzt morgens auch bis auf 10mg erhöht. Da sich der Blutdruck nicht anständig senken läßt. Hab am Montag Termin beim HA zur 24h Messung da werde ich es ihm sagen....

    • Neu

    sowas niemals machen! Manche Medikamente haben eine sehr geringe Toleranz. Wenn der Blutdruck hoch bleibt, dann sollte man es mit einem zweiten Präperat kombinieren

    • Neu
    Gregory_House M.D. schrieb:

    sowas niemals machen! Manche Medikamente haben eine sehr geringe Toleranz. Wenn der Blutdruck hoch bleibt, dann sollte man es mit einem zweiten Präperat kombinieren

    Danke dir ich werde es nochmal mit meinem Arzt besprechen...

    Bin echt verzweifelt grade eben wieder 163/96 zum kotzen da Steuer ich ja gleich auf eine Herzschwäche zu...

    • Neu

    Das kriegt man aber meistens hin. Zwei Medikamente gleichzeitig nehmen viel und hilft auch den meisten. Du bist noch am Anfang der Blutdruck Therapie. Gibt noch sehr viele Therapieoptionen. Wegen der Herzschwäche: Langfristiger Bluthochdruck ist ein Risikofaktori, wenn man ihn aber senkt, dann nicht mehr. Von daher ist es wichtig sich einen guten Hausarzt zu suchen.


    Mit freundlichen Grüßen

    • Neu
    Gregory_House M.D. schrieb:

    Das kriegt man aber meistens hin. Zwei Medikamente gleichzeitig nehmen viel und hilft auch den meisten. Du bist noch am Anfang der Blutdruck Therapie. Gibt noch sehr viele Therapieoptionen. Wegen der Herzschwäche: Langfristiger Bluthochdruck ist ein Risikofaktori, wenn man ihn aber senkt, dann nicht mehr. Von daher ist es wichtig sich einen guten Hausarzt zu suchen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Das ist hier auf dem Land nicht so einfach...

    Die Auswahl ist begrenzt....

    • Neu

    Verstehe. Ich eine schwierige Situation. Glücklicherweise ist Bluthochdruck heutzutage gut Therapierbar.