Blutsenkung und rote Blutkörperchen

    Hallo Leute


    Mein Arzt teilte mir vor einiger Zeit während einer Blutergebnisbesprechung mit das meine Blutsenkung zu hoch ist. Als es mir verstärkt nicht gut ging, ging ich zurück und sagte es ihm, fragte dann nach der Senkung. Er meinte das sie stetig seit 2006 anstieg, joo man müsste mal schauen was es ist. Nun haben wir etwas diskutiert und er meinte ich bilde mir ein das es mir nicht gut ging, oder das ich noch einen verdacht auf Darmpilz, Parasiten hatte, auf Deutsch ich hätte einen an der Waffel :confused:.


    Nun kann ich aber so nicht weiter, weil ich immer müde bin, es geht immer weiter den Berg runter. Heute war ich beim Heilpraktiker!


    Er hatte ein Messgerät und ließ es meinen Körper durchlaufen, ohne Infos kam einiges raus :°( Großbaustelle :°( Parasiten, 'Blutarmut roten Blutkörperchen sehr wenig, total unten, und ein eingeschlossener virus im Halsbereich, Blasenbereich! :(v , der Heilpraktiker konnte mir sagen wann ich Antiboitiker bekam, weil dieser virus (nicht tot ist) krankmacht! Am allermeisten ist der Parasitenkrankmacher im Körper!


    Nun meine Frage hängt die zu hohe Blutsenkung mit den zu niedrigen Blutkörperchen zusammen?


    lg Pia

  • 64 Antworten

    Gegenfrage: Woher weiss ein Messgrät, dass du wenig rote Blutkörperchen hast?

    Zitat

    der Heilpraktiker konnte mir sagen wann ich Antiboitiker bekam, weil dieser virus (nicht tot ist) krankmacht

    Scharlatan. Antibiotika helfen gegen Bakterien, nicht gegen Viren.

    Zitat

    Er hatte ein Messgerät und ließ es meinen Körper durchlaufen, ohne Infos kam einiges raus :°( Großbaustelle :°( Parasiten, 'Blutarmut roten Blutkörperchen sehr wenig, total unten, und ein eingeschlossener virus im Halsbereich, Blasenbereich! :(v , der Heilpraktiker konnte mir sagen wann ich Antiboitiker bekam, weil dieser virus (nicht tot ist) krankmacht! Am allermeisten ist der Parasitenkrankmacher im Körper!

    Davon versteh ich kein Wort!


    Kannst Du das mal ein bißchen weniger konfus beschreiben, was er gesagt hat?

    Zitat

    Kannst Du das mal ein bißchen weniger konfus beschreiben, was er gesagt hat?

    Ich habe es so verstanden, dass das Messegerät ein Wundergerät ist. Dein Körper wird sozusagen einmal abgescannt und dann wissen wir was los ist, bzw. welche "Tierchen" dich so bewohnen. Sorry Temmy, aber es klingt wirklich lächerlich.

    @ Temmy

    Also ich für meinen Teil meinte es nicht böse oder ironisch im Bezug auf dich, sondern Im Bezug auf deinen Heilpraktiker. Ich konnte einfach nicht anders. Es sollte dich nicht verletzen oder deine Fragestellung irgendwie abwerten. Sollte dies so angekommen sein, dann entschuldige bitte.

    Hallo Alien


    Danke für deine PN @:) ja ich war schon etwas sprachlos bei eurer Darstellung! Und ich denke auch hier wurde geurteilt über etwas was ihr nicht kennt! Geurteilt ohne überhaupt zu wissen!


    Das was der Heilpraktiker heute mit mir machte, weis ich schon 2 Jahre minimum. Das machen heute fast alle Heilpraktiker, es ist ein sogenanntes Diaknosegerät. :-pmmh, ein nicht flüßiger vergleich, bei einem Auto hängt man ein Masterscan dran, es scant das Fahrzeug durch, so wurde es heute auch bei mir gemacht.


    Es ist kein Blödsinn, denn ich weiß z.B. welches Auge schlechter ist, was in meinem Ohr seit Kindheit los ist, welcher Fuß mir mit den Ballen Probleme macht.


    Und dieses Gerät wie HP kannte meinen Namen nicht, denn er hatte ihn nicht am Telefon verstanden, noch erzählte ich ihm was. Ich sagte das ich etwas an der Schilddrüse habe, aber wegen der ständigen Müdigkeit da wäre.


    Ich kann nur sagen, das was rauskam überraschte mich nicht!


    Nun gilt es die 14 Tage Gnobolis zu nehmen, und noch einmal zu Besprechung kommen!


    Ich möchte alle bitten, nur zu schreiben, wenn ihr etwas für das Thema sagen wollt, und nicht dagegen!


    Es ist mir alles sehr wichtig, denn es geht mir beschi.....en, und ich habe keine Lust mich zurechtfertigen, noch die Praktik in Schutz zunehmen!


    lg Pia

    Zitat

    ja ich war schon etwas sprachlos bei eurer Darstellung! Und ich denke auch hier wurde geurteilt über etwas was ihr nicht kennt! Geurteilt ohne überhaupt zu wissen!

    Da stimme ich dir zu. Nochmal, Asche über mein Haupt. Ehrlich. Sorry.


    Ich kann es mir immer noch nicht vorstellen. Aber deswegen muss es ja nicht schlecht sein.

    Zitat

    Ich möchte alle bitten, nur zu schreiben, wenn ihr etwas für das Thema sagen wollt, und nicht dagegen!**

    Ich habe nur noch eine Anmerkung. Antibiotika helfen wirklich nicht bei Viren, nur bei Bakterien. Ansonsten hoffe ich für dich, noch ein paar Antworten zu bekommen, die dir auch hilfreich sind. Ich wünsch dir alles Gute! Und danke, dass du meine Entschuldigung angenommen hast.@:)

    Und diese hatte ich in einem Jahr 4 mal, bekam 4 mal 2 Päckchen Antiboitiker, das war 2006 :=o wie der Heilpraktiker sagte. Nun ist mein Darm lediert, Pilze, Parasieten machen sich unbemerkt breit! :(v


    Aber ich muss abwarten, das Mittel muss ja wirken. Aber ehrlich gesagt, ich hole es heute schon den ganzen Tag und es geht mir besser! (er sagte, sie werden mir nächste Woche schon etwas schönes erzählen wissen)


    lg Pia

    Temmy

    Zitat

    Nun ist mein Darm lediert, Pilze, Parasieten machen sich unbemerkt breit!

    Ich würde das auch noch mal durch einen Facharzt abklären lassen. Nein, ich habe nix gegen Heilpraktiker. Ich war selber jahrelang bei einem und hab mich immer wohl gefühlt und geholfen hat es auch. Bei so einer Angelegenheit würde ich aber durchaus noch einen Fachmann hinzuziehen. In diesem Fall einen Gastroenterologen.


    Was haben denn deine vorherigen Ärzte gesagt?

    Ich habe zwei Stuhlproben abgeben. Es hat jeweils eine Woche gedauert bis ich das Ergebnis hatte. Nichts! Einbildung!


    Ich bin wegen der Schilddrüse alle 3 Monate zur Blutentnahme bestimmt. Meine Werte waren beschißen, auch die Harnwerte waren um das 7 Fache erhöht. Colesterin Diabetis :=o


    Ich hatte ab dem April meine Ernährung umgestellt, walkte oder Joggte jeden Tag, kein Alk, und wenig Zucker. Meine Blutwerte sind sehr gut, bis auf die Blut- Senkung, die wäre seit 2006 stetig angestiegen.(ich fragte warum er nicht schaut, och so schlimm ist das nicht) Seit Okt. bin ich nur müde, immer wieder ging ich zurück!


    Nein ich gehe nicht dahin, werde mir jetzt mit dem Heilpraktiker eine Chance geben. Ich habe in die Ärzteschaft kein Vertrauen zur Zeit!:(v

    Zitat

    Was haben denn deine vorherigen Ärzte gesagt?

    Bevor etwas bei mir erkannt wurde, musste ich immer kämpfen. Immer wurde es auf seelisch geschoben, Bevor Test gemacht werden. Immer kaufte ich mir Bücher bis ich die Krankheit erkannte. Bin schon ein kleiner Arzt!

    @ :)

    Temmy

    Zitat

    Seit Okt. bin ich nur müde, immer wieder ging ich zurück!

    Eisenmangel oder irgend ein anderer Mineral-oder Vitaminmangel? Die Blutproben haben alle nix ergeben?

    Zitat

    Immer wurde es auf seelisch geschoben

    Und wieso?

    Zitat

    Immer kaufte ich mir Bücher bis ich die Krankheit erkannte.

    Und was waren das für Krankheiten?

    Zitat

    Ich habe in die Ärzteschaft kein Vertrauen zur Zeit!:(v

    War das denn immer der selbe Arzt?

    Zitat

    Eisenmangel oder irgend ein anderer Mineral-oder Vitaminmangel? Die Blutproben haben alle nix ergeben?

    Nein so etwas nicht! Der Arzt hält eh nichts Von Vitaminmangel, oder Pilzen, alle Quatsch {:(


    Die Blutprobe ergab seit 2006 erhöhte Blutsenkung!

    Zitat

    Und wieso?

    Weil er denkt das es so ist. Der Arzt daVor hatte immer gesagt, auch sie haben Eheprobleme, es war eine schwere Unterfunktion mit der Hasimotho. Keine Ahnung ich lasse mich eben nicht hängen! Man sieht mir es nicht an!:-/

    Zitat

    Und was waren das für Krankheiten?

    Ich weiß nicht, ich wiederhole mich hier!


    Colesterin, Diabetis, Hashimotho, Harnwerte, Nierenentzündung, Galenkolliken.... Bin wohl im Verhör 8-)

    Zitat

    War das denn immer der selbe Arzt?

    Nein ! 4 an der Zahl!


    lg Pia

    Ja, bei einer Anämie (Blutarmut) ergeben sich für die Blutsenkungsgeschwindigkeit regelmäßig falsch hohe Werte! Insofern kann ein Zusammenhang bestehen. Die Ursache für die Anämie muss ermittelt werden, nur dann ist eine wirksame Therapie möglich. Ein Heilpraktiker ist mit so etwas überfordert. Dass mit den Pilzen (v.a. Candida) halte ich für irrelevant! Die hat jeder Mensch im Darm, ohne dass er etwas davon weiß oder merkt. Solange sich die Pilze nur im Darm aufhalten, ist das ungefährlich. Du solltest Dir da nichts einreden lassen! Dass Heilpraktiker den Grund allen Übels in einer invasiven Pilzvermehrung sehen, ist hinlänglich bekannt...ist schließlich eine gute Einnahmequelle!

    Der Heilpraktiker sagte nichts wegen dem Darmpilz, das ist meine Meinung.


    Er sagte rote Blutkörperchen, Streptokokke, Parasit!


    Er testete noch das Infihepat, seine Worte waren verbessert den Darm, Leber um 39 %, weiter holen!


    lg Pia