• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Wenn schon seit 2006 die BSG erhöht ist, hast du eine chronische Entzündung

    aber das liegt doch auf der Hand! Sie hat Hashimoto, d.h. eine autoimmunerkrankung der Schilddrüse die höchstwahrscheinlich wieder mal nen Schub hatte o.a. deshalb die erhöhte Blutsenkung.

    http://www.naturheilkunde-lexikon.eu/984.html


    Jetzt schlagt mich nicht wieder!


    Ich habe nun viel gelesen, und muss sagen, das der Heilpraktiker mehr als Recht mit seiner Parasitentese hat! Ich habe alles gelesen über Darmpilze, und Parasieten, alles kommt auf Blutarmut raus, Blutblättchen Reduzierung. Ich habe wohl immer noch ein versteckter Parasiet in mir, nur welcher und wo das klären wir nächste Woche.


    Auch mein Stuhl war gestern so komisch??? Ich habe Angst das wirklich so etwas ist und schlimm ist.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Temmy

    Zitat

    Ich habe Angst das wirklich so etwas ist und schlimm ist.

    Wird schon werden.


    Aber noch mal: Worum soll es hier jetzt gehen? Der Plan steht doch, Fragen willst du nicht beantworten und auf andere Anmerkungen reagierst du genervt oder biestig. Was soll den Leser also motivieren in Zukunft hier zu lesen und zum Antwortenden zu werden?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Mir ist auch nicht klar, was du hier eigentlich sagen willst. Pilze im Darm hat jeder. Das hätte man auch ohne Körperabtastgerät "gesehen." Wäre aber billiger gewesen und du hättest das Geld dafür besser anlegen können. Ja- Es ist deine Sache was du mit deinem Körper und deinem Geld machst. Falls aber dein Heilpraktiker es fertig bringt Hashimoto mit Hand auflegen, Wünschelruten gehen od. ähnlichen Methoden zu heilen, lasse es die Welt wissen. Er hätte dann ausgesorgt und kann den Medizinnobelpreis einheimsen. *:)

    Ich versuchen schließlich eine Linie in das Dunkel der sich widersprechenden Aussagen zu bekommen. Ich weiß doch selbst nicht was mit mir los ist. Ich erwarte keine Diagnose!

    Zitat

    Falls aber dein Heilpraktiker es fertig bringt Hashimoto mit Hand auflegen, Wünschelruten gehen od. ähnlichen Methoden zu heilen, lasse es die Welt wissen. Er hätte dann ausgesorgt und kann den Medizinnobelpreis einheimsen

    Nah dann zeig mir einen Arzt der das kann. Da gehe ich notfalls zu Fuß hin! Geht auch nicht, gibt auch keinen! Sie behandeln alle nur die Unterfunktion der SSHormone. Oder

    Weis du mehr!!!Dino 2000 :|N


    Die Krankheit kann zum Stillstand kommen, und nur das die Entzündung aufhört, mehr nicht!

    Das klingt jetzt plausibler was du schreibst. Du solltest mal nach Symtomen von Hashimoto googeln. Und zwar nach Über- und Unterfunktion, weil die sich auch anfangs nach Lust und Laune abwechseln können. Ich denke da wirst du Antwort auf deine Fragen bekommen. Ich bin zwar keine Hashimoto-Spezialistin, aber die Tochter meiner Kollegin hat Hashi und mittlerweile keine SD mehr. So komisch es klingen mag. Sie war darüber heilfroh, nachdem es ihr jahrelang schlecht ging und die Anpassung an die Medikamente/Hormone schwierig war. Jetzt braucht sie immer die gleiche Menge an Medis und damit geht es ihr gut.Es dauert immer einige Zeit bis man richtig eingestellt ist, denn die Schilddrüse wird ja immer kleiner, bis sie eines Tages ihre Arbeit ganz aufgibt.


    Vll. solltest du dir einen anderen Endokrinologen suchen. Ich hatte dir ja auch schon geraten ins Forum Stoffwechsel und hormone reinzuschauen. Ich kann mir vorstellen, dass es da einigen so ähnlich ergeht wie dir.

    Danke dir!


    :-( aber ich bin in Behandlung seit 98! Muss jedes Jahr ins Krankenhaus um Untersuchungen machen lassen, alles ok! Meine Erkrankung ist zum Stillstand gekommen, ich brauche nur 125mg LTheroyin.


    Ich kenne Hashimoto genau, war bei mehreren Spezialisten über die Jahre, alle sagen, damit müssen sie leben. Kann ich ja auch, aber das was ich habe, ist anders.


    Ich weiß auch nicht. ???

    Nun ich weiß ja auch nicht, wie es derzeit in punkto Hashi bei dir aussieht. Vll. hast du jetzt wieder einen Schub? Du solltest den Ärzten auch alle deine Symtome erzählen und zwar den Spezialisten, nicht dem HA. Kann ja vieles damit zusammenhängen und man sieht es dem Patienten ja nicht an, wie es ihm geht. Manchmal hilft auch wirklich ein Arztwechsel od. eine 2. Meinung.

    Ich war bei zwei Ärzten! Meine Werte sind klasse, :)^


    ich soll weiter so machen :(v mir geht es beschießen. Habe heute wieder 'Herpes an der Lippe, im Mund. Und auch wieder einen Scheidenpilz. Halsweh kann fast nicht schlucken, es ist mir Übel, trocker Hals.


    Ich werde den HP weiter machen und , Entpilzen, Entwurmen, Leberentgiftung, Darmsanieren, inkl. Heilfasten wenn ich es durchhalte 4 Wochen!


    Ich ersuche es einmal so!


    Ich werde berichten!@:)

    Nein deshalb verstehe ich das auch nicht. Nehme aber jetzt mal Pilzpräperate und gehe zum Frauenarzt, werde mit ihm mal sprechen! Klar einer könnte den anderen anstecken.


    Wollte aber auch sagen, das es ein Zeichen ist das mein Immunsystem am Arsc.. ist :(v