Ich war nochmal bei meinem HA, der sagte aber, dass ich definitiv KEINEN Eisenmangel habe und hat mir erstmal verboten irgendwelche Eisenpräparate zu nehmen.


    In zwei Wochen nimmt er mit dann nochmal Blut ab und untersucht nochmal Eisen und Ferritin inklusive einem kleinen Blutbild.


    Zur Stoppung des Haarausfalls, hat er mir nun erstmal eine Cortison-Lösung, Triamgalen heißt sie, verschrieben.

    Zitat

    Bist du auffallend blass?

    Manchmal schon, aber ich habe auch einen schwachen Kreislauf und Migräneprobleme.

    Lass dich nicht verrückt machen. Nebenwirkungen muss man nicht bekommen, zumal auf dem Kopf. Probier aus, ob dir das Zeug hilft. Ich nehme seit Jahren immer wieder Cortisonnasenspray ohne Probleme. Du wirst davon sicher keine Akne und Streifen bekommen.

    Hallo,


    nein, zu schön, also das mit dem Eisenmangel...


    :|N


    Am Anfang sah ich wohl, daß dein Ferritin niedrig ist, aber was ist Ferritin? Es ist das Eiweiß, das Eisen transportiert. Der Eisengehalt im Serum ist hoch. Also: Blut für Frau normal, was ist hier zuwenig? Jedenfalls doch nicht Eisen. Es fehlen vielleicht ein paar notwendige Stoffe! Erstens: warum so wenige Eisen-Autos, und viel Eisen?? Dann: Haarausfall. Und da spielen viele Nährstoffe mit, weil sie alle zusammen notwendig sind, fehlt ein Nährstoff, kippt das ganze Haus um.


    Auch Stillenden gehen oft die Haare aus.


    Bekannt ist, daß unter Pilleneinnahme oft Vit.B6 Mangel herrscht. Also: Multivitaminpräparat (auch mit Mineralstoffen) besorgen, und einnehmen, mind. doppelte Dosis. Kortison macht auch nicht so den Sinn, der Arzt will dir nur helfen. Also: fehlt ein Nährstoff, kippt das ganze Gleichgewicht um.


    Von mir aus kannst du dir die billigsten Vitamine vom dm besorgen:-D:)^