Oh Gott, diese ganzen Auswirkungen kannte ich bisher auch noch nicht. :-o


    Da bin ich ja froh, dass wenigstens meine Gynäkologin endlich "Licht ins Dunkel" brachte.


    Also mein Internist hatte diese zündende Idee (mit Vit. B12) auch nicht und mein Hausarzt, obwohl er noch recht jung ist, ebenfalls nicht. >:(


    Manchmal ärgert es mich, dass man sich als Patient wirklich selbst so viel kümmern muss, damit man gesund wird, also dass man selbst nach möglichen Ursachen forschen muss. :(v

    Das mag sein, sollte einem dann aber mal den Gedanken aufdrängen, ob dieser Arzt der richtige Begleiter bei Erkrankungen ist ...


    Denn das ist Grundwissen eines Allgemeinmediziners ... und wen HA da keine Ahnung von haben, kann die Behandlungsqualität nicht die Beste sein

    Zitat

    Das mag sein, sollte einem dann aber mal den Gedanken aufdrängen, ob dieser Arzt der richtige Begleiter bei Erkrankungen ist ...

    Manchmal hat man nicht die große Auswahl – auf den Wohnort bezogen.


    Aber wegen wichtiger Dinge wende ich mich nun seit einiger Zeit sowieso gleich an die Fachärzte, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe und brauche den Hausarzt zurzeit nur wegen regelmäßiger Rezepte. Daher ist es mir inzwischen schnuppe.