• EKG Auswertung

    War gerade bei Hausarzt...der schaute sich das EKG kurz an und sagte dass ich wohl nervs bin....und jetzt wenn ich das EKG anschaue werde ich umso nervöser...soll ich am besten gleich zum Kardiologen als Notfall? Frequenz:Regelmässig normfrequent P:Vorhanden PQ Überl:unregelmäßig QRS : normal Sinusrythmus: Ja Arrythmiemass: Mittel Zeitwerte: HF:71…
  • 17 Antworten

    habe mir gerade das EKG von 2008 geholt und das von vor 2 tagen bei der Werksambulanz


    2008 QT /QTc:416/432


    vor 2 Tagen:384/469


    vor einem tag:492/535


    also angeboren ist das bei mir wohl nicht.Gibts da noch Möglichkeiten außer Medis und Dehydration?...wie gesagt...durch die Polyurie scheint das dann wohl Dehydration am naheliegensten

    2008 wurde ich aber auch wegen Blutdruck mit Propanolol behandelt!!!!!!


    Ganz toll...seit 2012 Nebivolol und das ist ja mal nun klar

    Ach weißt du makitia, ich bin da vielleicht etwas leichtsinnig und naiv, aber ich überlasse die EKG Auswertung meinem Kardiologen. Ich persönlich hätte das letzte EKG nämlich deutlich harmloser eingestuft als er es letztlich tat. Meine Hausärztin wäre wohl noch "hysterischer" gewesen. Also lass ich die Finger davon und überlass es dem Fachmann. Ich mags nämlich auch nicht, wenn man mir in meinen Fachbereich reinpfuscht, vorallem nicht dann wenn man keine Ahnung hat! Entweder du besprichst das mal mit einem Arzt deines Vertrauens oder du lebst einfach so weiter und machst das Beste aus deinem Leben :-)