• 3 Antworten

    Hi starbuck34,


    Ähm lass mich Raten, auf dem EKG Ausdruck steht das mit dem überdrehter Linkstyp?


    Falls Ja dann wird das zu 99,9% eine Computer Auswertung sein die in den meisten Fällen "Pappe" sind .. Sprich: Fehlinterpretationen des Systems durch Artefakte.


    Dein Arzt sagt es sei alles in Ordnung, das hätte er nicht gemacht wenn tatsächlich ein überdrehter Linkstyp vorliegen würde da dies ein pathologischer Befund ist und abgeklärt gehört da er u.a bei oder Nach Hinterwandinfarkte vorkommt, bei einem Schenkelblock oder dem WPW Syndrom.

    Hallo Kanga,


    im Befund steht:


    EKG:


    Sinusrhythmus, normfrequent, überdrehter Linkstyp unauffälliger Kurvenverlauf.


    Ergometrie:


    ausbelastet max Ladt 150W in Laststufe 5 bei 9:33. Ruhe HF: 116 in Laststufe 5 101%. Von soll 168. Max ST Hebung in Kanal 3: 0:15 mV


    Max Kanal Senkung in Kanal aVR: -0.09 mV


    Beurteilung:


    In Ruhe hypertone RR Werte - ansonsten ERGO unauffällig. LZ RR Messung beim Hausarzt empfohlen.