Entresto - Herzrythmusstörung

    Bereits seit Jahren nahm ich gegen absolute Arrythmie (Herzrhythmusstörung) und zu hohen Blutdruck folgende Medikamente ein: Morgens und abend je 5 mg Ramipril + Metroprolol 95/12,5. Zusätzlich (dies eher vorbeugend) 10 mg Simvastatin. Nachdem ich vor einiger Zeit doch sehr Probleme mit der Luft hatte, veränderte sich die Medikation auf Carvedilol 25 mg und Ramipril comp. 5/12,5 mg.


    Seit einigen Tagen nehme ich nun morgens und abends Carvedilol 25 mg, morgens Entresto 24 mg, morgens 10 mg Torasemid, aber kein Ramipril mehr.


    Mein Problem: Gewichtszunahme von 5 kg in kurzer Zeit durch massive Wassereinlagerungen (trotz Torasemid) und der Blutdruck hat sich erhöht auf ca. 170/100.


    Kann es sein, dass diese Medikations-Zusammenstellung nicht ok ist für mich? Ich habe den Verdacht, dass Entresto für mich evtl. nicht geeignet ist. Gibt es Erfahrungen: Wassereinlagerung durch Entresto?

  • 1 Antwort

    Hey,


    naja das würde ich ehrlich gesagt mit dem Hausarzt absprechen. Über das Internet sollte man nicht wirklch rumspekulieren...


    Es lässt sich sagen das Ramipri ein ACE- Hemmer ist, der dir wahrscheinlich deinen Luftprobleme verursacht hat. (Haben manche bei ACE- Hemmer)


    Durch dessen fehlende wirkung geht dein Blutdruch wahrscheinlich wieder hoch. Die Wassereinlagerungen sind echt etwas kommischen da du ja das Torasemid nimmst (Schleifendiuretikum).


    Würde das ganze aber definitv nochmal mit dem behandelnden Arzt absprechen.


    Halt mich mal auf den laufenden, würde mich echt interessieren


    Alles Gute