@ Sumisumsum

    Zitat

    Merke die Extrasystolen besonders nach dem essen, wenn ich so ein Völlegefühl habe und an anderen tagen tauchen sie ganz unverhofft auf nit elektrischem Schlag und so......kennt jemand diese Symptome??

    Ja, ich.


    Ich "leide" auch seit Jahren unter genau diesen von dir beschrieben Symptomen. In manchen Situationen traue ich mich schon gar nicht mehr Nahrung aufzunehmen. Erst vorgestern war ich mit meinem Freund zum essen aus. Auf dem Heimweg im Auto ging es mir gar nicht gut. Extreme ES, denn wenn ich sitze treten sie verstärkt auf %:|

    hallo *:)


    ich hab ES auch öfter mal. manchmal nur ganz schwach und manchmal fühlt es sich an als ob es aus der brust raus wil. ich merke es öfter wenn ich meine lage wechsle oder im liegen oder wenn ich mich bücke, beim tiefen einatmen auch meistens ich trau mich das manchmal schon garnicht mehr :-(


    dazu kahm noch vor ein paar monaten das ich plötzliches herzrasen bekommen habe darauf hin habe ich eine epu ( kathether untersuchung) machen lassen ist aber alles inordnung gewesen. ich denk damit muss man leben.

    Ich hab jetzt die ES seit über drei Jahren an fing es das ich 2 Monate alle paar sec einen Stolperer verspürte (wie ein aussetzen). Dann war erstmal ruhe. Dann merkte ich auf dem weg zur arbeit immer ein stolpern was sich aber wie ein extram schnelles pulsieren anfühlte. wahrscheinlich salven fühlte sich immer wie 10 – 20 stück an. Dies tauchte aber nur auf wenn ich draussen war. ka warum


    Ich habe mich ganz gut an die ES gewühnt nur an die Salven kann ich mich nicht gewöhnen. Von denen versprüre ich immer so 3-5 im Monat. Die fühlen sich immer wie ein druck auf der Brust an der das Herzaussetzen lässt. ich husst dann meist schon ausreflex und hau mir einmal kräftig auf die Brust :). Bringt wahrcheinlich nix aber meist is der spuck nach ein paar sec vorbei.


    Bei mri waren es beim letzten Langzeit eKG glaube 27 Ves ein paar SVES, 1 Tachykadie, salven weiss ich gerade nicht.


    Hab bis jetzt mehrere unzählige EKGs hintermir zich Bluttest ein langzeit EKG.


    Der Internist sagte Damals alles ok mein Arzt sagt auch immer da is nix ich bin Herzgesund aber naja...


    Anfang dez is dann endlich Echo und Belastungsekg dran, nach 6 Moanten wartezeit...


    kleiner Tipp. falls jemand blähugnen hat und wie ich nicht in der Lage ist zu Rülpsen der sollte mal mit seinem Arzt sprechen zwecks MCP 10 mg das hat bei mir geholfen. Den Druck von der Brust zunehmen.


    Desweitren ist mir aufgefallen das ich meist an bestimmten orten Hertolpern bekomme.


    Z. B: in der Kita im sitzen wenn ich meinen sohn anziehe. (da drin is es auch Pisswarm)


    , vor dem rechner und in der Küche meine Schwiegereltern XD. Ka warum so oft bin ich da net^^

    Ich hatte letzte Woche so ca. 33.000 ES in 24 Stunden.


    Ich merke diese sehr extrem. Es klopft am Hals am Hinterkopf,


    es ist unbeschreiblich. Und es macht mich sehr aggressiv.


    Manchmal bin ich kurz davor alles hinzuwerfen.


    Bio

    Ich kenne das auch. Meistens fühle ich so ein unangenehmes Holpern in der Brust mit ein paar Schlägen zu viel oder auch kurzen Aussetzern. Ich hatte irgendwann genug davon und weil ich gehört habe, dass ein unausgeglichener Mineralienhaushalt daran schuld sein kann, nehme ich jetzt seit einer Weile alphabiol Herz. Ich hoffe, dass das wenigstens die Häufigkeit von Herzrhythmusstörungen bei mir vermindert.