Ja es ist schwer sich keine Sorgen zu machen.


    Und sie sagte auch das es nur in Ruhe sein darf und im 24 Stunden EKG hat die gesehn,das es nur in Ruhe ist.ich denke das es der AV Knoten ist der damit gemeint ist.


    Im Internet findet man nix darüber.hab nur Angst das es doch gefährlich werden kann.man rechnet im Kindesalter nicht mit sowas.


    Wer weis wieviele Kinder sowas haben.geht ja nicht jeder mit seinem Kind zum Kardiologen.


    Hast du davon auch noch nix gehört Cha-Tu?


    LG

    Missi,


    nein, ich habe davon auch noch nichts gehört, habe mich aber auch nie mit Kinderkardiologie beschäftigt.


    Aber auf eines möchte ich hinweisen und ich hoffe, Du nimmst das richtig auf: Ich weiss ja um Deine Angststörung. Bitte projiziere jetzt Deine Ängste nicht auf Dein Kind! Lass dem Kind seine Unbeschwertheit, miss bitte nicht dauernd bei ihm den Puls, was in ihm das Gefühl erzeugen könnte, es sei krank. Überlass das alles den kinderärztlichen und kinderkardiologischen Kontrollterminen. Du tust dem Kind keinen Gefallen, wenn Du jetzt dauernd nachmisst und an der Brust horchst und so weiter.


    Liebe Grüsse


    Cha-Tu

    Guten morgen.


    Um Gottes Willen,ich werde mein kleinen in Ruhe lassen und kein Puls messen oder so.das wäre schlimm!ich war beim Arzt,habe es abklären lassen und gut!


    Finde es echt interessant Cha-Tu,ich beschreibe was,du informierst dich und sagst dann das selbe wie die Ärztin:)


    90%der Menschen haben die ES aus den Kammern und Vorhöfen.10%haben es aus der mitte(mein Mann weis nicht mehr was die Ärztin sagte)


    Es ist nicht schlimm und schon garnicht,wenn es in Ruhe vorkommt wie es bei meinem Sohn ist.sie sagte auch was von verwachsen.wer weis wieviele Kinder das wirklich haben,geht ja nicht jeder mit seinen Kindern zum kinderkardiologen.


    Hallo Peddi,


    Wenn du mich meinst,danke.


    Mein Sohn ist ja nicht herzkrank.sein Herz ist laut Ultraschall gesund.


    Aber vielen lieben dank. @:)

    Meines Wissens nach sind auch die ES, die aus dem AV-Knoten kommen, nicht gefährlich, sie gehören zu den sogenannten SVES. Wie die Ärztin zu dieser Aussage kommt, kann ich Dir leider nicht sagen.


    Aber versuche doch bitte, das Thema aus dem Kopf zu kriegen. Wenn Euer Kind in irgendeiner Gefahr wäre, würde die Ärztin die nächste Kontrolle nicht in 3-4 oder gar 5 Monaten für notwendig halten.


    Geniesse das sonnige Wetter... ;-)


    Cha-Tu

    hallo ihr lieben,


    habe jetzt den Befund vom24 stunden EKG im Briefkasten gehabt von meinem schatz (5 jahre)


    Diagnosen:


    Extasystolen(junktional isoliert,monomorph),


    ausgeschl.Kardiomyopathie,ausgeschl.Vitium cordis


    Langzeit EKG:


    kaum artefaktgestört,keine relevanten Ereignisse im Tagenverlauf(laut Protokoll)durchgehend Sinusrhymus,einzelne Extrasystolen am ehsten als junktionale EX bei schmalem Kammerkomplex(80ms)und retrogradem P,keine Pausen über 1,8sekunden,(HF zw.69/min und 173/min.),keine paroxysmalen Tachykardien.


    Befundzusammenfassung.


    Die durchgeführte Langzeit EKG Untersuchung zeigt vereinzelte Extrasystolen,die bei gering verbreiterter Kammerkomplex junktionalen Extrasystolen,mit auch retrograder Leitung entsprechen.


    Diese treten isoliert und bei langsamer Herzfrequenz auf.


    herzultraschall war ein kompletter unauffälliger befund!


    kontroll EKG in 4-5 Monaten.


    LG


    vllt.versteht das ja einer von euch!

    Was gibt es da nicht zu verstehen, missizippi? Wie schon mehrfach geschrieben, liegt da wohl eine kleine Auffälligkeit vor, die aber von der Ärztin nicht als gravierend betrachtet wird, sonst wäre die Kontrolle nicht in 4-5 Monaten, ansonsten ein unauffälliger Befund.


    Gruss


    Cha-Tu