Ferritin etc. zu niedrig - Wie behandeln

    Huhu,

    nachdem ich mir erstmal eine neue Hausärztin suchen muss, aber man wohl schon irgendwas behandeln sollte, wollte ich mal nach Erfahrungen etc. fragen.


    Und zwar wurde ein Blutbild gemacht und dabei kamen ua diese Werte raus:


    Ferritin (13-150): 11,0

    Erythrocyten (4,10-5,40): 5,00

    Erythrozyten-Vert. (11,7-14,4) 14,8%

    Eisen(37-147): 45

    Haematokrit (0,3-0,4): 0,3

    Haemoglobin (11,5-16,0): 12,5

    MCHC(33-36) : 32,00

    MCH-HBE(28-33): 25,0

    MCV(80-96): 78,0

    Transferritin (200-360): 371

    TransferritinSaet (16-45): 9%


    Der Grund ist wohl der Blutverlust bei der Geburt vor 11 Monaten meiner Tochter, die 24 Wochen "Wochenfluss" und derzeit eine Monatsblutung, die in den ersten zwei Tagen extrem ist. An der Monatsblutung können wir jedoch nix ändern, weil wir noch ein Kind möchten. Die Ursache sind Myome.


    Ich würde mir jetzt erstmal Ferro Sanol besorgen. Hat jemand Erfahrung mit den Kapseln gemacht? Meinen Maus kriegt die Tropfen, aber die machen die Zähne so dunkel. Stört bei ihr jetzt nicht so sehr, aber eine Erwachsene mit Grauschleier ist nicht so schön.


    Macht es Sinn während der "heftigen" Tage mehr zu nehmen oder einfach eine Dosis durchnehmen?


    Ab wann sollte man die Werte wieder überprüfen? Ich hab dazu jetzt dreimal versucht eine Aussage aus meiner "alten " Praxis zu kriegen, aber es lässt sich niemand zu einer Aussage hinreisen.


    Würde es Sinn ergeben noch was anderes zuzuführen? Es geht ja sicherlich nicht nur Eisen verloren oder ist das unerheblich?

  • 5 Antworten

    Ehe ich Ferro sanol nehmen würde ( auf eigene Faust), bitte mit dem Arzt absprechen. Viele Patienten vertragen diese Kapseln nicht gut, dann sollte man zu Ferro sanol duodenal, raten, löslich im Darm und besser verträglich. Alles Gute!

    Ja, das habe ich mir dann letztendlich auch geholt :)

    Bisher keine größeren Probleme, aber ich nehm es auch erst seit 3 Tagen.

    @ Tiramisu. Bei Einnahme der Kapseln kann es zu einer schwarzen Verfärbung des Stuhls kommen, das ist normal. Alles Gute!

    Ja, weiß ich. Ich hab mich aber wohl zu früh gefreut. Gestern kurz nach der Einnahme dann Durchfall und Übelkeit 🤢 gekriegt. Mal schauen, wie es heut so läuft. Nehm es nicht in der Früh wegen der sd-Medis.

    Hi,


    ich hab auch immer wieder mit niedrigen Eisen- und Eisenspeicherwerten zu tun.

    Ferro Sanol hab ich vertragen, aber Bauchpieksen gehabt. Daraufhin hat mir der Arzt Tardyferon empfohlen. Das vertrage ich sehr gut. Gibt auch in der Kombi mit Folsäure.


    Und: Der Arzt sagte, ich solle es NICHT während meiner Tage nehmen. Vorher und nachher ja, währenddessen nein. Es macht die Blutung stärker.


    So halte ich es auch. Bald steht die nächste Kontrolle an, ich bin gespannt, ob ich sich meine Werte gebessert haben. Das subjektive Empfinden was Müdigkeit oder Leistungsfähigkeit angeht sagt ja.


    Alles gute!