Ferrtin Wert erhöht - welche anderen Werte sind relevant?

    Hallo,


    letzten Montag wurde mir Blut abgenommen. Ich hatte auf dem Weg zur BA eine Art Panikattacke, war also ziemlich gestresst. Mein Blutdruck konnte auch nicht gemessen werden, weil ich eben so "aufgeputscht" war. :-(


    Am Mittwoch rief mich die Ärztin an und sagte, meine Werte wären gut, darüber müßte ich mir also keine Gedanken machen.


    Als ich die Werte per Post bekommen habe, habe ich allerdings gesehen, dass mein Ferritin bei 208,8 ng/ml (15,0 - 150,0) - davon hatte die Ärztin am Telefon nichts gesagt! Dabei scheint ein erhöhter Ferritinwert IMMER schlecht zu sein.


    Meine anderen Werte sind in der Norm. Natürlich mache ich mir jetzt wieder tausend Gedanken. :-) Welche Werte sollten noch gecheckt werden? Anfang November wurde mir das letzte Mal Blut abgenommen, allerdings ohne Ferritin. Mein CRP lag damals bei 3,4.


    Vor einem Jahr war mein Ferritinwert noch normal. Was sollte ich jetzt unternehmen?


    TheCat67

  • 4 Antworten

    Also ich persönlich würde Ferritin nochmals testen lassen und direkt dazu CRP. Notfalls selbst zahlen. Vielleicht ist der Wert dann soar niedriger und du bist beruhigt. Ansonsten kann ich nicht viel zum Wert sagen, kenne mich mehr mit Eisenmangel aus. ;-) Aber eine Zweitmeinung zum Ferritin würde nicht schaden.