Gefäßaussackung

    Guten Abend an alle,


    ich bin neu hier und weiß noch gar nicht recht wie man am besten Fragen stellt, bzw was man erwähnen muss was wichtig sein könnte.


    Man verzeih mir wenn etwas nicht richtig ist. Ich war zwar heute beim Arzt wegen meinem finger, aber die frage ist mir eben erst eingefallen und wollte deswegen nicht extra einen termin machen


    Vor 8 Jahren wurde ich aufgrund eines Verdachtes auf Gefäßaussackungen untersucht. Die Bauchaorta? und das Herz via Sono/Doppler und der Kopf mittels MRT. Alles zum Glück ohne Befund. Keine Aussackung, Blutstrom ist gut.


    Damit sind angeborene Aussackungen schonmal ausgeschlossen, sowie massive Verkalkung. (Was es ja manchmal auch in jungen Jahren gibt)


    Innerhalb der zwischenliegenden Jahre sollte sich ja keine Aussackung gebildet haben können?


    Ich habe das so verstanden dass man es entweder angeboren hat oder erworben, was dann erst im Alter kommt.


    Möchte eigentlich nur wissen ob man das jetzt nochmal untersuchen lassen sollte, oder erst wenn man ein bestimmtes Alter erreicht hat, bzw Beschwerden hat?


    Ich bin jetzt 35, weiblich, mein Blutdruck ist in Ordnung(110/65).


    Falls noch Angaben zur Beantwortung der Fragen fehlen, bitte Bescheid sagen.


    Danke schon mal im voraus


    und liebe Grüße