Gerinnungshemmer und kleine Blutungen am After bedenklich?

    Hallo,


    ich wende mich hier an euch mit einer Frage.


    Ich muss aufgrund einer TVT (Beinvenenthrombose) Gerinnungshemmer nehmen. Das Mittel heißt Eliquis 5mg.


    Ich hab den Arzt jetzt vergessen zu fragen, ob das bedenklich ist bezüglich kleineren Blutungen.


    Und zwar geht's da um folgendes: Manchmal habe ich kleine Blutspuren nach dem Stuhlgang am Toilettenpapier.


    Denkt ihr, das wird jetzt durch die Medikamente gefährlich? Also es blutet nie viel, aber es ist eben Blut dran und ich hab jetzt Angst deshalb...


    Wäre für jede Hilfe dankbar.


    Mit freundlichen Grüßen

    Patrick

  • 3 Antworten

    Hast Du eher harten Stuhlgang? Musst Du ihn rauspressen? Dabei könnne kleine Risse entstehen, die dann ein Minitröpchen Blut auf dem Papier hinterlassen? Viel Trinken, gut kauen, Bewegung sind die ersten Indikatoren, wo man mal gucken sollte, ob das alles im Normbereich ist.

    Ja, ab und an.

    Ich frag mich eben nur, ob das mit dem Blutgerinnungshemmer dann gefährlich wird. Bisher blutet es nämlich kaum, aber es blutet ab und an eben. Wenn der Stuhl eben hart ist.