• Herz Salven Stolpern Zucken Somatoforme Störung

    Hallo, ich hab die letzten tage wieder extreme Probleme..... eben wurde ich wach mir war kotz übel....ich lag dann auf der linken seite und auf einmal fing das Herz an zu zucken.....es sind keine extra Schläge, es ist eher so wie Muskelzucken ( augenlied / wade ) Das geht so weit das mir echt komisch wird, das sind schon halbe salven. Es schiesst direkt…
  • 83 Antworten

    Eben lag ich auf der rechten Seite,TV gucken,wieder so nen zucken am Herz, das ist bereits mehrfach am Tag 👹

    Eine EDIT Funktion wär toll. Mein Bauch ist auch immer nach innen gezogen und drückt übel :/ Irgendwie hat das viel mit dem Bauch zutun. Bücken gehtvgRnicht :/

    Moin,


    die nacht war so lala,.....irgendwann wach geworden,.....total das rauschen vor den augen,das hab ich momentan immer,....wie so nen fernsehbild ohne empfang halt wie es früher war,...


    dann bin ich mit finger am handgelenk eingepennt weil ich aufm pus geachtet habe,weil ich ihn für schnell empfunden habe :/


    Heute morgen dann nach dem aufwachen war er 100,....der übliche druck im bauch etc pp,...


    Ich fühle mich morgens wie 50km dauerlauf :/ immer fertig,....


    ich hoffe die klinik meldet sich bald,....zeit wird es

    Fliegenschiss (ich mag den Namen irgendwie nicht, denn Du reduzierst dich wirklich ganz schön. Hast Du einen schöneren Namen, einen anderen Nicknamen, unter dem ich Dich ansprechen darf?? Du bist kein Fliegenschiss!!)


    Du darfst jederzeit in eine psychische Abteilung eines Krankenhauses. Vielleicht hilft es Dir ja auch, wenn Du einige Nächte ruhiggestellt bist, unter Beobachtung. Ein paar Medis, die Dir helfen, die Dich erst mal so weit runterfahren, dass Du weiter stabil bist. Immernoch finde ich es gut, dass Du einsiehst, dass es psychosomatisch ist. Damit bist Du schon ein Stück weit vorne. Aber Du kommst nicht davon weg, Dich selber zu beobachten und schaukelst Dich immer weiter hoch. Dein Körper schreit aber nach Ruhe. Also, ins Krankenhaus und hier in die Psychiatrie. Die können Dich erstmal mit Medikamenten ruhig stellen, dass Du schlafen kannst.

    Ich kann eigentlich schlafen,.....ich verabscheue Medikamente,......Nebenwirkung....QT Verlängerung,.....blutdruckabfall.......hertragen,.....ist bei mir total fehl am Platz,...


    Eben stand ich vorm Sofa,...drehe mich um gehe los,....ES,....direkt aufs Sofa wieder hinlegen,....


    Leider bin ich da angekommen das ich nicht mal mehr richtig esse,.....nur 7 Toast am Tag und ne Dose,.....ich hab schonwieder 2kg abgenommen seit 15.12 Tag der Entlassung.


    Mich Schränken die ES ein bzw. das Herz,.....deshalb lieg ich nur noch rum.


    Jede Drehung oder aufstehen,Hinsetzen etc. wird zur Qual,...aus Angst wieder ES zu kriegen.


    Mein Herz bestimmt mein Leben und das gravierend :(


    Die Kliniken nehmen mich nicht ! KEIN NOTFALL !


    Ich hab total Hunger aber Trau mich net aufzustehen wegen Herz,.....das ist total Tal krank :( ich heul gleich ey,...momentan versprüht ich so Kälte Punkte im Körper die wechseln immer.


    Ich hab Schießvorschrift mit ne Vene reißt,.....bauchschlagader,hals etc,....deshalb Dreh ich schon min Kopf nicht mehr.


    Ich werd jetzt auch nochmal telefonieren,....besser is das

    Dann gehe erstmal zum Hausarzt. Wenn er Dich einweist, können sie Dich doch nicht ablehen, Oder??


    Und Medikamente unter Beobachtung können Dich sehr gut runterfahren. Was soll denn schon passieren, wenn Du unter ärztlicher Beobachtung etwas zum Beruhigen bekommst. Du mußt aus dem Teufelskreis raus. :°_

    Hatte am 30.12.16 Notfall Einweisung,......


    Antwort Klinik,.......wir entscheiden ob Sie aufnahmebedürftig sind. Ein Arzt stellt immer schnell aus.

    Ja Media können runterfahren...aber nicht wenn man sorgen hat davon draufzugehen..... ich bin richtig tief drin in der scheiss.....


    Habe ne opipramol genommen zum pennen,.....40 min später heftige ES......ich dachte es kommt davon,...,dann weiß man noch du hast das Zeug im Blut und geht nicht mehr raus so schnell,...


    Bin kurz davor ins KH zu fahren Herz checken lassen :(


    Dann gehts los mit blutabnehmen,...hab da sorgen das die einem Luft rein drücken,..... :/


    Ich weiß,....bin voll festgefressen,....aber auch jetzt gehts mir richtig dreckig,...schwindelig,benommen,...hach ja,....

    Du drehst Dich wirklich im Kreis. Es geht Dir schlecht, weil Du Panikatakken hast. Wegen der Panikatakken aber hast Du auch Herzrasen. Du schaffst es aber nicht, Dich mit Beruhigungsmedis beruhigen zu lassen, aus Angst, diese könnten das Herz schädigen. Wenn Du das in einem Krankenhaus auch so artikulierst, wie sollen die Dir dann helfen können?? Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, da kann ich eine Abweisung eines KH auch verstehen. Ich wünsche Dir, dass Du möglichst schnell den Klinikplatz bekommst.


    Hast Du einen Psychiater, der Dir eine Einweisung schreiben könnte, der für Dich in einem Krankenhaus anrufen würde und klären, dass Du dort aufgenommen wirst??


    Wie gesagt, ich glaub, wenn Du Dir aus Angst nicht mit Medis helfen lassen kannst oder willst, dann wird es echt schwer.


    Zu Deiner Info wegen des Medikamentes Opripramol: Dies ist ein gut wirksames Antidepressivum. Vor allem bei Ängstlern wie Dir. Es zeigt seine Wirkung nach ca. 4 bis 5 Wochen. D.h. es muß regelmäßig eingenommen werden, um wirken zu können. Bevor es wirkt, stellen sich erst die Nebenwirkungen ein, die nach meiner Erfahrung nach einigen Tagen vergehen. Hier wäre es in Deinem Fall sogar sehr ratsam, das in der Klinik einzustellen, da Du ein Angstpatient bist.. Ein einmaliges Einnehmen bringt da gar nichts, weil es eben ein Langzeitmedikament ist. Für Dich wäre ein schnell wirkendes Beruhigungsmittel viel besser. Darum wäre ein Besuch beim Psychiater ganz wichtig.

    PS: eine Nebenwirkung des Opipramol ist Müdigkeit. Also die Schläfrigkeit stellt sich schon ein.


    Die Wirksamkeit eine Antidepressivums aber stellt sich erst nach einigen Wochen ein. Da ist es wichtig, das immer zu nehmen.

    Opi soll ich nur abends nehmen zum pennen,....


    Ich habe opipramol mal 3 Tage genommen 3x50 da stand drin das man extrem blutdruckabfall bekommen kann beim aufstehen,...


    Das Problem war,...das hatte ich,..ich konnte nicht mal mehr aufstehen,..evt wars Einbildung oder Psyche :)


    Einweisungen bekomm ich immer alle,......


    Das Problem ist die somatisierung.....wären die körpersymthome nicht würde ich keine Angst bekommen,...wenn keine Angst dann keine panika.


    Im Vordergrund stehen halt die symthome des Körpers.


    und ja,...wenn ich Media nehme mache ich mir halt Gedanken das dass mit den ES noch extremer wird und die garnicht mehr weggehen,..


    Momentan hab ich extrem Kopfschmerzen.... 7 std PCs zuocken,.... :/


    Nun gibsvwärmflasche in Nacken und Date ARD,...alleine schlafen heute :(

    Zitat

    Opi soll ich nur abends nehmen zum pennen,....

    ":/ ":/ Ok, das soll es ja geben. Kann ich mir gut vorstellen. Mich wundert aber trotzdem, dass gerade Du nicht auf ein Antidepressivum eingestellt wurdest.

    Sollte ich ja,......


    venlaflaxin,.....dann würde amitryptilin getestet da hauen 5 Tropfen gut rein.


    Ich hab nur jede medikamenteneinnahme verweigert.....