• 5 Antworten

    Das Herz kann nicht stechen. Herzschmerzen sind anders. Wenn es im der Nähe des Herzens sticht, sind das Nervenreizungen von der Wirbelsäule. Von der Wirbelsäule gehen Nerven ab, die sich um den Brustkorb schlängeln und vorne im Brustkorb, in Herznähe, enden. Wenn es also sticht, sind es fast immer diese "Interkostalnerven" oder aber eine Muskelverspannung.


    Gruss


    Cha-Tu

    Noch was: Wenn ich Sport treibe und mich anstrenge, wird mir auf einmal Schwindelig (meistens passiert das in der Halle). Wenn ich sitze und auf einmal aufstehe, passiert das selbe. Dann dauert es aber wenige Sekunden und wenn ich mich setze ist das sofort wieder weg.


    Vor ca. einem Jahr war ich auf dem Klo und auf einmal wurde mir Schwindelig. Ich rief meine Freundin, ging aus dem Klo raus und auf einmal wurde mir schwarz vor Augen und ich bin umgekippt. Zum Glück konnte mich meine Freundin abfangen, sonst wäre ich gegen die Schrankkante gefallen. Nach ganz kurzer Zeit bin ich wieder leicht zu mir gekommen. Ich weiß nicht, ob das was damit zu tun hat.


    Leichtes Schwindel im Kopf und ein leichtes Drücken habe ich sehr oft.

    Ohja, das kann durchaus vom krummen Sitzen kommen. Gerade in der heutigen Zeit, wo viele Menschen stundenlang vor dem PC sitzen oder sitzen müssen (beruflich, Schule, Spiele usw.), nehmen diese Art Beschwerden zu.


    Und dieser Schwindel, denn Du mal auf dem WC hattest, das ist vermutlich auch kein Drama, das könnte eine kurzzeitige Kreislaufregulationsstörung gewesen sein, das hatte ich auch schon mal (nicht auf dem Klo, aber als ich im Keller in die Hocke ging). Bei mir kam es vom zu niedrigen Blutdruck, aber das kann auch kommen, wenn der Blutdruck schwankt, z.B. lage-abhängig oder wetter-abhängig.


    Gruss


    Cha-Tu