Herzfrequenz beim Ergometer recht hoch

    Hallo an alle,


    ich hätte gerne eine Meinung dazu.


    Ich habe ein Anliegen was meinen Puls beim Sport betrifft, vll kennt sich ja jemand aus

    Ich habe je wie ihr wißt einen Mitralklappenfehler Grad 2-3 mit vergrößerten linken Vorhof. Gestern abend dem Ergometer bekam ich nach ca 15 Minuten einen Puls von 205 beim Ergometer. Beim Auslesen anschließend am PC und mit meiner Polar Uhr las ich dann Herzfrequenz sei zwischen 111 und 220 /Minute gewesen, mir ging es aber recht gut dabei, hatte nur einen roten Kopf. Ist das normal so? Ich hatte das nie zuvor

  • 27 Antworten

    Wie schnell geht der Puls wieder runter?

    Wenn es nur eine kurze Spitze von 220/Min ist, würde ich mir da keine Sorgen machen.

    Hast Du mit dem Ergometertraning gerade erst begonnen, oder machst Du es schon länger? Bist Du in einem Sportcenter unter Kontrolle, oder findet das Training Zuhause statt?


    Bei deiner Vorbelastung finde ich die Frequenz schon sehr, sehr hoch. Hast Du das mal mit deinem HA besprochen, wie hoch der Puls bei dir sein darf?


    Nichts spüren aber einen roten Kopf zu haben, halte ich für falsch, bzw. bedenklich.

    Soweit ich weiss, ging oder geht man von 200 minus Lebensalter aus, bei dir evtl. nochmal etwas weniger.

    Ich bin aber Laie und will nichts falsches behaupten. Wie alt bist Du denn?

    Ich weiß nur das man 220 - Lebensalter rechnet, das wären bei mir gerechnet 167.

    Ich fahre schon länger, entweder draußen mit dem Rad oder mit dem Ergometer.


    Nein, habe es noch nicht besprochen, vll sollte ich morgen bei der Internistin anrufen, die vor 3 Wochen ein 24 Stunden EKG gemacht hat, das war ok war, wie sie mir sagte


    Ich versuche mal ein Bild reinzustellen, ich lasse das immer aufzeichnen

    Ich kann dazu nix sagen, weil absolut 0 Ahnung.


    Zwischenzeitlich habe ich aber mal eine Info gefunden. Den Link ruf bitte selbst auf:

    ....cross-heimtrainer.de

    Da die Durchschnittliche Herzfrequenz bei 111/min lag, werden die 221 nur eine kurzfristige Spitze gewesen sein.

    Möglich sind auch Fehlmessungen.


    Das Programm war sehr Fordernd. Aus meiner Sicht alles in Ordnung.

    Würde mir da wie gesagt keine Gedanken machen.


    Die 221 könnten auch eine Fehlmessung sein.

    Besorge dir eher mal einen Pulsgurt. Pulsuhren messen meist ungenau.


    Ein roter Kopf ist übrigens nicht zwingend bedenklich. Ich habe das auch schon seit der Kindheit, sobald ich mich anstrenge. Bei meinem Bruder ist das auch so. Bist du ein sehr heller Hauttyp? Da sieht man die Durchblutung am Kopf meist stärker.

    Ich habe zur Polar Uhr den passenden Brustgurt, den ich immer zusammen benutze.


    Ich bin ein recht dunkler Hauttyp, werde extrem schnell braun.


    Ich halte nichts davon, solche Dokumentationen auszuwerten.


    Du solltest dich jetzt nicht auf die Zahl versteifen, viel wichtiger ist wie sich das Herz verhält, ob es sich selbstständig wieder reguliert oder nicht.

    Und wie gesagt, die Durchschnittliche Herzfrequenz war scheinbar 111/min was bei Sportlicher Betätigung völlig in Ordnung ist.


    Das Herz kann schon mal kurzfristig "übersteuern". Das würde ich nicht zu kritisch sehen. Wenn du jetzt ständig eine 200er Frequenz beim Sport gehabt hättest, würd ich aufhorchen. Aber ist ja nicht der Fall.


    Und du beschreibst ja, dass es dir während des Sport gut ging.


    Mach dir keine Sorgen.

    Frag nochmal vorsichtshalber deinen behandelnden Arzt aber halt dich jetzt nicht zu lang mit dem Thema auf.

    Ich habe am Montag schon einen Termin erstmal für das Belastungs EKG, sie sagte , ob der Puls immer so hoch geht? Das wäre nicht normal. Und dann schaut sie, ob wir etwas machen müssen zu der Geschichte, da ich desöfteren Probleme hatte auch laut EKG wie sie mir sagte