Herzrasen - Unruhe - Panik - schwitzen

    Hallo,

    womöglich kann mir hier jemand weiterhelfen.
    es geht um folgende Problematik: seit dem 18. Lebensjahr leide ich an Bluthochdruck und Asthma. Beides wird medikamentös behandelt. Mittlerweile bin ich Mitte 30.

    vor 2 Jahren bin ich Mutter geworden- anfangs war es eine riesengroße Herausforderung (Baby mit koliken usw.) mittlerweile ist unser Kindchen gediegen aber trotzdem sehr temperamentvoll. :) nun ja...

    Weiter zu meiner Krankheitsgeschichte:


    ich fühle mich seit Wochen, Monaten so furchtbar schlecht. Ich hab schlimmes herzrasen, einen Kloß im Hals, merke ständig den Puls im Hals, fange besonders morgens stark an zu schwitzen (kalter Schweiß Stirn und rücken) und bin allgemein äußerst unruhig, nervös, vergesslich und sehr unkonzentriert.
    anfangs war ich immernoch total ausgelaugt und übermüdet- das ist besser geworden.


    beim Kardiologen meines Vertrauens war ich bereits- alles ist ok. Er tippte anfangs auf Herz Rhythmus Störungen nach meinen Beschreibungen. Nach einem Langzeit ekg und einem Herzecho stellte sich „falscher Alarm“ heraus.

    Ich nehme die Blutdrucksenker telmisartan. Wie gesagt seit dem 18. Lebensjahr. Mittlerweile ist mein Blutdruck unter den Tabletten im Schnitt bei 110/65 . Puls ist mal sehr hoch(120) und dann wieder im Normalbereich. (75).


    Kann sich irgendwer ein Bild darüber machen, was das bei mir sein könnte? Ich fühle mich schrecklich!!!!


    lg

  • 5 Antworten
  • Anzeige

    Das kann alles sein, von verfrühten Wechseljahren zu Schilddrüsenproblemen,

    Ich würde dir raten mal zu einem Endokrinologen zu gehen,

  • Anzeige