• Herzstolpern mit Blutdrucksenker

    Seit ende 2018 bekomme ich Blutdrucksenker (Bisoprolol 10mg). Dadurch das mir kurz zuvor dauernd so komisch wurde. Ich war manchmal ohne Grund nervös und da hab ich auch schon ab und an Blutdruck gemessen und schon gemerkt das es etwas hoch war nicht viel aber schon etwas. An dem einen Abend war es aber so schlimm (die werte waren nicht mehr nur leicht…
  • 47 Antworten

    Tethys Ja mich wunderte das auch nachdem meine Mutter sagte das ich wohl sehr Starke Tabletten bekommen habe. Ich mag Persönlich meinen Hausarzt aber mein Bruder (er sagt er würden jeden Krankschreiben der es will) und meine Mutter (er hat ihren Schlaganfall nicht diagnostiziert) haben eine andere Meinung deshalb und weil ich diese Probleme habe will ich mal ein Facharzt drüber schauen lassen


    Und nein ich hatte keine 24 Stunden Messung. Nur nach mehrmaligen Bitten ein EKG. Und zwei Blutabnahmen die außer der Schilddrüse nicht auffälliges gezeigt hat.


    Ich hab noch vergessen zu erwähnen das ich eine Unterfunktion der Schilddrüse habe aber nur ganz leicht und mit Tabletten bin ich auch auf einen normalen Wert.

    Das heißt, du nimmst den Blocker in der Dosierung von 10 mg seit 2 Jahren? Biso muß eingeschlichen werden, man fängt mit 1,25 mg an und steigert je nach Blutdruckverhalten auf 2,5 mg. Die maximale Tagesdosis beträgt ca. 5 mg, kann aber auch wesentlich höher sein, das kommt immer auf den Blutdruck an. Ein Diuretikum ist ein Entwässerungsmittel, d.h. Wassereinlagerungen werden dadurch ausgeschwemmt, dieses senkt noch zusätzlich den Blutdruck. Extrasystolen hat jeder Mensch, der andere nimmt diese wahr, der andere nicht. Diese brauchen aber nicht pathologisch zu sein. Es ist gut, daß du kardiologisch durchgecheckt wirst. Ein 24 Stunden Langzeit EKG und eine 24 Stunden Langzeit RR Messung wäre sinnvoll, das entscheidet der Kardiologe. Sprich den Arzt auf jeden Fall auf die Dosierung des Betablockers an. Einen Apoplex - Schlaganfall nicht diagnostiziert? Wenn du das nächste Mal zu deinem Hausarzt gehst, kannst du ihn einmal fragen, ob er die Fast Regel nicht kennt? Jeder, der einen erste Hilfe Kursus besucht hat, kennt diese. F - face, A - Arms, S - Speech und T - Time. Gesicht, Arme, Sprache und Zeit. Ich wünsche dir alles Gute!

    Trastevere schrieb:

    Sprich den Arzt auf jeden Fall auf die Dosierung des Betablockers an. Einen Apoplex - Schlaganfall nicht diagnostiziert? Wenn du das nächste Mal zu deinem Hausarzt gehst, kannst du ihn einmal fragen, ob er die Fast Regel nicht kennt? Jeder, der einen erste Hilfe Kursus besucht hat, kennt diese. F - face, A - Arms, S - Speech und T - Time. Gesicht, Arme, Sprache und Zeit. Ich wünsche dir alles Gute!

    Danke für die Ausführliche Antwort, ich wusste gar nicht das man Blutdrucksenker steigern muss das ist mir neu. Ich hatte ja das Wochenende bevor ich zum Hausarzt gegangen bin 2,5 mg vom Notarzt bekommen und bin dann direkt auf die 10 mg gegangen vom Hausarzt.


    Die Regel kennt mein Hausarzt bestimmt aber meine Mutter hatte kein Typischen Schlaganfall sie hatte keine Sprach oder Körperliche Schwierigkeiten sie hatte diese Totenfinger und ihr war sehr sehr schlecht (hat sich auch übergeben) Ihr wurden am Ende auf jeden fall diese Stants gesetzt und es wurde auch als Schlaganfall Diagnostiziert.


    Und hoffe mal das ich richtig eingestellt werde diesmal bzw, dass dass Herzstolpern vielleicht auch behandelt werden kann ich mag das Gefühl echt nicht.

    Das Herzstolpern braucht nicht krankhaft zu sein, der Kardiologe wird das mittels eines 24 Stunden Langzeit EKG's beurteilen. Eventuell kann der Blocker und das Diuretikum langsam abdosiert werden. Biso wird bei Bluthochdruck verordnet, nimmst du zusätzlich zu dem Blocker noch ein entwässerndes Medikament, kann dein Blutdruck absacken. Das wird dir der Kardiologe alles erklären.

    Tethys schrieb:

    Schau dir mal die applikation entweder für iphone oder android anur an.


    Gruss

    Ist mir nicht bekannt. Meinst du eine Anurie, die Patientin nimmt doch Diuretika. Anur, die Ernährung oder das gefrorene Zeug?

    Tethys Was meint ihr? Meine Schwester hat mir den Blutdruck als vergleich mal mit einem Manuelen Gerät gemessen (Stethoskop und Manchette) das hat zum Gemessenen Blutdruck mit dem Gerät gepasst. Sie ist Altenpflegerin und macht das ganz gut (Sie kennt auch dicke Arme ;) )

    Das ist eine APP die deinen Blutdruck mißt auf dem Smartphone. An die Methode mit Stethoskop und Manschette kommt keine andere Methode heran.

    eilatan89 schrieb:

    Trastevere tja genau das sagt meine Schwester auch immer. Ich selber hab da aber keine Ahnung.

    Deine Schwester hat Recht, aber die Oberarm Geräte sind ausreichend. LG