Hoher Cholesterinspiegel trotz fettarmer Ernährung

    Hallo,


    Ich habe gestern meinen Blutbefund bekommen und muss zugeben, dass ich sehr schockiert bin. Mein Cholesterinspiegel und meine Triglyceride sind viel zu hoch, was verwunderlich ist, weil ich praktisch fettlos esse.


    Ich bin Vegetariern, esse kein Fast Food, Pizza oder ähnliches, sondern ernähre mich nur von gekochtem! Gemüse, Salat udgl. Ich esse keinen Käse, nur fettarme Milchprodukte, keine Kuchen, keine Naschereien oder Chips...


    Wie ist es möglich, dass ich so einen hohen Cholesterinspiegel habe??? Ich glaub fettarmer als ich, kann man sich gar nicht ernähren. Aja, dazu kommt, dass ich erst 20 bin...


    Danke!

  • 9 Antworten

    Hallo, xwoman,


    meiner Frau geht es leider auch so, sie ist seit 1983 Vegetarierin, wir essen beide sehr fettarm, aber ihr Cholesterinspiegel liegt bei ca. 250 (meiner bei 130, ich lebe allerdings vegan). Der Wert meiner Frau ist zwar nicht SEHR viel zu hoch (aber immerhin höher als das Soll von 200), aber verstehen können wir das auch nicht so recht. Aber wir glauben der Ärztin, die sagt, es gäbe da genetische Komponenten (meine Schwiegermutter hat dieses Problem auch).


    Wie hoch sind Deine Werte denn, und was sagt der Arzt dazu?


    Alles Gute


    Cha-Tu

    Hallo xwoman,

    was sagt denn dein Arzt dazu?


    Eine Sache gibt es noch, die leider oft ignoriert wird: Ein hoher Cholesterinspiegel (ohne Ernährungsprobleme) kann auch ein erster Hinweis auf Schilddrüsenprobleme sein. Sind die Werte bei der Blutuntersuchung mit kontrolliert worden?


    Liebe Grüße

    Hi xwomam.


    Nahezu keinerlei Fette zu sich zu nehmen ist nicht gesund.


    Und hat auch keine positive Auswirkung auf den Cholesterin Wert.


    Es gibt z.B. viele Essgestörte, die ja auch fast völlig auf Öl und Fett verzichten. Diese Leute haben in der Regel sehr schlechte Blutfettwerte.


    Zuerst musst du mal zwischen gutem und schlechtem Cholesterin unterscheiden.


    Das schlechte Cholesterin nennt man LDL, dieses lagert sich in den Gefäßen ab und führt so zu Ablagerungen in den Gefäßwänden.


    Das gute Cholesterin HDL ist der Gegenspieler von LDL.


    Dieses bindet LDL und schleusst es, ohne dass es sich ablagern kann durch die Gefäße.


    Also ist es sehr wichtig, dass du beide Cholesterinwerte kennst, da das Gleichgewicht stimmen muss.


    Wenn beide Werte erhöht sind, ist das halb so schlimm, da es sich ja wieder ausgleicht.


    Ich hatte beispielsweise im Juni einen zu niedrigen HDL und normalen LDL Wert.


    Nicht gerade optimal, da das Gleichgewicht nicht gestimmt hat.


    Also habe ich mich die letzten Monate viel mit cholesterinfreiem Raps- und Olivenöl ernährt und noch regelmäßiger Sport gemacht.


    Vor wenigen Tagen habe ich nun meine Werte bekommen und ich habe ein bombiges Cholesteringleichgewicht.


    Tip von mir:


    Iss mehr Fisch, falls du kein Vegetarier bist, oder Fischölkapseln; Raps- und Olivenöl; viel Ausdauersport, ca. 2-3 mal pro Woche;

    cholesterin kann man natürlich senken

    hallo


    ich hatte auch einen hohen cholesterinwert: 195 ldl zu 45 hdl. ich bin 176 gross und wiege 60 kg. mein arzt hat mir ein natürliches produkt zur cholesterinsenkung gegeben: bios life complete. ich war heute morgen wieder beim arzt um meine neuen blutwerte abzuholen: 155 ldl und 65 hdl - das ist doch spitze. ich bin echt happy keine diät und keine chemischen cholesterinsenker nehmen zu müssen.


    liebe grüsse

    >>>ich hatte auch einen hohen cholesterinwert: 195 ldl zu 45 hdl.<<<


    Bist Du ein Risikopatient (Kranzgefässe, Raucher, Herzinfarkt, Diabetiker??) und war das mit zu "hoch" die Meinung Deiner Arztes?


    Was die Fortbildung durch Pharmafirmen und -referenten doch für elementare medizinische Kenntnisse vermitteln kann !


    ;-D

    Mein Gesamtcholesterin ist seit über 10 Jahren bei 290


    LDL 187, HDL 82, Homocystein 11,5 umol/l


    Ernährung vorbildlich, 2 x Fitnesstudio und 3 x wchtl. walken. Früher 20 Jahre lang gejoggt mit hoher Laufleistung.


    Nehme keine Lipidsenker


    Werte werden nur zu einem geringen Prozentsatz von der Ernährung beeinflußt. Der Körper stellt selbst Chol. her. Es ist eine Stoffwechselentgleisung.


    Ich mache mich nicht verrückt. Lies


    Prost Mahlzeit , Die Krankheitserfinder oder die Cholesterinlüge.

    @ Cha-Tu

    Hab auch grad mal bißchen geschaut nach anderen Beiträgen.


    Scheint so als ob das ne Werbung wird >:(


    Nur irgendwie auf Kosten anderer.


    Hatte auch erhöhte Blutfettwerte, hatte jetzt die zweite Kontrolle, und siehe da, alles in Ordnung.


    Auch ohne Tabletten oder Ernährungsumstellung.


    Naja, jeder hat halt seine eigene Meinung.


    LG :)D

    @ Mark46

    Ohne Worte @:)