Husten und gelber Schleim trotz Antibiotikum

    Angefangen hat es so : Stärkste Schluckschmerzen, heisere rauhe Stimme die oft ganz weg ist, gelber dicker Schleim aus der Nase und Fieber -> zum HNO -> Nebenhöhlen-Röntgen : eitrige Nebenhöhlen und beg. Kehlkopfentzündung -->unter anderem 20 Stck. Amoxi 750 bekommen ;


    Seit heute Mittag hab ich aber Husten mit gelbem Schleim und schlechtem Geschmack, dafür Nase frei und kein Druck mehr in den Nebenhöhlen.


    Hat sich das ganze jetzt trotz Antibiotik auf die Lunge geschlagen ??


    Soll ich bis Montag warten oder wäre es besser wenn ich zum Notdienst gehe ??


    Das Amoxi werde ich weiternehmen ?!? ??man liest & hört ja immer wieder dass man das Antibiotika zu Ende nehmen soll?? bringt das jetzt überhaupt was oder soll ich´s doch weglassen ?

  • 12 Antworten

    Wie lange nimmst Du das denn jetzt schon?


    Ich habe letzte Woche auch Amoxi 750 (oder 500? gibts das?) bekommen wegen Nasennebenhöhlenentzündung....


    Mir gings auch erst besser, dann fing der Husten mit entsprechendem Auswurf an und dank meines Asthmas wurde ich auch sehr kurzatmig....


    Nehme seit gestern ein neues AB...möglich ist also alles....ich hatte das Amoxi schon durch...


    Ich würde das Amoxi aber weiternehmen und zum Notdienst, wenn es Dir richtig schlechter geht...Auf eigene Faust würde ich das nicht absetzen....

    Nun ja ... Erst seit gestern Abend.. also quasi 3 Tabletten bis jetzt... ;-D Die Nebenhöhlen /Der Kopf fühlen sich ja auch gut an !!


    Was mich stört ist der Husten mit dem gelbem Schleim, den hatte ich gestern nich !!


    In der Früh nach dem aufstehen dacht ich mir : O.K. haste in der Nacht Schleim geschluckt, aber der sollte ja im Magen landen .. oder ?!?

    Na dann auf alle Fälle weiternehmen und Geduld!


    Vielleicht sind die Bronchien ja eh auch mitangegriffen und jetzt kommt das Zeugs raus? Ich habe auch durchaus das Gefühl, dass ich morgens besonders viel husten muss...Glaube ich nicht, dass das alles im Magen landet... ;-)


    Gute Besserung! @:)

    Hallo


    Das hört sich alles nach einer schweren entzündung der Bronchien an. Also nach einem schweren Infekt oder endzündund an.


    Nach deiner schilderung brauchst du kein Notarzt. Du hast meiner meinung nach einen ganz fisen Infekt. Diesen kann mann mit AB behandeln. Hol dir AB vom HA und ich denke dann ist das gut. Mach dir kein Kopf .


    Lieben gruss


    Jürgen.

    hallo


    Mach dir um deine Lunge kein Kopf. Du scheinst eine Miese Infektions zu haben. Wenn es die Lunge wär hättest du ganz andere symptome.


    Glaub mir ich kann das aus meiner sicht beurteilen.Also hol dir AB und du wirst sehn es wird alles wieder gut.Also Kopf hoch.


    Liebe grüsse Jürgen

    Zitat

    Soll ich das Antibiotikum statt 3x1 Tbl. lieber 4x 1/2 Tbl. nehmen oder is das egal ?

    Vor allem soll man die Dosis des AB nicht verändern, wenn der Arzt das nicht gesagt hat.


    Die Menschen werden immer resistenter gegen Antibiotika, nicht zuletzt, weil sie selbst daran herumexperimentieren. Irgendwann hat man eine Multiresistenz, dann hlft kein AB mehr, wenn man mal lebensnotwendig eins braucht.


    Nimm es so, wie der Arzt es Dir verordnet hat. Und geh am Montag zum Arzt und er soll entscheiden.


    Gruss

    War heut morgen nochmal beim HNO Doc. weil meine Stimme sich immer noch bescheiden anhört -> soll inhalieren & das Amoxi 3x1 weiternehmen bis zum Schluß, zum gelben Husten hat er gemeint dass das durch das im Rachen runterlaufende Sekret kommt. Hab Sprechverbot :-X .. Krankschreibung ausgestellt; Freitag nochmal zur Kontrolle nen Termin bekommen.