Hustenreiz immer in der Nacht

    :-( :-( Hallo zusammen , ich habe ein Problem bei dem mir ein Leidensgenosse vielleicht einen Rat geben kann. Bin Raucher |-o |-o ca.


    15 am Tag , 60 Jahre alt ,und 98 Kg schwer. 3x in der Woche 1 1/2 Std ausdauertraining ohne Luftprobleme.jetzt habe ich seit 3 Wochen alle Nächte so ein Reizhusten fast immer zur selben Zeit ( 2-3 Uhr).Meine Frage, kann das auch phsychisch sein weil immer wenn ich daran denke beginnt der Husten ,oder kann es eine schwerwiegendere Krankheit sein. Vilelleicht weis jemand Rat.!! ]:D ]:D ]:D

  • 13 Antworten

    Es kann sowohl eine schwerwiegende Krankheit die Ursache sein, wie auch die Psyche.


    Aber das die Psyche Schleim produziert, ist eher unwarscheinlich.


    Das Rätzel auflösen kann nur der Lungenfacharzt/Pneumologe. Wenn der nichts findet, erst dann ist eine Psychotherapie sinnvoll.

    Asthmahusten wird häufig nicht erkannt. Der Asthmahusten ist ein schwer stillbarer Reizhusten, der auch anfallartig auftreten kann. Es ist möglich, dass über lange Zeit der Asthmahusten die einzige Erscheinungsform von Asthma ist. Das wird häufig übersehen. Dauert ein Husten länger als vier Wochen an, sollte ein Arzt an Asthma denken. Nachuntersuchungen an Kindern mit lang anhaltende Husten haben gezeigt, dass in vielen Fällen eine asthmatische Erkrankung die Ursache war. Asthmahusten tritt auch oft in besonderen Situationen auf, z. B. nachts, bei körperlichen Belastungen, bei Temperaturwechsel, Nebel etc.


    http://www.medizinfo.de/allergie/asthma/beschwerden.htm

    Hallo zusammen,danke für eure Meinung, Bei uns hat sich das Wetter geändert(etwas kühler und Regen) seit dieser Zeit ist mein Hustenreiz weg. Was ich aber noch sagen möchte ist,Luftnot habe ich nicht und kann ohne nach Luft zu schnappen Ausdauertraining machen.Könnte man das auch mit Asthma ?. @:) @:) @:)

    Kann aber auch an deinem Training liegen. Wenn du das schon laengere Zeit machst trainiert sich deine Lunge ja in gewisser Weise auch mit, die Belastungsgrenze bis zur Atemnot steigt. Mir ging das damals auch so, ich habe aus diesem Grund damals bewusst ein wenig Training gemacht. Hab allerdings auch kein Asthma, sondern "nur" chronische Bronchitis.

    Hallo biene ,LadyBlack,Löckchen raucht Ihr ? Habt Ihr schon mal ein Peak Flow Test gemacht und wie ist der ausgefallen.


    Ich habe folgende Werte morgens 380 ,mittags 430 abends 380. Mein Wert sollte bei 555 liegen. Das ich nicht allein bin mit meinen Gebrechen baut mich auf !! Ich habe Angst vor COPD und hatte schon an Krebs gedacht.Zwischenzeitlich ist der Hustenreiz auch ohne Hustenstiller verscgwunden.Jetzt ändert sich aber das Wetter wieder ( 34 Celsius) bin gespannt. Noch was ich schlafe Oberkörperfrei vor einem Dachfenster, könnte es auch so eine Art erkältung sein.


    Ich wünsche euch einen schönen Sonnenreichen Sonntag aus dem schönen Saarland. :)= x:) :p>

    Ich rauche nicht. Mein Asthma kontrolliert der Hausarzt mit kleinen Lungenfunktionstest alle 6 Monate. Die Medikation hat der Lungenfacharzt bei der Diagnosestellung festgelegt.


    Seit dem mein Asthma fachgerecht behandelt wird bin ich beschwerdefrei, habe keine Hustenanfälle mehr.