Wie könnten wir dich vergessen!!! Diu warst doch Eine der 1.Stunde!!! Was heißt denn, "dich gern zwangsläufig hier wieder mal einbringen"? Extreme Schwankungen im INR oder was?


    Ich freue mich jedenfalls, dass du wieder mit an Bord bist!!! Welcome back!

    Hallo Sunny,


    das tut gut!


    Meinem INR geht es gut, jahrelange Übung im Messen, da klappt das schon.


    Nach einer notfallmässigen Carotis-Op hatte ich das schnell wieder im Griff!


    Die OP ist auch der Zwang mich hier einzubringen. Ich kann diese Scheiße (sorry) einfach nicht fassen! :°(

    Habe mal kurz nach Cartis gegoogelt. Das klingt ja gar nicht gut...


    Habe ja einige Zeit kein M genommen, da wir ja eigentlich Kinder bekommen wollten. Ging aber leider nicht auf normalem Weg nicht und künstliche Befruchtung haben wir nach einigen Monaten aufgegeben. Habe Mitte März wieder von Heparin auf M umgestellt, was auch total problemlos funktioniert hat.

    Hi Else *:)


    dann wären wir ja wieder bei der ALTEN Besetzung ;-)


    Ich google heute aber nicht nehr nach deinen Op Geschichte, bin soooo zzz Haben uns bis gerade ein Haus in der Eifel angesehen, erinnerst du dich??? War aber leider nix.


    Bis morgen ihr 2, schön dass ihr wieder dabei seid :)_

    hallo, ihr lieben *:) – war lange nicht hier, denn eigentlich sollte ich mit marcumar aufhören und machte auch fast 6monate pause. dann kam wieder eine größere blutuntersuchung und welch oh schreck!: sofort wieder anfangen mit marcumar, da ich eine 3fache genveränderung habe :-/ ..............nun also lebenslang :=o


    mein inr- wert heute morgen 2,1..........


    ich muss mich erstmal wieder etwas reinlesen hier. hoffe aber, es geht euch allen den umständen entsprechend gut :)*


    herzliche grüße :)* *:) *:) @:)

    Hi Speedy,


    ist in der letzten Zeit nicht viel passiert, aber ich hab mich regelmäßig hier gemeldet und jetzt sieht es so aus, als finden sich ein paar wieder ein. ich freu mich wieder von euch zu lesen *:)


    .


    Na Else, hab gerade auch mal nachgelesen, wie ist das denn passiert??? Du Arme :)_ :)_


    .


    Mir geht es sehr gut zur Zeit, ich habe durch eine SD Tablettenumstellung und Sport fast 23kg abgenommen un dfühle mich gut wie seit 10Jahren nicht mehr. Aber mein INR Spinnt gerade rum, weil ich nochmal anders eingestellt werden muss.

    :-o 23 kilo :)= :)= wow, das ist ja wahnsinn!!!!!! da sieht man mal wieder, was die schilddrüse so anstellen kann ;-)


    ich gehe jetzt fast jeden tag zum sport, damit ich wieder etwas struktur in meinen tag bekomme..........der tod meiner schwester riss mir ganz schön den boden unter den füßen weg :°( :)- aber das leben geht eben weiter und wir müssen versuchen, das beste herauszuholen, da wir ja nur dieses eine haben :=o


    mano, das war ja jetzt ein langer satz ;-D ;-D


    habt alle einen schönen sonnigen tag @:)

    Das kenne ich ja auch, hatte ich dir ja geschrieben, dass im Oktober meine Mutter unerwartet verstorben ist, übrigens letztlich an einem Darmbakterium nach ner Routineop. Mir wird echt schlecht, wenn ich das jetzt in den Medien höre mit den schlimmen Infektionen aus Richtung Norddeutschland.


    Aber ich hab keinen Bock mehr auf Depris, das Leben kann kurz sein. MIR GEHT ES BLENDEND !!! Zumindest momentan :)*

    :)= :)_ ja, genieße dieses gefühl @:) zu schnell kann es leider wieder wechseln :-/


    am besten geht es mir, wenn mein kleiner süßer sonnenschein bei mir ist x:) x:) :-D er spricht jetzt sooooooo süß und man muss höllisch aufpassen , was man sagt ;-D . letztens wiederholte er voller inbrunst: blöde kuh und sah mich dabei strahlend an ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D mein kleiner süßer x:) .............


    ja, das mit diesen fiesen bakterien ist gemein. man weiß gar nicht richtig, was man essen kann...........

    Alles gut waschen und gut kochen, das doofe ist mit meiner Rohkost, da bleibt mir nur Abwaschen. Ich komme immer mehr zu Bio, Fleisch u Wurst kaufen wir schon in Bio, aber das Gemüse ist dann auch nochmal mind. doppelt so teuer ":/ Das geht fast schon nicht mehr, zumindest momentan.

    wusste es auch bis eben nicht..........so wird man verrückt gemacht %-| furchtbar, nicht?- mein gestriger salat war ok, mir gehts gut ;-D werd ich heut nudeln kochen und frische tomaten mitköcheln ;-)


    so, werd nun abdampfen..............sport frei! ;-D ;-D

    ....mach heute keinen Sport, lass meinen Musklen mal was Ruhe, morgen werde ich meine 50km Tour machen,ich hoffe mein Mann schafft es heute meinen Platten zu rep. die letzten Tage musste ich aufs Ergometer, da mach ich dann aber nur ne Stunde.

    Hallo Ceb, Sunny,


    ja, Carotis-OP hört sich nicht gut an, ist es auch nicht! Und wie ist das passiert? Keine Ahnung, ich war das nicht, hab nichts gemacht! :=o


    Ich saß einfach morgens da und wurde auf dem rechten Auge "blind", konnte nur noch in einem kleinen Kreis am Rand was sehen, Rest war zuerst blau, dann neblig...nach ca. 1 Std. war es weg. Da war ich aber schon beim Augenarzt, da ja meine "Kleine" dort lernt. Der schickte mich sofort zum HA zur weiteren Abklärung, am Auge lag es nicht, aber er hatte Plaque gesehen.


    War natürlich ein Mittwoch, ich gleich beim HA angerufen, er möge noch bleiben, weil ich gleich käme. EKG bei ihm war ok. Ich bekam dann noch einen Termin bei einem anderen Arzt für Doppler(Ultraschall) der Halsschlagadern am nächsten Tag.


    Von dort aus schickte man mich am Donnerstag gleich in die Uni Neurologie. Ab ca. 19:30 Uhr lag ich dort auf der Stroke-Unit mit einer zu 80% verschlossenen Halsschlagader rechts!


    Wenn es nach den Gefässchirurgen gegangen wäre, hätten die mich sofort am Samstag notfallmässig operiert, aber...


    da war ja noch die Geschichte mit Marcumar und der Prothrombin-Mutation!


    Die Neurologen wollten da lieber auf Nummer Sicher gehen, Macumar raus, mit Heparin überbrücken, operieren und sobald wie möglich wieder auf Macumar einstellen.


    So wurde ich dann am folgenden Mittwoch abends operiert. Und weil es bei mir ja nie einfach sein kann, ging es auch nicht mit einem Stent (diesem Drahtgeflecht), den man ja mit Katheter durch die Leiste hätte schieben können. Bei dieser OP wird wohl noch zusätzlich Gerinnungshemmer gegeben, damit sich keine Plättchen am Stent anlagern, das hätte für mich bedeutet über 6 Wochen Heparin zu spritzen und 2 weitere Gerinnungshemmer zu nehmen! Da war allen das Blutungsrisiko zu hoch, deshalb musste mir konventionell "der Hals aufgeschnitten" werden!


    Tja, und nun sitze ich hier und kann es einfach nicht glauben, dass mir sowas passieren musste! Schlaganfall vor 5 Jahren (fast genau auf den Tag) reichte nicht! Schilddrüse, Gerinnungsstörung, Arterienverkalkung...was denn noch? {:(

    Och man Else, sieh es so, wir sind in Wahrheit Glückspilze, was wie schon alles hatten UND??? uns gibts immer noch und DAS schaffst du auch :°_ Ich hatte mich gewundert, dass du nix mehr geschrieben hattest, hatte gedacht du willst deine Ruhe, hätte vielleicht auch mal nachhaken sollen wie es dir geht, tut mir leid, verzeihst du mir das???

    So, so, da ist man ein paar Stunden nicht on, schon ist hier die Hölle los ... tz tz tz...


    Hey Speedy, schön, dass auch du wieder hier bist!


    Ich war gestern mittag bis heute mittag arbeiten ... meine M lagen aber zuhause ... also mal wieder vergessen ... :=o

    Zitat

    morgen werde ich meine 50km Tour machen

    Respekt!!! Ich bin froh, dass ich es bis jetzt wenigstens ein paar mal ins Schwimmbad geschafft habe ... immerhin schaffe ich bereits gut 45 Minuten am Stück. Aber in einem recht gemächlichen Tempo.


    Nachdem ich vor meiner LE 13kg abgenommen hatte, habe ich mittlerweile alles wieder drauf und damit total unglücklich!

    Das ging mir ja auch so. du warst aber glauge ich ansich schlanker als ist oder? Ich hatte mich fast damit abgefunden und jetzt bin ich soooo dünn, ....ne, aber ne 42 statt ner 46-48 ist doch was. Ich möchte gerne noch so 5-6Kg abnehmen, dann denke ich bin ich so auf Konfektion 40 und dann ist schluss.


    Das mit dem Rad fahren hat sich so langsam aufgebaut, erst bin ich immer ein Stück Trasse hier in der Gegend hoch und runter gefahren, dann fast eine Stunde lang und als die wieder mal was abgesperrt haben hab ich meine Kreise einfach weiter gezogen. Jetzt fahr ich entweder 1 Stunde Ergometer (ist schwerer, weil man keine Ampelpausen oder so hat) oder ca. 2 Stunden mit dem Rad. Und manchmal jeden Tag manchmal alle 2 Tage, wie ich Zeit finde.

    :)D


    oje else, da biste ja genau son glückspilz wie ich :°_ bei mir geht auch immer generell immer alles härter ab als bei anderen..........alle anderen gingen nach dem brustaufbau nach 10tagen nachhause. ich aber landete erstmal mit ner fast tödlichen lungenembolie auf intensiv und anschließend in die reha und kam dann endlich nach 10wochen nachhaus, statt 10tage :=o


    aber du lebst, das ist das wichtigste :)= :)= :)_ @:)


    ceb, du bist ja ein richtiges sport-ass :)^ wahnsinn :)_


    sunny, man tut was man kann ;-D ;-D


    habt noch einen schönen abend @:)

    hallo erst mal ....


    na mensch ... nu hab ich doch auch paar tage hier nicht rein geguckt – schwupps sind se alle da ...


    ach ...


    gleich mal :

    habt ihr auch alle an eure M's gedacht ??

    guuut.... priiima !!

    @ else

    da hast du ja in die vollen gegriffen ... woooher kenn ich das nur ?? *überleg*


    Das war ja auch mal wieder kurz vor knapp.


    Mußt du aber nu nich immer so machen , ok ??


    sunny, speedsy – auch alle wieder da ! Schööön !!


    ceb ... :-) hat ja die ganze Zeit die Stellung gehalten !


    Ich war hin und wieder auch da und bin aber oft nur "schreiblos" vorbeigeflogen ! ;-D




    mir gehts soweit auch ganz gut , der INR liegt bei 3,1 – ist mir zu niedrig im Moment.


    Hab auch noch mal demnächst einiges an Untersuchungen vor mir da mir seit einiger Zeit die Füße ziemlich weh tun – besonders der rechte (wüßt ichs nicht besser, würde ich sagen ist ausgerenkt oder gebrochen da es teilweise ziemlich laut knackt und dann gehts). Ich lieg dann auch ab und an abends im Bett und denke es steht jemand am Fußende der an meinen Füßen zieht – und das schmerzt ....


    Dann von Zeit zu Zeit immer noch Krämpfe, dann kommt noch evtl. eine Unterbindung auf mich zu (weil mein Gyn ja meinte mit meiner Vorgeschichte wäre eine Schwangerschaft eine medizinische Katastrophe). die restlichen Zähne müssen auch noch gebohrt werden (Vollnarkose ...) und ansonsten kommt sicher noch einiges auf mich zu was ich jetzt gar noch nicht ahne !


    naja .... ;-D nur nich aus der Ruhe bringen lassen ... (die Fassung verlieren kann ich immer noch rechtzeitig)


    Nun hau ich mich in die Falle – ich penn hier schon fast im sitzen ein !!


    NACHTI !! *:) :)_ zzz