Ischämie???

    Hallöchen ich mal wieder. Ich hatte jetzt noch ein MRT der Brust Wirbelsäule das nahezu unauffällig War. Habe nur zwei bandscheibenvorwölbungen die aber laut meinem Chef ( Orthopäde ) keine Beschwerden verursacht. Nun hab icj seit 2 Wochen einen erhöhten crp wert. Erst War er bei 8 dann bei 9 und normal wäre unter 5.... ich wache nachts mit brust schmerzen auf und weiß nicht weiter. Die schmerzen werden immer intensiver. Gestern und vorgestern nochmal bei kardiologin unf Internistin gewesen. Belastungs ekg Trop test alles negativ. Am 05.04. Wird nochmal eine Myokard szintigrafie gemacht um eine ischämie auszuschließen. Meine angst ist Nur dass mir bis dahin etwas passieren könnte da die schmerzen täglich und oft vor allem bei Bewegung vorhanden sind. Komischerweise beim Belastungs ekg habe ich nie schmerzen aber wenn icj normal spazieren oder mich nur etwas beweg in der Wohnung, etwas schneller in det Stadt laufe oder nur im Bett liege fängt wieder an.... Kann das sein dass beim Belastungs ekg alles normal und unauffällig ist beim Herz aber doch etwas sein könnte? Kann der crp wert das herz bzw die Gefäße schädigen ? Davor hab icj tierisch angst...hatte jemand von euch negative Ergebnisse bei allen vor Untersuchungen und es War doch etwas pathologisches am Herzen? Es kann doch nicht sein dass das psychosomatisch ist und man damit zu kämpfen hat wenn man nur entspannt im Bett liegt unf davon sogar wach wird !

  • 3 Antworten