Zitat

    Aber gerade in deinem Alter und in meinem ist das Risiko natürlich massivst erhöht.

    na ... hoinz69 - hilfreich ist DAS da ja wohl auch überhaupt nicht...

    @ william

    Ich kann mich nur noch mal Cha-Tu anschließen ... nimm dir die Zeit zum Psychologen zu gehen. Das ist wichtig für dich und deine Gesundheit.


    Wir kennen uns ja auch schon aus ein paar deiner Beiträge - und ich weiß daher ja auch, daß deine Frage nicht nur reinstes Interesse ist.


    (sonst hättest du nämlich sicherlich die Schilderung des flauen Gefühls weggelassen - wenn es NUR Interesse wäre).


    das flaue Gefühl kann auch einfach nur ein Gefühl sein ... wie ich es gescheiter ausdrücken könnte weiß ich auch grade nicht.


    Manchmal meint man etwas zu spüren und beim näheren betrachten ist da doch nix.


    Ich denk das ist einfach der Übergang vom schlafen zum aufstehen - sonst nix.


    Nimm dir die Zeit, rufe bei einem Psychologen an und mache einen Termin.


    Und da laß auf keinen Fall etwas dazwischen kommen.


    Du denkst viel zu viel an das "was wäre wenn" ...


    *:)


    LG grottche

    ich muss mich mal einmischen auch wenn es einigen nicht passt , der blutigen hat irgend wo recht denn ich habe ähnliche probleme........in dem alter ist es sehr sehr unangenehm wenn man beschwerden in der region bekommt die gefährlich werden können , vor allem wenn sie vorher nie da waren es kommen automatisch die gefühle hoch so jung und solche beschwerden was mache ich im alter oder ich habe doch noch so viel vor mir ...........und ein pyschologe kann nicht immer helfen , ich finde das einzige was hilft das diese schmerzen nicht mehr auftreten und die verschwinden zu lassen schafft selten ein pyschologe ...........


    sorry das ich mich wieder einmische


    ps: und das was die user geschrieben haben was in jungen jahren passieren kann ich verdammt beängstigend ........

    Zitat

    na ... hoinz69 - hilfreich ist DAS da ja wohl auch überhaupt nicht...

    dumme Fragen ziehen halt mal dumme Antworten nach sich. Ich mein, die Frage warum die Wahrscheinlichkeit mit 20 geringer ist als mit 70 kann man sich doch wohl wirklich selbst beantworten. Und wenn nicht kann man es überall im Netz nachlesen.


    Lieber William, das sind einfach auch Verschleiss und Abnutzungserscheinungen in den Gefässen. Diese Verschließen irgendwann und so kommt es dann zum Infarkt oder Schlaganfall. Mit 20 ist das aber noch recht unwahrscheinlich.


    Darum würde ich sagen hat sich das Thema erledigt. Wenn nicht solltest du mal deinen Hausarzt fragen. Der wird dir aber das selbe sagen.

    Jason,


    natürlich kann der Psychologe diese Schmerzen nicht "wegnehmen". Aber wie man mit Schmerzen umgeht, die JEDER hin und wieder mal hat, DA kann ein Psychologe schon helfen... Und wenn man bei jedem Zwickerchen, das man hat, und bei jedem Druck (Zwickerchen und Druck habe ich 100te Male am Tag!) sofort ans Herz denkt, und sein ganzes Leben nur noch um die angebliche Krankheit kreist, dann ist das ein PSYCHISCHES Problem, auch wenn Du und andere das partout nicht wahrhaben wollt.


    Aber ich ziehe mich jetzt hier aus diesem Thread zurück, langsam wird es sinnlos....


    Schönen Gruss


    Cha-Tu

    Hallo Cha-Tu


    nein!, du verstehst das nicht.!!! DIESMAL war das anders. es geht mir lediglich um andere symptome die ich auch auf ganz harmlose dinge schob z.b eine Muskelverhärtung unter anderem müdigkeit, flaues gefühl und auch müdigkeit... ich dachte auch awaaaaaa sicher nur deine muskelverhärtung. bis es mal richtig heftig brannte und ich keine luft mehr kriege. und du hast recht, ich wollte das nicht wahrhaben aber diesmal sind die umstände anders und die vorherigen symptome ein witz.


    ich fühle mich dauernd abwesend weiß nicht warum, es fühlt sich einfach nichts beständig an. die zeit rast an mir vorbei. mir wird des öfteren schwindelig und niemand will mir erklären was los ist. oder mir ne dauerhafte masnahme gegen muskelverhärtung zu sagen ich hab schon so viel probiert das glaubt ihr gar nicht


    grüße


    william

    @ william:

    weisst du was, geh deinem arzt solange auf die nerven bis er einer elektrophysiologischen untersuchung zustimmt. dort sollen die dann bis zum anschlag auf deinem herz herumreiten. wenn sie was finden, schlecht. wenn nicht, gib endlich ruhe!

    Hallo Cha-Tu und all


    zuersr sei euch gesagt, dass ich diesen thread


    von der startseite aus sah und ich gebe zu, das thema ist intressant


    Also bitte Leute... ihr seht dieses Forum einfach als zu Wichtig und zu ernsthaft an. Du hast Oben selbst geschrieben, dass dies in der TE Situation nicht gerade Hilfreich ist und dann Schreibst du sowas hier. Aber! MAN kann von GLÜCK sagen, dass der TE überhaupt noch FÄHIG ist


    so etwas zu tun. Und wenn er hier postings macht, kann man wohl davon ausgehen, dass er NOCH einigermaßen Normal bzw. Klar denken kann. Ich kenne Menschen die selbst eine Herzneurose haben, und bei denen gar nix mehr geht die Sitzen, weil es so ausgeatet ist in der psychatrie!!!!. So wie ich den Eindruck habe, hat der TE für ein paar Tage Ruhe wenn man mit ihm drüber Spricht.


    Ich glaube William der Blutige ist einfach nur Einsam und sucht Soziale Kontakte, weiß aber nicht wo. Und so wie ich als Mensch mit ein bisschen wissen über die Psyche eines Menschen habe, merke ich dass er sich isoliert und abgeschoben fühlt. Wer weiß ob sein Arzt ihn wirklich


    richtig untersucht. Mit Sicherheit hat man noch keine Medikamente oder nach der Ursache seines Bluthochdrucks Gesucht. William nimmst du überhaupt Medikamente?.


    Es ist Heutzutage Leider so, dass viele Ärzte nicht ausreichend schauen, nur weil man noch 20 Jahre alt ist, das hat nichts zu Heißen!. Und JA es ist möglich in diesem Alter einen Herzinfarkt zu kriegen und da ist ja auch der springende Punkt. Vielleicht hat es den TE einfach nur intressiert und wo kann man das besser fragen als in einem solchen Forum? ich kann in keinem von Williams Thread diese Frage hier rauslesen. was ist also so Falsch daran, dass der Te diese frage nochmal stellen will? MED 1 ist nur ein Forum und keine Lebenswichtige Sache... Aber einige Leute scheinen dies nicht zu kapieren und med1 als gott verehren oder es zu ernst


    zu nehmen.


    Mir scheint es einfach so als ob der TE seinen eigenen Körper nicht vertrauen kann, und vielleicht evtl Denkt, sein Körper würde gegen ihn "Rebellieren" dies kann evtl versteckt durch seine Unfreiwillige Beschneidung zurück zu führen sein, oder auch durch seine Einsamkeit oder eben beides. Man muss kein nostradamus sein um zu erkennen das William scheinbar einsam ist und mangelendes Selbsvertrauen sowie keine richtige bezugsperson. Also diese Frage ist für mich entscheiden William. Liebst du dich selbst?


    Und ich muss euch ehrlich sagen ich wäre auch verzweifelt wenn ich mich dauernd müde fühle obwohls mir durch den entzug eigentlich besser gehen sollte, auf der herzseite (brust) immer komische gefühle hätte und das nie auf der anderen seite tortz dass es auch dort verhärtet ist.


    Und glaubt mir ich bin der Meinung das William wirklich wILL das es aufhört die Angst etc. nur Das ANGSTZENTRUM hat mit dem verstand NICHTS zu tun. Das ist unterbewusst und müsstet ihr eigentlich wissen


    Und wenn er schreibt, dass es für ihn schlecht geht wegen seiner berufslaufbahn was is daran so falsch? Gärtner sind um die frühe Jahreszeit sehr im Stress dass müsste jeder wissen. Und da er


    irgendwo schreibt er lebt bei seinem Paten und gärtnerrei... ich habe mir mal die zeit genommen, weil ich kurz selbst sogar an einen fake dachte, da ich mitbeam, das er öfters das selbe thema anschneidet, dachte mir aber auch ,,wieso sollte er so detailiert beschreiben, wenn er nur fakes posten will dann wird es ja eventuel. Stimmen.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der TE es so möchte also die ganze Zeit Posten. Und ich weiß was ne Muskelverhärtung in der Brust gegend alles auslösen kann da sind leute schon mit echten Herzinfarkt Symptomen ins krankenhaus gekommen weil die nerven einfach abgeklemmt werden. also.... so unrealistisch ist das nicht, falls es jemand denkt.


    Wieviele leute posten hier mehrere threads wegen ihrer beziehung? warum darf William dies eurer meinung nach nicht wegen seiner Herzangst tuen?. Zudem ist es auch schwierig heutzutage schnell


    einen tERMIN BEI einem nahen psychologen zu finden. Okay man hat mehrmals geschrieben, warum sollte es dich treffen? quatsch... Nun das ist vielleicht richtig und ich bin mir auch sicher, dass der TE das versucht zu verstehen. dennoch ich sehe hier eine frage ,,IST EIN HERZINFARKT


    IN MEINEM ALTER MÖGLICH?" und ich sehe ineinem seiner anderen fäden, dass er dies fragt. und vielleicht sind die antworten doch am ende zur verschwinden der angst ja Hilfreich.


    Es gibt ängste die sind weit lächerlicher als die des threads.


    scheinbar scheint WDB wenigstens einer der leute zu sein, die den wert des Lebens schätzen können was viele verlernt haben, denn sonst würde er niemals so eine energie in seine threads setzen.


    kommt mal runter, der TE hat genug am stecken, da muss man nicht noch so motzig sein nur weil man scheinbar sich für den admin des forums hält @ wiener.


    wenn sie was finden, schlecht. wenn nicht, gib endlich ruhe!


    keiner zwingt dich hier reinzuschauen wiener wenns dir net passt


    musste auch nicht teilhaben an diesen diskussionen


    diese stelle ist auch nachvollziehbar. Wenn es dich/euch stören sollte dann haltet euch doch einfach aus williams postings fern. Wenn er morgen wirklich tod wäre, würden euch solche postings wieder leid tun. Ich glaube das solche Aussagen nun wirklich total mehr überflüssig


    sind, als seine postings.


    Bei MED1 ist mir selbst schon aufgefallen, dass hier alleszu eng gesehen wird. manchmal wirkt es auf mich beid diesem fake und pseudo du nervst threads wirklich als wär man hier in einer schlechten gerichtsshow ala richter salesch. tut mir leid kommt mir aber so


    vor. Und wenn man so reagiert ala du nervts... braucht man sich nicht zu wundern, dass viele Leute ausfallend werden. Ich finde es schade, dass eine solche verhaltensweise anderer menschen gegenüber tatächlich im 21. Jhrd. existiert.


    Ich meine auch Du Cha-Tu du musst nicht mit william reden, halte dich aber einfach aus seinen Postings raus und dann hör auch auf vorschläge zu machen. Ich glaube auch das William einfach nicht den Mut hatte zu einem psy doc zu gehen. Vielleicht hat er angst das unangenehmes hervorgeht aus seiner vergangenheit. ich weiß es zar nicht... ob es so ist. aber es wrd schon seine Gründe haben wieso der te sich bisher nicht getraut hat. und ich meine du schreibst geh zum psy bist


    aber selbst dann nicht mal bereit mit ihm zu redenund dir das auch mal genau anzusehen dann mach keine vorschläge sorry is meine Meinung. zum Psychodoc zu gehen ist wie gesagt nicht für


    jeden Leicht.


    grüße


    stupsi64

    Stupsi,


    erstens habe ich nicht den Kontakt zu William abgebrochen, sondern mein "Aber ich ziehe mich jetzt hier aus diesem Thread zurück, langsam wird es sinnlos.... " bezog sich auf das Posting von Jason.


    Zweitens habe ich absolut nichts gegen William, im Gegenteil. Wenn Du meine Antworten auf VIELE Beiträge von William gelesen hättest, wüsstest Du, dass ich ihn nicht nur verstehe, sonder ihm auch schätze! Aber wenn ein Gespräch beginnt, sich immer wieder im Kreis zu drehen, dann werden Antworten irgendwann sinnlos, sie nutzen niemandem mehr, und dann sollte man mal eine Pause einlegen, auch um nachzudenken, ob es vielleicht andere Wege der Lösung gibt. So habe ich es jedenfalls früher mit meinen Patienten gemacht, und so versuche ich das auch hier im Forum zu machen. Das nutzt dem Ratsuchenden mehr als immer das gleiche von sich zu geben.


    Schönen Sonntag


    Cha-Tu

    :(v Das Essen spielt auch eine Rolle, vielleicht immer zu fett und zu salzig, zuckrig gegessen?


    Bei MC Doof Stammgast gewesen? Dann kann das in frühen Jahren passieren, das der Körper nicht mehr mitmacht.