Hallo Cha-Tu und an alle anderen lieben


    Erstmal allen die so viel Anteilnahme für mich gezeigt haben. Für die vielen lieben Wünsche und lieben Worte. Ich halte mich noch etwas mit dem schreiben zurück weil ich noch ziemlich mies drauf bin. Hatte einen kurz Urlaub auf der Intensivstation gebucht bekommen. Aber keine Sorge bin wieder auf normalstation. Wie geht es euch allen ? Ich hoffe euch allen geht es den Umständen entsprechend. Aber jetzt mal was gutes von mir. Die Drainage ist raus. Wenn der erguss wieder zu voll gelaufen ist bekomme ich eine Dauerdrainage. Und was noch schöner ist ich komme wahrscheinlich Donnerstag nach hause. Und so schnell bekommt mich niemand mehr in die Klinik. Jetzt kann ich die verbleibende Zeit zu Hause doch noch mit meinen Lieben verbringen.


    Ich schreib euch lieben morgen noch mal. Bin noch sehr schwach und kraftlos. Aber das wird sich hoffentlich wieder etwas bessern.


    Liebe Grüsse an alle


    Jürgen

    :-D Jürgen! Wie schön, dass du dich meldest, Danke dir @:) :)* .


    Hoffentlich erholst du dich soweit gut von deinem unfreiwilligen Ausflug auf die Intensivstation.


    Ganz viele Daumen zu dir, dass der Erguss mal etwas Ruhe gibt.


    Und dass du Donnerstag vermutlich heimkommst, freut mich ganz fest :)^ .


    Emma freut sich bestimmt riesig, dich zu sehen x:) .


    Ganz viele liebe Grüße zu dir und eine Extraportion Kraft :)*

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön für Deine Mitteilung @:)


    Ich wünsche Dir von Herzen, dass alles gut geht und Du Donnerstag endlich heimgehen kannst zu Deinen Lieben :)* :)* :)*


    Nach diesem Marathon hast Du es längst verdient, endlich nachhaus zu gehen :°_ :)*


    Alles Liebe und eine schmerzfreie Nacht für Dich, lieber Jürgen :)*

    @ :) Hallo Jürgen,

    schön von Dir zu hören und weiter für Dich Heil- und Herzenskraft.


    Ich denke ja, ein Stück Heilung ist, bleibt immer möglich – in welchem Maß – in welcher Form auch immer. :°_


    Eine gute erholsame Nacht und baldiges Nachhausekommen – ohne Dauerdrainage wünsche ich Dir. @:) :)* @:)


    Liebe Grüße

    Lieber Jürgen,


    auch ich freue mich sehr über Deine Nachricht. Ich bin momentan nicht oft im Netz, "musste" aber doch einmal am Tag schauen, ob Du Dich gemeldet hast. Ich freue mich, dass Du da bist.


    Erhol Dich gut, ich freue mich so, dass Du übermorgen nach Hause darfst...


    Eine liebe Umarmung


    Cha-Tu

    Lieber Cha-Tu


    Cha-Tu wie geht es dir?. Mach mir Sorgen das du nicht mehr so oft hier bist.


    Es macht mich glücklich das alle lieben hier schreiben das sie sich freuen wenn ich hier schreibe. Auch wenn es manchmal nicht geht versuche ich hier zu schreiben. Das werde ich bis zu letzt versuchen.


    Heute muste ich zur LUFU und hatte meine Akte mit. Dabei habe ich den Bericht von der Bronchoskopie gelesen. Und dort stand dann Tumor am Eingang des Unterlappenbronchus links distal des Abgangs von B6. Na toll.


    Mir erzählt der Arzt das die Bronchen sauber sind. Und dann das Ergebnis im bericht. Das es bei mir nicht toll aussieht weiß ich ja aber dann soll er mir doch wenigstens die Wahrheit sagen. Lufu hat sich verschlechtert. Aber das war klar.


    Mir geht's immer noch nicht so toll. Aber da ich jetzt nach Hause will werde ich das hier für mich behalten. Jetzt leg ich mich erstmal wieder hin.


    Auch dir eine liebe innige Umarmung


    Jürgen

    Lieber Jürgen,


    Du brauchst Dir keine Sorgen machen. Ich hatte zum einen Besuch, zum anderen bin ich immer noch etwas erkältet, aber das ist nicht schlimm.

    Zitat

    Heute muste ich zur LUFU und hatte meine Akte mit. Dabei habe ich den Bericht von der Bronchoskopie gelesen. Und dort stand dann Tumor am Eingang des Unterlappenbronchus links distal des Abgangs von B6. Na toll.

    Also, DAS geht ja gar nicht. Das ist sogar verboten, ein Arzt MUSS die Ergebnisse offenlegen, es sei denn, der Patient sagt ausdrücklich, dass er das nicht möchte. Ich würde da aber den Arzt drauf ansprechen, denn da stehen ja sicherlich noch Untersuchungen an...?!

    Zitat

    Mir geht's immer noch nicht so toll. Aber da ich jetzt nach Hause will werde ich das hier für mich behalten.

    Ja, das verstehe ich.


    Hast Du dort in Deinem Zimmer wenigstens jemanden, mit dem Du Dich unterhalten kannst?


    Auf jedenfall freu Dich auf Deine Emma, Deine Frau, und vielleicht kommen ja auch Kinder und Enkel zu Besuch, wenn Du zuhause bist...?!


    Einen lieben Gruss


    Cha-Tu

    Lieber Jürgen,


    wegen des Arztes und dessen Nicht-Information. Meine Erfahrung ist, dass es sehr viele Ärzte gibt, die weder klar noch einfühlsam kommunzieren über das, was ist. Häufig behalten sie auch ihre negativen Zukunftsprognosen dabei nicht für sich. Diese müssen ja nicht zutreffen und die Äzte äußern dann häufig Dinge, die sie einfach nicht wissen.


    Ich würde mich der Meinung von Cha-Tu anschließen, dass es sinnvoll sein kann, dem Arzt gegenübern zu äußern, dass Du klare Informationen willst über das, was vorliegt. Und wenn sie einsehbare Schritte zur Besserung kennen, sie Dir diese mitteilen sollen.


    Allerdings ist es vielleicht nicht immer so heilsam auf die Prophezeiungen der Ärzte über die zukünftige Entwicklung zu hören; sollten diese schlecht sein.


    Es gibt und gab schon oft Heilung über die Meinungen der Ärzte hinaus.


    Ich wünsche Dir heilsame, wohltuende Energien in Dir und um Dich rum. :)*


    sophica

    Lieber Cha-Tu


    Werde heute schon entlassen . Musste noch zum onko doc. Habe dem erzählt vom Tumor in den Bronchien. Er schaute sich im Rechner den schon fertigen Entlassungsbericht an. Auch dort wird der Tumor nicht erwähnt. Das geht doch nicht sagt auch er. Er wird mit dem Arzt noch mal reden. Dann sagte er mir das die Tabletten also Tarceva bei mir wohl nicht anschlagen werden. Er hätte die Ergebnisse der Mutationsproben. Aber er wolle es doch versuchen weil es das einzige ist was er noch für mich hat. Das wars dann wohl. Ich geh nach hause und kann nichts mehr machen. Werde versuchen noch eine schöne letzte zeit zu verbringen. Jetzt komm ich mir vor wie ein zum Tode verurteilter. Aber jetzt hab ich endgültig Gewissheit das das Ende nicht mehr fern ist. So ist es vielleicht auch besser so für mich. Dann hat die ganze Quälerei endlich ein ende.


    Liebe Grüsse an dich und allen anderen lieben.


    Jürgen

    Lieber Jürgen,


    zum einen bin ich natürlich superfroh, dass Du nach Hause kannst, ich weiss ja, wie sehr Du Dir das gewünscht hast. Zum anderen ist es natürlich schlimm, dass man nun nichts mehr für Dich tun kann ausser einem Medikament, das vermutliuch nicht wirkt. Das ist so schrecklich, und es tut mir von Herzen Leid. Aber Du weisst, dass Du mich auch per Mail oder PN kontaktieren kannst...


    Versuche, Dich auf Emma und Deine Familie zu freuen...


    :°_


    Liebe Grüsse


    Cha-Tu

    Mir hat mal jemand gesagt, keine Diagnose fragt nach Gerechtigkeit . Der Satz ist so stimmig.


    Lieber Jürgen,


    auch ich freue mich, dass du heut schon nach Hause darfst. Zu Deiner Frau und zu Emma, zu Deiner Familie, in Deine gewohnte Umgebung.


    Ich danke Dir ganz doll, für alles, was Du gibst.


    Ich denke weiter an Dich und wünsche Dir möglichst eine gute Zeit mit Deiner Familie.


    Ganz liebe Grüße


    Petra

    Lieber Jürgen,


    das tut mir sehr, sehr leid, dass die Ärzte dir jetzt nicht weiterhelfen können, und deine Gefühle sind so gut nachvollziehbar... Willst du den Versuch mit dem Tarceva noch einmal machen? Nach Aussage des Arztes besteht ja doch eine kleine Chance, dass es etwas bringt und es wäre einen Versuch wert?


    Ich hoffe, du kannst nun zuhause etwas Kraft tanken .... oder was immer du jetzt brauchst :)* :)* :)*


    Ganz viele liebe Grüße von


    Cinderella