• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich habe lange für mich gebraucht um hier etwas zu schreiben. Deine Postings habe ich von Anfang an verfolgt. Im November habe ich dir so die Daumen gedrückt, dass die Nachuntersuchungen für Dich positiv ausfallen. Aber leider hattest du kein glück und der Krebs ist immer weiter fortgeschritten. Als du im Januar schriebst, dass der Arzt sagte, dass du ein großer Kämpfer sein musst, wenn du Ostern noch erleben möchtest, habe ich mich gefragt wie man mit dieser Aussage leben soll. Fängt man an die Tage zu zählen, reisst man jeden Tag am Kalender eines ab ... Ich weiss es nicht. Ich habe fast jeden Tag an Dich gedacht und gehofft, dass die Chemo, doch nochmal hilft. Das du mehr Zeit mit deinem Enkel Tristan und deinem Hund haben wirst, sowie mit deiner Frau und dem Rest der Familie. Ich habe dich bewundert, wie du den Weg gegangen bist und wie du dich mit dem Unvermeidlichen abgefunden hast. Grade in den letzten 3 Wochen habe ich jeden Tag an dich gedacht und dir gewünscht, dass du nochmal nach Hause kannst und dort vielleicht friedlich einschlafen kannst. Während andere in deinem letzten Posting lesen konnten, dass es zu Ende geht und du am Ende deiner Kräfte bist, hatte ich noch gedacht noch 2 Tage und du hast das großes Ziel erreicht. Aber auch mit Ostersamstag ist dein Ziel erreicht ! Du warst verdammt tapfer und dein Block hier war für so viele eine Bereicherung. Du hast gezeigt, wie unausweichlich das Ende ist. Auch wenn ich oft die Tränen in den Augen hatte und sie nach dem Posting von deinem Tod erstmal gelaufen sind, bin ich froh das hier von dir gelesen zu haben und einen kleinen Teil von dir kennengelernt zu haben.


    Ich hoffe am Ende war es für dich eine Erlösung und du bist friedlich über den Regenbogen gegangen. Da wo du jetzt bist hast du hoffentlich keine Schmerzen mehr und kannst über deine Lieben wachen bis auch Sie ihre letzte Reise antreten.


    Danke das es dich gab.

    Auch ich habe lange gebraucht um zu schreiben. Habe oft deine Postings gelesen und war immer sehr berührt. Du warst Teil meiner Gedanken und wirst es auch bleiben.Ich ziehe den Hut vor dir.Du hast uns teilhaben lassen an deine Gedanken und Gefühle.Danke,und Frieden für dich.Grüsse meinen Jungen von mir.Er ist vor 5Monaten gestorben.


    :)-

    Seit den letzten Beiträgen habe ich wieder Tränen in den Augen.


    Ich wünsche euch allen, dass ihr euer Unglück gut verkraftet und euch dem Leben positiv zuwendet könnt.


    Jürgen hätte euch trösten können weil er ein sehr sensibler Mensch war, selbst betroffen war und auch immer die richtigen Worte fand.


    Ich kann das nicht, aber ich denke voller Mitgefühl an euch und wünsche euch die Kraft, die Jürgen hatte, das Schicksal anzunehmen.

    Da, wo du jetzt bist, ist es schön und ich denke an dich. Weil ich weiss, wie es ist, kurz vor dem Tor zu stehen....


    Lieber Jürgen, du hast uns hier so viel gegeben, was wir dir nicht wieder zurückgeben können. Aber das willst du auch nicht.


    Wir denken an dich. Immer.

    Lieber Jürgen,


    unfassbar. Dein Weg war so lange und hat Du hast uns alle daran teil haben lassen, sehr hätte ich Dir auch noch den Ostersonntag gegönnt – Und jetzt bist Du schon so lange drüben... Mir kommt es vor, als sei es gestern gewesen, als Du von Emma, den Blumen, usw. geschrieben hast. Und von Tristan. Und jetzt hast Du es hinter Dir.


    Auch wenn ich Dich nicht persönlich kannte (kennenlernen durfte,..) so empfinde ich einen Verlust. Ich denke wirklich oft an Dich.


    Wünsche mir, dass es Dir , wo auch immer Du bist, jetzt gut geht, und wer weiß ... Vielleicht lernen wir uns irgendwann doch kennen.


    Es ist komisch, jedes mal wenn ich diesen Thread auf mache hoffe ich auf eine Nachricht von Dir .. Ich denke in solchen Momenten spürt man, wie endlich alles ist. :)-

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Lieber Jürgen,


    ich denke heute auch ganz besonders an Dich. Heute vor drei Wochen musstest Du dieses Leben verlassen, und sicherlich sind Deine Frau, Kinder und Enkel nach wie vor unendlich traurig.


    Und ich spüre auch, dass hier im Forum noch immer viele Userinnen und User an Dich denken, um Dich trauern, aber auch froh sind, dass Du nicht mehr leidest und nun in einer anderen Seinsform bist, in der es kein Leid, keine Schmerzen und keine Angst mehr gibt.


    Eine liebe Umarmung in Gedanken, mein Lieber.


    Cha-Tu