• 65 Antworten
    Pili schrieb:

    und was dieses "+" und "++" hinter manchen Werte bedeutet, ist mir auch unklar.

    Echt? Das gibt an, wie stark deine Werte von der Norm abweichen.

    Verhueter schrieb:
    Pili schrieb:

    und was dieses "+" und "++" hinter manchen Werte bedeutet, ist mir auch unklar.

    Echt? Das gibt an, wie stark deine Werte von der Norm abweichen.

    Und wieso stehen da keine Werte?

    Pili schrieb:

    Und wieso stehen da keine Werte?

    Das ist eine gute Frage für den Arzt. ;) Entweder vergessen oder gar nicht angefordert.

    Bei einem Bild ist es vorhanden, beim anderen nicht.


    Was erwartest du jetzt von uns? Der Arzt ist der einzig richtige Ansprechpartner

    YaHbb schrieb:

    Bei einem Bild ist es vorhanden, beim anderen nicht.


    Was erwartest du jetzt von uns? Der Arzt ist der einzig richtige Ansprechpartner

    Ich dachte, das wir ein Medizinforum? Da muss ich mich wohl getäuscht haben. Entschuldigt vielmals %-|


    Laut Arzt sind sie im Großen und Ganzen in Ordnung. DANN wurden sie mir in die Hand gedrückt und DANN hab ich sie zu Hause angesehen und DANN hier gefragt, da Freitagabend und man die Ärzte in der Klinik sowieso nicht ans Telefon bekommt.

    Pili schrieb:

    Ich dachte, das wir ein Medizinforum? Da muss ich mich wohl getäuscht haben. Entschuldigt vielmals %-|

    Kein grund spöttisch zu werden. Med1 ist ein größtenteils ein Laienforum.

    Pili schrieb:

    Laut Arzt sind sie im Großen und Ganzen in Ordnung.

    Dann ists ja alles tip-top.:)^

    YaHbb schrieb:
    Pili schrieb:

    Ich dachte, das wir ein Medizinforum? Da muss ich mich wohl getäuscht haben. Entschuldigt vielmals %-|

    Kein grund spöttisch zu werden. Med1 ist ein größtenteils ein Laienforum.

    Pili schrieb:

    Laut Arzt sind sie im Großen und Ganzen in Ordnung.

    Dann ists ja alles tip-top.:)^

    Wenn es aber Ärzte waren, die nicht sehr vertrauenswürdig waren? Mich beunruhigt es etwas.

    Also ich habe echt viel Ahnung von Blutwerten (warum ist eine längere Geschichte)


    Im großen und ganzen ist dein Blutbild in Ordnung


    -> keine Blasten, keine unreifen Zellen usw.


    Die Werte die bei dir außerhalb der norm sind, sind so minimal ausserhalb der Norm das es egal ist.


    Anisozytose ist nicht cool und könnte auf eine Erkrankung des Blutbildenensystems hinweisen, muss es aber nicht!


    Die Anisozytose der Erys und der Thrombos habe ich übrigens auch, bei mir wurde gesagt es wäre physiologisch = normal/anlagebedingt und NICHT Pathologisch


    Zitat

    Eine Anisozytose liegt bei ungleicher Größenverteilung von normalerweise gleich großen Zellen vor. Der Begriff Anisozytose wird in den allermeisten Fällen gleichbedeutend für eine Anisozytose von Erythrozyten verwendet. Es handelt sich um die häufigste Erythrozytenanomalie.

    Ich bin gerade zu faul jeden einzelnen Wert durchzugehen, kann aber sagen das du im Prinzip nen Top Blutbild hast, die LDH ist mega niedrig was bedeutet das keine Blutzellen übermässig zugrunde gehen.


    Das einzeige was ich nicht einordnen kann ist die toxische Granulation, da habe ich keine Ahnung von.


    Basophilie kommt total oft bei Infekten vor, ich glaube nicht an eine basophilie Leukämie und dein Arzt schienbar auch nicht. Zu der bemerkung Atypisch kann ich wenig sagen.


    Zitat

    Basophilie ist oft mit einer Eosinophilie vergesellschaftet. Ursachen einer Basophilie sind Allergien und Hypersensitivitätsreaktionen. Darüber hinaus kommt es bei Parasitosen häufig zu einer Basophilie (Herzwurmerkrankung, andere Erkrankungen durch Fadenwürmer, Befall mit Zecken oder Flohallergien). Eine Hyperlipoproteinämie, also eine metabolische oder endokrine Erkrankung mit einem Anstieg der Blutfette, kann ebenfalls mit einer Basophilie verbunden sein. Die basophile Leukämie ist eine sehr seltene Tumorerkrankung. Bei der chronisch myeloischen Leukämie kommt es ebenfalls zu einem Anstieg der Basophilenzahl.


    Ich sehe da nix beunruhigendes. -> keine Blasten, LDH niedrig, rest der Werte alle voll gut.


    Wenn du Sicherheit willst:

    Sag deinem Arzt du möchtest einen manuellen Blutaustrich mit Zellmorphologie, wenn der in Ordnung ist (abgesehen von der Anisozytose) ist alles erstmal soweit fein.

    Oh eine Sache noch ich habe mich viel mit Blutbildern beschäftigt.


    Aber ich mache das nicht beruflich!!

    Ich habe also viel Ahnung im Amateur kontext!


    Ein Hämatologe hat da noch viel viel viel mehr Ahnung ;)

    Zitat

    Anisozytose ist nicht cool und könnte auf eine Erkrankung des Blutbildenensystems hinweisen, muss es aber nicht!

    Bei mir sollte u.a. ein Lymphom ausgeschlossen werden. Wenn ich das so lese, dann könnte das ja dann aber ein Hinweis darauf sein oder?

    Außerdem kommt bei uns in der Familie das Multiple Myelom vor.


    Vielen Dank schon mal.