Ist halt die Frage wo es herkommt. ppi helfen ja nur, wenn zu viel Magensäure das Problem ist.


    Wenn du bspw. zu wenig Magensäure hast, der Magen das Essen dadurch kräftiger durchkneten muss und dadurch die Magensäure wieder zurück in die Speiseröhre gelangt, eventuell auch noch kombiniert mit einer Hernie, hättest du auch so ein Problem und ppi würden nicht/kaum helfen.


    Wie groß ist dein Übergewicht? Könnte auch gut sein, dass dadurch Druck auf den Mageneingang ausgeübt wird.

    Nein kann leider nicht. Es gibt da ein paar Tests auf Heilpraktiker-Niveau. Bspw. hier:


    http://paleowiki.de/index.php/Sodbrennen_und_Magens%C3%A4uremangel#Selbsttests


    Wie groß dann die Aussagekraft da ist...


    Wie schaut es mit ner Gewichtsreduktion aus? Würde mich wenig wundern, wenn dann das Problem Geschichte wäre. Ganz ohne Pillen.

    Ja bin Grade dabei runter zu kommen daher auch nur Wasser und wenig fett und Kohlehydrate.


    Habe so gar im Krankenhaus angerufen ob es da früher einen Termin gibt ist aber vor nächste Woche auch nichts zu machen.


    hast du sonst Tips wie ich die schmerzen weg bekommen kann?


    Manchmal tut es rechts im rücken weh beim schlucken und dann mal wieder links und dann mal gar nicht sondern nur hinter dem brustbein .

    Meiner Erfahrung nach ist Fett gar nicht so schlimm wie man denkt, Kohlenhydrate dafür um so mehr. Ich selbst versuche bspw. momentan Gewicht zuzulegen und wenn ich auf KH verzichte und dafür sehr viel Fett esse, ist es praktisch unmöglich zuzulegen. Aber das ist ein anderes Thema.


    Hilft dir Wärme? Also Wärmflasche oder Körnerkissen? Auf Bauch und/oder Rücken? Wenn die Schmerzen akut sind und Wärme nicht helfen könnte, kannst du es natürlich auch mit Kälte probieren.


    Wie schaut es mit Schonkost aus? Also bspw. Gematschte Kartoffeln mit Butter?

    Zitat

    Meiner Erfahrung nach ist Fett gar nicht so schlimm wie man denkt

    :)z


    So sehe ich das auch. Erst reichlich Fett in Kombination mit reichlich KH ist ungesund (z.B. Pommes). Auch ist Fett nicht gleich Fett. Fett aus Olivenöl ist z.B. besser als Fett aus einer Schweineschwarte.


    Fett kann man ruhig in Maßen zu sich nehmen. Ich sehe in Fett den gewaltigen Vorteil, dass es sehr gut sättigt und man so in Summe weniger zu sich nimmt.

    Hi und danke


    Also Wärme bringt nicht wirklich was.


    Aber was mir aufgefallen ist ich habe gestern kein Brot oder Brötchen gegessen da waren die schmerzen ja dann auf einmal weg.Aber gestern abend hab ich Müsli gegessen Vollkorn aber steht mit weizenmehl danach so ne Stunde später hat es wieder angefangen.


    ok also darf man schon fett essen eben gesundes fett.Obwohl ich eh keine Schwarte oder schinkenspeck esse oder Sülze so was mag ich gar nicht.


    Das mit den Kartoffeln und so hab ich noch nicht versucht mache ich aber heute abend gleich.So was könnte einem der Arzt auch mal mitteilen.


    Meint ihr es könnte ein Tumor sein?

    Zitat

    Meint ihr es könnte ein Tumor sein?

    Warte. Lass mich überlegen. Nein. ;-)


    Hm interessante Beobachtung mit dem Weizen. Iss das aber ruhig noch weiter bis zur Spiegelung. Kann gut sein, dass dann ein Test auf Antikörper wegen einer Glutenunverträglichkeit gemacht wird (kannst den Arzt ja mal fragen) und wenn du da keine Antikörper hättest, weil du die letzten Tage kein Weizen gegessen hast wäre der Test falsch negativ.


    Vollkorn solltest du aber momentan sein lassen, genauso wie große Mengen an Gemüse, vor allem Rohkost.