Kopfschmerzen linke Seite

    Hallo zusammen!


    Bin 23 Jahre alt, relativ sportlich.


    Habe seit etwa 2 Wochen auf der linken Seite komische Kopfschmerzen.


    Sie sind eher auf einer Stelle, nicht auf der ganzen linken Seite.


    Mein Arzt hatte mir Tabletten verschrieben die nur ein bisschen geholfen haben. Jetzt hat er mir eine Überweisung zum MRT gegeben.


    Das ganze hat angefangen seit ich Kopfhörer am PC trage, die ich vorher nicht so oft benutzt habe. Sie drücken nach einiger Zeit. Nach dem abnehmen merke ich richtig wie sich die Kopfhaut verschoben hat bzw. eingedrückt ist und so.


    Habe mal abgetastet und habe natürlich heute (war gestern erst beim Arzt) festgestellt das es auf der linken Seite ungefähr mittig empfindlich ist und weh tut.


    Mein Hauptbedenken ist, das es etwas mit den Venen sein könnte. Das ich mir vielleicht durch die Kopfhörer etwas abgeklemmt habe oder vielleicht sogar so etwas wie eine Thrombose am Kopf habe oder so.


    Die Schmerzen sind stärker zu spüren bei Anstrengungen. Wenn ich sitze oder schlafe ist es recht wenig zu spüren bis kaum. Sobald ich aufstehe, also wieder den Körper belaste wird es wieder stärker.


    Ich weiß ich hab die Überweisung für das MRT aber ich mache mir Sorgen, das so ein Termin ja manchmal erst in ein paar Wochen zu bekommen ist.


    Und können die beim MRT überhaupt feststellen wenn etwas mit den Venen nicht stimmt? :(

  • 4 Antworten

    Ja ich kenne meine Beiträge.


    Seit einiger Zeit habe ich hier nichts mehr gepostet.


    Es handelt sich hier nicht nur um ein leichtes Zwicken. Vor allem da ich noch nie wirklich lange solche Kopfschmerzen an einer Stelle hatte und wenn es mit dem Kopf zu tun hat, kann man sich schon mal mehr Gedanken machen.