Kreislaufprobleme / Schwindel

    Hallo,


    ich werde noch irre. Ich leide immer wieder an unerklärlichen Kreislaufproblemen. Es fängt an mit einer Benommenheit, die Augen werden sehr schwer, fangen an zu brennen, ich bekomme starken Harndrang und Gliederschmerzen. Das tritt immer wieder aus dem nichts aus und ist der Startschuss, in mehrere hintereinander folgende Tage des Elends, die sich mit Schwindel, Augenbrennen, Blähungen und Benommenheit äußern. Ich leide zugleich auch immer wieder an (EINMALIG AUFTRENDEN) scharf abgehenden, krampfartigen, übelriechenden und in der Konsistenz weichen Stuhlgang. Kein Durchfall, nie mehr als einmal am Tag.


    Bei diesen Anfällen bekomme ich zudem keinen Bissen runter, kann mich dadurch auch nicht pushen. Es ist unabhängig davon, was ich esse oder nicht, es tritt oft auch sofort nach dem Aufstehen auf. Vor einigen Jahren gab es eine Unterfunktion der Schilddrüse die behandelt wird mit L-tyhroxin 50mg. seitdem Werte in der Nrom, laut Arzt. Vitamin D Mangel im Oktober 15 festgestellt, seitdem mit 20 000ie in Behandlung gewesen. Packung jetzt leer.


    Hauptsymptome:


    -Kreislaufschwäche


    -Schwindel/Benommenheit (Gangunsicherheit)


    -frieren


    -Appetitlosigkeit


    -starker Harndrang


    -starkes Augenbrennen


    -Blähungen (übelriechende Winde)


    Untersuchungen:


    -Neurologie (CT, EEG, Augennerv)


    kein Befund


    -Darmspiegelung


    bis auf Hämoriden kein Befund


    -Ultraschall


    kein Befund außer etwas Luft im Bauch


    -Schilddrüse


    Werte normal


    -Herz/Kreislauf (EKG; lang/kurz, Blutdruck etc.)


    ohne befund


    -Blutuntersuchung


    kein Befund, keine Diabetes nichts