Kur beantragen bei Bluthochdruck. Ist das möglich?

    Hi,


    vor einigen Wochen wurde bei mir Bluthochdruck festgestellt (220/125). Der Kardiologe hat eine Herzmuskelverdickung und Vorhofvergrößerung festgestellt. EKG, Blut, Ultraschall von Nieren und Leber, Urin ist alles in Ordnung. Habe auch öfters Pulsrasen und innere Unruhe. Durch die verschiedenen Medikamente hat sich aber schon alles gebessert. Außer das ich beim Treppensteigen immer noch an Herzrasen und Atemnot leide. Habe nastürlich auch noch sehr viel Stress durch Dreifachbelastung (7 Std. Berufstätig am Tag, Haushalt und 13 jähriger Teenager).!!! Nun würde ich gerne zur Kur fahren. Hat jemand Erfahrung damit?

  • 2 Antworten

    Hey sweety68

    Wie ich annehme sind wir bald 40 ,bin auch ne 68 erin.Ich warte gerade auf meine Kur .Muß endlich mal gehen weil ich viel zu lange gewartet habe.Jetzt nach meinem Herzkatheter sagte der Arzt nur es wird Zeit.Ich hatte letztes Jahr auch eine Koni wegen Krebsvorstufe und ging nicht zur Kur weil ich bei meinen Kindern und meinem Mann sein wollte aber ich hätte da schon gehen sollen ,wäre besser gewesen.


    Geh zu Deiner Krankenkasse und hol den Antrag dann kannst Du ihn mit Deinem Hausarzt zusammen ausfüllen.Ich denke bei Deinem Befund werden sie Dir eine Kur verordnen denn Du bist noch jung.


    Drück Dir die Daumen und alles Gute