Langzeit EKG Auswertung Hilfe !!

    Hallo liebes Forum ich bräuchte einmal Hilfe zu meinem Langzeit EKG.

    Durchgehend SR,die mittlere Herzrate betrug 65 BPM.Die minimale Herzrate wurde mit 44 BPM um 05:11 Uhr gemessen und die maximale mit 123BPM um 11:21uhr.keine klinisch relevante Pause.keine Ektopien.


    was ich jetzt nicht verstehe habe 4 Blätter dazu im Befund mit der überschrieft Tachykardie , Bardykardie, Long R-R und AF/AFI.


    ich habe jetzt solche Angst kann mir jemand dazu was sagen was es genau ist ?

    Mit freundlichen Grüßen

  • 27 Antworten

    wäre eher wichtig zu wissen was auf diesen 4 blättern dann steht?


    ansonsten kannst auch einfach den arzt fragen.

    Ja der Arzt war leider so kurz gebunden und auch nicht grade freundlich und sagte zu mir am Telefon keine lebensbedrohlichen Befunde wenn ich nochmal was habe soll ich mich beim artzt vorstellen das es aufgezeichnet wird.

    Das ekg hab ich veranlasst weil ich jede Menge Symptome habe und mir es nicht gut geht

    Dann schreib doch mal in Ruhe und halbwegs ausführlich was Du so für Beschwerden hast. Oder gibts dafür schon nen Faden?

    rr2017 schrieb:

    Dann schreib doch mal in Ruhe und halbwegs ausführlich was Du so für Beschwerden hast. Oder gibts dafür schon nen Faden?

    Ja da habe ich schon einen Faden zu

    Lg

    SR - Sinusrythmus - normaler Rythmus des Herzens. Maximale Herzfrequenz um 11.21 Uhr gemessen - deine Herzfrequenz betrug zu dieser Zeit 123 - Puls pro Minute. Im Laufe des Tages schwankt der Puls, je nach körperlicher Belastung oder Aufregung. 5.11 Uhr eine Herzfrequenz - Puls von 44 pro Minute, etwas niedrig Nachts sinken Puls und Blutdruck. Keine Pausen sind in Ordnung. AV sind Ableitungen im EKG. Tachykardie zu schneller Herzschlag, Bradykardie zu langsamer Herzschlag. Für alles andere ist dein Arzt zuständig. Alles Gute! P.s.: dein durchschnittliches Pulsverhalten betrug innerhalb 24 Stunden 65 Schläge pro Minute, liegt im Normbereich.

    Hyazynthe schrieb:

    Zu Ektopien. Keine Ektopien bedeutet, es handelt sich nicht um relevante Hezrrythmusstörungen.

    okay danke schonmal

    weißt du was das Long R-R heißen soll ? Habe Angst das es die QT Zeit ist das wäre doch schlimm oder ?

    Schildkröte11 schrieb:
    rr2017 schrieb:

    Dann schreib doch mal in Ruhe und halbwegs ausführlich was Du so für Beschwerden hast. Oder gibts dafür schon nen Faden?

    Ja da habe ich schon einen Faden zu

    Lg

    Einen Faden ... ?! *räusper* %:|

    Schildkröte11 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:

    Zu Ektopien. Keine Ektopien bedeutet, es handelt sich nicht um relevante Hezrrythmusstörungen.

    okay danke schonmal

    weißt du was das Long R-R heißen soll ? Habe Angst das es die QT Zeit ist das wäre doch schlimm oder ?

    Das hat mit der QT Zeit im EKG absolut nichts zu tun. Long RR bedeutet eine 24 Stunden Blutdruckmessung mit Bestimmung der Herzfrequenz. Die QT Zeit im EKG kann sich z.b. durch bestimmte Medikamente verlängern, z.b. durch Quetiapin - Seroquel.

    Hyazynthe schrieb:
    Schildkröte11 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:

    Das hat mit der QT Zeit im EKG absolut nichts zu tun. Long RR bedeutet eine 24 Stunden Blutdruckmessung mit Bestimmung der Herzfrequenz. Die QT Zeit im EKG kann sich z.b. durch bestimmte Medikamente verlängern, z.b. durch Quetiapin - Seroquel.

    ja das mit rr kennt man aus einer Blutdruck Messung das hab ich auch gehört nur habe ich keine langzeit Blutdruck Messung gehabt es gibt doch noch einen anderen Ausdruck dieses Long R-R bedeutet noch was anderes nur ich finde auch nicht darüber habe nur Angst das es was Böses bedeutet genau wie das andere AF/AFI in meinen Bildern kann man das sehen.

    Danke fur eure zahlreiche Hilfe