• Langzeit-heparin

    hallo! hat irgendwer erfahrungen mit langzeit-heparin? ich spritze (mono-embolex, 3000 i.e. täglich) seit sommer 2005. hatte 2003 thrombose von knöchel bis nierenvene (intensivstation, lysetherapie, kurzzeitig cava-schirm), 1 jahr marcumar mit quick 20-25. war beim gerinnungsspezialisten, der hat eine kombinierte gerinnungsströrung gefunden (nach…
  • 18 Antworten

    @ pandoraa

    hab Deinen anderen Beitrag gelesen. Bei den vielen Medikamenten wundert es mich nicht, daß Dein Magen wahrscheinlich gestreikt hat. Da behalt ich lieber meine Kilos zuviel.


    Gruß

    hi saba hatte immer untergewicht und durch die Medi.zugenommen.Nach dem ich sie nicht mehr nehmen mußte verlor ich auch mein gewicht wieder. Das untergewicht liegt bei uns in der Familie.:°(

    Na prima, und ich dachte Du hättest durch die ganzen Medis abgenommen. Sauber ins Fettnäpfchen getreten, mitten rein. Sorry, tut mir leid. Irgendwie ist es doch ungerecht: der eine hat zuviel, und hätt gern weniger, und der andere hat zu wenig und hätt gern mehr.


    Gruß

    oh ja wohl war.Ändern kann man das nicht leider.


    Mein Bericht ist nur eine Kurzfassung habe15 Seite zu Hause von damals bis heute.