Lesen nach Laserkoagulation

    Ein guter Freund hatte vorgestern eine Laserkoagultion auf dem Linken Auge wegen einem Riss in der Netzhaut. Die Ärzte haben für 14 Tage eine Leseverbot erteilt, da sich die Augen zu stark beim Lesen bewegen. Nun ist das aber so, dass er bald Prüfungen schreiben muss und wegen Leseverbot siehst sehr schlecht aus.


    Gäbe es vielleicht ein Augenpflaster, welche die Bewegung des Linken Auges verhindert/oder einschränkt?

  • 1 Antwort
    Zitat

    Gäbe es vielleicht ein Augenpflaster, welche die Bewegung des Linken Auges verhindert/oder einschränkt?

    Nicht das ich wüsste.


    Die Blickrichtungen und -bewegungen der Augen verlaufen quasi ident. D.h. auch wenn man das linke Auge bedeckt (und damit künstlich erblinden lässt, wie zB mit einer Augenklappe), wird es trotzdem das gleiche Bewegungsmuster wie das rechte Auge haben.