Zitat

    beim ersten teil des satzes frage ich mich woher flame dieses wissen hat, daß erhöhte leukos nichts schlimmes sind; und den zweiten teil (also die letzten 7 worte) verstehe ich nicht wirklich;

    und ich frage mich, warum du mich so angreifst ":/


    ich hab doch gesagt, dass ich kein Mediziner bin, aber vor kurzem einen erhöhten CRP hatte ( über 23 und Norm ist auch bis 9 ;-) 9 und ich vertraute dabei auf das, was mein Arzt mir sagte..nämlich dass ein erhöhter Wert oft nicht aussagekräftig ist und gerade beim CRP nichts schlimmes ist.


    Das CRP und Leukos was anderes sind, hab ich dank Wikipedia soeben rausgefunden...aber auch da schrieb ich anfangs

    Zitat

    Ich muss jetzt mal doof fragem,on Leukos auch CRP ist?

    Aber da du ja über 10 Jahre Krankenhauserfahrung hast, scheinst du ja Top fit zu sein auf dem Gebiet. :)= :)=


    In dem Sinne *:)

    @ Filiz70

    Differenzialblutbild wurde noch keines gemacht, ich hatte jedoch vorhin einen Anruf des Arztes, dass er mit einem Hämatologen gesprochen hätte und ich Montag früh nochmal zur Blutabnahme kommen soll. Ich schätze mal, das wird dann Montag gemacht.


    Und nein, im Krankenhaus hieß es zu meinen Symtomen nur: Keine Meningitis, Blutwerte sind schon mal hoch.

    Quatsch, war glatt gelogen bzw. hab ich mir gerade nochmal meine Werte genau angesehen. Aber auch die Werte sind beinahe im Normalbereich:


    Neutrophile 78 (norm. 40-76)


    Lymphozyten 14 (norm. 20-45)


    Monozyten 7 (norm. bis 14)


    Eosinophile 1 (norm. bis 7)


    Basophile 0 (norm. bis 1)

    Ohne differentialblutbild kann man nur spekulieren, also wirst du leider warten müssen. Die leukozytenzahl ist auch von vielen nichtpathologischen prozessen beeinflussbar, also einfach noch mal bestimmen lassen. Die lymphozyten kann man übrigens auch noch differenzieren!

    @ flame:

    ich wollte dich nicht angreifen, aber du springst ein deinem post recht munter zwischen leukos und crp hin und her und hängst bei bedarf ein paar nullen dran; ein crp von 100 000 gibt es etwa genauso häufig wie 100 000 leukos;


    zitat:


    bis 9,4 ist OK und mein Arzt sagte, er macht sich erst Sorgen,wenn sie über 100 sind...also 100 000 ;-)


    und wie gesagt, ich hatte Leukos von 23, 2


    da in der tat leukos bis 9,4 etwa der normbereich sind gehe ich bei dem satzbau natürlich davon aus daß die 100 000 ebenfalls leukos sein sollen, wenn nicht solltest du das vielleicht genauer formulieren


    zitat:


    nur WO , dass der CRP nicht aus


    so steht es in deinem ersten post, hättest du auch hier das wörtchen "sagt" eingefügt, dann hätte ich den satz auch verstehen können; klar, weder crp noch leukos sagen aus wo eine entzündung ist, das bestreite ich ja gar nicht

    Bitte nicht lachen, aber einer meiner Hunde hat gerade diese Woche genau so ein Blutbild gehabt. Leukos bei 19000 und alles andere ok, inklusive Leber- und Nierenwerte. Mein Tierarzt hat genau das gesagt, was hier schon gesagt wurde: irgendwo ist eine Entzündung, kann eine simple Blasenentzündung sein, und hat erstmal Antibiotika verschrieben. Der Hund frass nicht richtig, war schlapp und hatte einen aufgeblähten Bauch. Das ist jetzt alles schon fast wieder normal (nach 3 Tagen AB). Was ich sagen will: mach dir nicht zuviele Sorgen, du hast irgendwo eine Entzündung und wirst wahrscheinlich auch AB bekommen. Trink viel und ruh dich aus, damit dein Körper damit klar kommt.


    Alles Gute! @:)

    Ich glaube meinem Arzt macht einfach Sorgen, dass kein anderer Paramenter (Bsp. CRP) auf eine Entzündung hinweist. Das Telefonat zwischen Arzt und Hämatologe war wohl auch nicht so erfolgreich .. man ist sich einig, dass das alles sehr seltsam ist.


    Naja, abwarten ;-) Bis das Gegenteil bewiesen ist nehm ich an es ist ein Messfehler .... Klingt schöner als alle anderen Möglichkeiten :=o

    Zitat

    Ich glaube meinem Arzt macht einfach Sorgen, dass kein anderer Paramenter (Bsp. CRP) auf eine Entzündung hinweist.

    Erhöhte Leukozyten mit (wie bei dir) erhöhten Neutrophilen weist doch auf eine akute Entzündung hin, vor allem bakterielle. Das Fieber das du hattest weist auch darauf hin.


    Diese Kombination taucht aber auch bei einigen ernsteren Krankheiten auf, daher ist dein Arzt wohl besorgt, er will das wohl ausschliessen. Find ich gut dass er da weiter gucken will.


    Nimmst du zufällig Medikamente für irgendwas anderes?

    Hallo Remu-la *:)


    Nö, nichts, nada, niente ... und weil mein Körper seit nem halben Jahr schon rumspinnt was die Zykluslänge angeht (früher: mit Pille / ohne Pille: 28 Tage – jetzt: mit Pille 40+ Tage), hab ich sogar vor ein paar Wochen die Pille abgesetzt und auf meine Periode gewartet. Wollte jetzt (wo sie endlich da ist) eigentlich zum Gyn, aber der wartet jetzt noch ne Woche oder so.

    Danke schön @:)


    Ja, sobald die Werte da sind. Ich nehm an wie letzte Woche so gegen 17 Uhr ...


    Allerdings hab ich heute morgen schon ne Überweisung zum Neurologen mitbekommen und vorhin rief eine der Arzthelferinnen an um mir mitzuteilen, dass der Doc für Freitag einen Termin beim Neurologen für mich gemacht hat ... Alles weitere sagt mir dann der Doc. ":/