• Lungenembolie mit 28

    Hallo. Habe hier evtl ein bis zwei Fragen und hoffe, das mir da jemand weiter helfen kann. Ich hatte vor 4 Wochen eine 2. Gradige bds. Lungenembolie und bin seit dem krank geschrieben. Ich arbeite in einem körperlich anstrengenden Job und irgendwie kann mir mein Arzt nicht genau sagen, wann ich wieder arbeiten darf, bzw. wann es wieder sinnvoll ist. Und…
  • 178 Antworten

    Könnt ihr mir nochmal schreiben was für untersuchungen man braucht um eine Thrombose vestzustellen. Meine Freundin hat so probleme mit den beinen auch viele Besenreiser kann sie gar nicht mehr richtig ausstrecken. Letztens meinte sie das sie manchmal schwer luft bekommt und ein stechen in der brust hat....

    Schmerzen weiss ich nicht genau beine sind beide betroffen sie war aber schon beim arzt vor 1.Jahr der hat so ein Venentest gemacht hat alles gepasst und bei der Apo hat sie zuvor einen gemacht der sagte sehr schlechte gleich zum arzt. deswegen draut sie denen auch nicht mehr...

    Hallo Stephan.


    Also als erstes würde ich deiner Freundin raten, dass sie zu ihrem Hausarzt geht und den D-Dimere testen läßt. Das ist ein Bluttest, der auf eine Thrombose hinweisen "kann". Wenn dieser Test allerdings negativ ist, hat sie auch keine Thrombose. Sollte der Test Positiv sein, sollte sie bei einem Gefäßchirurgen eine Duplex Sonographie machen lassen. Damit kann man Thrombosen sehen.


    Gruß Jessy

    Nein, das ist ein spezieller Test, der gemacht wird. D-Dimere.

    @ Zeljka

    Find ich auch. Tut irgendwie immer gut, sich auszutauschen. Ich würde aber an deiner Stelle trotzdem den D-Dimere Test machen lassen, dann hast du wenigstens Gewissheit, das es keine Thrombose ist.


    Tut der Psyche ja auch besser.

    hat sie die nur in ruhe (weil du meintest ausstrecken) oder auch beim sitzen und in bewegung???


    also in der apo wird der normale venentest gemacht und wenn der schon so ausgefallen ist dann ist wirklich höchste zeit zum arzt zu gehen


    wie alt ist sie denn???


    der wird sie nicht fressen, der macht ein schall von den venen und dann sieht man weiter aber wenn sie länger wartet, hast ja reingelesen was thrombosen verursachen zudem sie ja noch brustschmerzen und atemnot hat...

    jessy 28,

    ja habe meinen hausarzt heute angerufen wegen dem dimere test und gefässchirurgen (zahle ich auch selber wenns sein muss) aber da thromboseausschluss machen die den nicht erst wenn verdacht daliegen würde!!!

    Unglaublich.


    Bei mir gab es ja auch kein Hinweis auf ne Thrombose, bis auf den Muskelkater in der Wade und ich hab trotzdem sofort alles bekommen. Lass da auf keinen Fall locker. Die müssen das bezahlen. Sonst würde ich die Kasse wechseln.


    Wird schon. Ich drück die Daumen.

    Sie ist 27 sie war ja beim Arzt der sagte es ist alles i.O. was der da für Tests gemacht hat weiss ich nicht war nicht dabei aber bestimmt kein Ultraschall geschweige denn ein CT weil beim Radiologen wars sie nicht. Im stehen das muss sie viel im Job und wenn sie sitzt und die beine gerade hat bzw. macht sie das nicht weil es ihr weh tut. Bin auf zufall darauf gekommen weil sie am sofa so komisch dagesessen ist. Hält die schmerzen woll lieber für sich und ihre beine dürfte ich auch nie anfassen die sind halt auch sehr empfindlich...jetzt bin ich aber kein Metzger oder so;-)

    Naja lass mal diesen Bluttest machen D-Dimeretest und dann schau ich weiter, kann ich denn verlangen? weil sie ist da etwas schüchtern und lässt sich schnell abwimmel

    Naja, es würde sich anbieten, gerade bei der Vorgeschichte Besenreiter und evtl Krampfadern und wenn dann noch Schmerzen in den Beinen vorhanden sind, würde ich mich da nicht abwimmeln lassen. Ruhig drauf bestehen. Ist bei nem Bluttest nur ein Kreuz mehr auf dem Zettel.


    Lass mal von dir hören, was dabei raus gekommen ist.