Lungenfunktion auffällig?

    Hallo ich bins mal wieder...


    Nachdem ich mich nun monatelang selbst verrückt gemacht habe, werde ich nächste Woche nun doch nochmal zum Arzt gehen.


    Angefangen hat das Ganze mir einer Routineuntersuchung, bei der ein EKG und ein Lungenfunktionstest gemacht wurde. Aufgrund des auffälligen EKGs (kompletter RSB, üRT, mögliches Brugada-EKG) war ich anschliessend beim Kardiologen, der zwar bestätigt hat, dass das EKG auffällig ist, aber in meinem Fall wahrscheinlich kein erhöhtes Risiko besteht. Ich hab davon bereits in einem anderen Thema berichtet.


    So nun komm ich zum eingentlichen Punkt. Neben dem EKG war auch das Ergebnis des Lufu's, zumindest in meinen Augen, sehr merkwürdig. Hier mal die Werte:


    -----------------Einheit-----Soll--------Ist-----------Ist/Soll


    VCin ..................L.............6.1..........4.39................72%


    FVCex................L.............5.81........4.21................72%


    FEV1..................L.............4.91........4.17................85%


    FEV1/VCmax.....%............84...........95...................113%


    Kann jemand mit den Werten etwas anfangen? Was ich so ergoogelt habe sprichen die Werte für eine milde Restriktion. Ärztliche Infos dazu gibt es keine, mir wurde nicht ein Wort dazu gesagt.


    lg michi

  • 4 Antworten

    Die Untersuchung wurde ohne zugrunde liegende Beschwerden durchgeführt (im Rahmen meiner Rekrutierung...). Das ist nun ca. 6 Monate her. Gesagt wurde mir dazu gar nichts. Ich fühl mich seit ein paar Wochen total Müde, Antriebslos etc.. Ich habe auch das Gefühl nicht mehr richtig tief durchatmen zu können. Grundsätzlich vermute ich, dass die Beschwerden auch psychisch sein könnten. Trotzdem liessen sich die Werte der Untersuchung dadurch aber nicht erklären, da diese zu einem Zeitpunkt gemacht wurden, als es mir, zumindest subjektiv betrachtet, eigentlich gut ging.