lungenkrank und bekome keinen termin! was is das?

    ich/21) bin seit 13.9 krank. hab ne grippe. hatte zwischendurch auch fieber. das problem ist das eine verdacht auf lungenentzündugn bestand. ich wurde geröncht und der verdacht erwies sich als falsch. nun muss ich montag eig arbeiten da mein attest nur bis dhain gültig ist aber ich fühle mich immernoch total krank. habe gelenkschmerzen. und das schlimmste ist meine lunge. ständig am husten( nicht trocken) fühle mich dadurch schlapp. kriege schlecht luft. auf meiner brust lastet ein druck. mein hausarzt meinte ich solle zum lungenfacharzt. aber ich rufe überall an. keiner geht ans telefon!! und wenn doch heist es erst in paar wochen. das kannd och nicht wahr sein. auf der beurteilung vom röntgen steht folgendes:


    DD Vulumen pulmonum auctum, leichter emphysemaspekt. was soll das sein?


    mein arzt meinte in meiner lunge würde sich luft sammeln die nicht wieder herauskommt. er wusste auch nicht wieter. was soll ich denn machen? ich bin momentan alleine für die nächsten wochen und sonst keienr da der mir helfen könnte. ..

  • 6 Antworten

    Lungenärzte sind oft überlaufen. Wenn du Montag nicht fit für die Arbeit bist , gehst du wider zu Hausdoc der kann die AU verlängern. Beim Lungendoc kann dich auch dein HA als Notfall anmelden damit du schneller einen Termin bekommst.


    Wenn Luft in der Lunge nicht ganz ausgeatment werden kann heißte es in etwa , dass die Atemwege verengt (obstruktion) sind und die Lunge überbäht wird . Das überbläht bezeiht sich auf emphysem. Luft nicht ganz ausatemen könnten kommt schon bei Asthma vor , spätere folge kann ein Emphysem sein. Ich bin aber auch nur Leie mit Asthma.