Mein Herz fühlt sich irgendwie überfordert an und ich habe manchmal das Gefühl wenn ich was anstrengendes mache, dass ich gleich vielleicht zusammen breche?

    Hallo,


    Ich habe momentan manchmal das Gefühl, dass mein Herz sich überfordert anfühlt. Es ist kein Schmerz und ich habe auch kein Schwindel, es ist in meinem Herzbereich nur ein komisches Gefühl, als sei dort etwas. Manchmal ist es auch so, dass wenn ich ein bisschen aktiver werde und mich mehr bewege, dass ich das Gefühl habe, dass ich es nicht machen darf, weil ich denke, dass ich sonst zusammen breche, da mein Herz zu schwach ist.


    Ich habe auch das Problem, dass ich manchmal eine gewisse Gangunsicherheit habe und wie ein ,,betrunkener laufe''. Manchmal habe ich auch keine Standfestigkeit.


    Dann ist es manchmal so wenn ich lange irgendwo saß und dann aufstehe, dass ich auf einmal meinen Herzschlag in der Brust schlagen spüre. Es schlägt nicht unregelmäßig,ich spüre es allerdings in meiner Brust.


    Mein Blutdruck ist normal, manchmal etwas niedrig. Mein Puls ist meistens zu hoch (90-110).


    Zu mir: Ich bin weiblich und 19 Jahre alt.


    Klingt das danach, dass ich etwas am Herzen habe? Sollte ich mir sorgen machen?

  • 9 Antworten

    Also der erhöhte Ruhepuls kann u.a auch an deinem Alter liegen, gibt so ein medizinisches Phänomen ohne, dass es einen Krankheitswert hat.


    Bewegst du dich viel?

    Wenn du dich kaum bewegst, kein Sport machst können deine Probleme aber auch daher kommen.


    An einer Herzschwäche glaub ich eher nicht, da hättest du in der Regel schon mehr Symptome.

    MM0309 schrieb:

    Klingt das danach, dass ich etwas am Herzen habe? Sollte ich mir sorgen machen?

    Nein, m.E. nicht.


    Aber es kann dir helfen wenn du zu einem Psychologen gehst und mit ihm über deine Herzagst sprichst.

    Sprich mit deinem Hausarzt darüber und mache in der nä Woche einen Termin bei eine, Psychologen.

    Vielen Dank:) auch wenn ich mich sehr schwach fühle?

    MM0309

    Kann so viele verschiedene Ursachen haben. Mit 19 Jahre eine Herzerkrankung ist sowieso sehr selten.

    Ich denke, das würdest du durch weitere Symptome bemerken.


    Vielleicht mal ein Blutbild machen lassen, vielleicht hast du irgendwelche Mängel.

    Geh zum Arzt und lass ein EKG machen. Erzähle ihm wie du dich fühlst. Ich empfehle immer wenn's um Herzbeschwerden geht, Tromcardin Komplex. Frag deinen Arzt danach. Das wird dir helfen und dein Herzschlag regulieren. Die Elektrolyten werden dein Herz gut tun.


    Bist du denn sonst nicht so aktiv oder ist es dir jetzt plötzlich aufgefallen?

    Ich hab auch des öfteren so ein Gefühl, das hängt aber immer mit leicht erhöhtem Blutdruck zusammen dann. Vielleicht ist der das ja bei Dir dann auch ab und an?

    Dass man seinen Herzschlag ab und an deutlich zu spüren bekommt ist völlig normal.

    Ernährst du dich ausgewogen? Gehst du regelmäßig in die Sonne?

    Es könnte sein, dass du einen Mangel hast, der deine Beschwerden verursacht. Sprich mít deinem Arzt über deine Beschwerden.

    Wenn man den Herzschlag nur ab und zu mal etwas stärker spürt, könnten das Extrasystolen sein, die sind aber idr. nicht problematisch, habe ich selber auch ab und zu mal. Das sind ausgleichende Herzschläge, falls das Herz einen Schlag ausgelassen hat, die dann etwas stärker ausfallen.
    Sowas passiert mir übrigens besonders dann, wenn ich aufgeregt bin, oder von starker Aktivität in einen Ruhezustand komme (z.B. in den 4. Stock hochgelaufen und dann direkt auf die Toilette).
    Ein EKG oder ein Herz-Echo kann aber grundsätzlich nicht schaden, dann hast du einfach Gewissheit und musst dir nicht mehr so viel Sorgen machen.
    Auch ein großes Blutbild ist eine gute Idee, viele Hormone wirken sich auch auf die Herztätigkeit aus. Aber auch grundsätzlich. Ich selber lasse alle halbe Jahre ein großes Blutbild machen.

    Eisenmangel, niedriger Blutdruck, allg. untrainierter Körperzustand reichen für so etwas schon aus.

    Das sollte mit dem Arzt abgeklärt werden. Und von Medikamenten, die irgend etwas regulieren, was ein gesunder Körper alleine schafft, ist auch abzuraten. Denn manche Dinge, die man spürt, sind eine normale Regulation des Körpers bei Veränderung (bspw. Aufstehen nach langem Sitzen).