Tiger


    also ich kann für mich reden ich habe 4 Kinder bin den ganzen Tag auf den Beinen trinke brav zwischen 3 und 5 Liter täglich und dennoch bekomme ich Thrombosen


    bei mir wurde kein gendefekt gefunden und man weiß nicht woher es bei mir kommt meine erste Thrombose hatte ich bereits mit 16 jahren

    Hallo simikra,


    ja bei mir wohl auch so wie bei dir die Ursache.


    Bemerkt hatte ich es das 1. Mal als ich die Wärme nicht mehr ab konnte.


    Dann im Auto oft Luftnot.


    Beim Radfahren Luftnot.


    Immer am rätseln gewesen was ich denn hätte, Ärzte ohne Ende durch, sagten alle es wäre Psyche.


    Dann plötzlich mit Blaulicht ins Krankenhaus, die haben mir Blut abgenommen und ich hatte einen D-Demire Wert von über 8!


    Jetzt weiss ich endlich was ich habe.


    Habe das Naturprodukt Nattokinase bei mir, es soll diese Kranheit vorbeugen können.


    Muss man aber aufpassen wenn man Blutgerinnungsmittel nimmt, schön vom Arzt beobachten lassen.


    Ich habe durch meine LE noch so ein Knacken im Hals wenn ich den Kehlkopf anspanne durch die Halsvenen.


    Sachen gibs....aber man muss immer cool bleiben, man darf nicht in Panik verfallen.

    Tiger, tut mir ja leid, aber ich finde du gibst hier einen ziemlichen Quatsch von dir, gepaart mit Halbwissen.

    Zitat

    Habe das Naturprodukt Nattokinase bei mir, es soll diese Kranheit vorbeugen können.

    Setz dich mal mit der Blutgerinnung auseinander, mit Risikofaktoren, die bei solchen Geschichten eine große Rolle spielen. Tut mir leid, aber da hilft kein Naturprodukt. Und ganz ehrlich, sollte es selbst Naturmittelchen geben, die die Blutgerinnun beeinflussen, so würde ich das sicherlich nicht mit anderen Medikamenten einnehmen, die die Blutgerinnung verändern.... Nur mal so am Rande.

    Zitat

    Bewegt ihr euch auch ausreichend? Damit meine ich mindestens 30 -60 Minuten TÄGLICH gehen.

    Was soll diese vorwurfsvolle Haltung? Menschen mit Thrombosen können ( und sollen) nicht immer täglich soweit laufen. Schon mal etwas von PTS gehört? Wenn manche die Venenklappen geschädigt haben und ihnen das "Wasser" nur so reinläuft ist nix mit 60 Minuten laufen am Tag. Da ist man froh, wenn man ohne Schmerzen und Schwellungen zum Bäcker kommt.


    Und ganz ehrlich, ASS ist meiner Meinung nicht das Mittel der Wahl bei einer Thrombose oder Lungenembolie :=o

    Zitat

    Dann plötzlich mit Blaulicht ins Krankenhaus, die haben mir Blut abgenommen und ich hatte einen D-Demire Wert von über 8!

    8 von was? Nenne mal eine Quelle mit Referenzen, Labore messen unterschiedlich. Ist 8 nun hoch? Sagt das überhaupt etwas über die Größe der LE aus? Hast du einen Befund in er steht, welche Partien betroffen waren? Und was viel wichtiger ist, ist jetzt alles ok? Oder hast du PAH bekommen? Narbengewebe?

    Zitat

    Muss man aber aufpassen wenn man Blutgerinnungsmittel nimmt, schön vom Arzt beobachten lassen.

    So ein Drama sind Blutgerinnungshemmer nun auch wieder nicht, es gibt weitaus schlimmere Medis und ich finde ( und das tue ich schon seeehr lange, mit extrem vielen Nebenwirkungen) man lebt damit noch ganz gut. Und wenn man geschult ist und auch so ein hübsches Messgerätchen zu Hause hat, braucht man dazu in der Regel keinen Arzt mehr ;-) Zumindest wenn man auf Marcumar eingestellt ist.


    Vielleicht solltest du dich mal genauer informieren. @:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    also ich bin mit Marcumar sehr gut klar gekommen ausser das ich davon zunehme was ich nicht so toll finde. Zur Zeit spritze ich Heparin da wir noch einen Kinderwunsch haben danach werde ich wieder auf Marcumar eingestellt

    Mein Arzt hat mir gesagt ich MUSS Marcumar nehmen weil er mir Heparin nicht auf Dauer verschreiben könnte.


    Er hatte auch bisher nur 10 Spritzen verschrieben gehabt.


    Beim Apothekerverband nachgefragt bekam ich den Hinweis, es gäbe keine Begründung warum mein Arzt mir nicht ein 100er Pack Heparin verschreiben könnte.


    Es gibt also ein 100er Pack mit Heparin spritzen wie ich heute erfahren durfte.


    Werde den Arzt jetzt nochmal darauf ansprechen was das soll.


    Erst sollte ich Xarelto schlucken, dann Marcumar, dann wieder Clexane spritzen.


    Kann der sich mal entscheiden?

    @ tiger

    ... ich dachte du nimmst ASS ... oder steh ich jetzt auf dem schlauch ??

    Zitat

    Ich nehme derzeit ASS 100 ein.


    Tiger83

    das hast du vorne geschrieben und oben schreibst du

    Zitat

    Mein Arzt hat mir gesagt ich MUSS Marcumar nehmen weil er mir Heparin nicht auf Dauer verschreiben könnte.

    Ich spritze seit 10 Monaten Clexane und bekomme die auch nur wegen dem Kinderwunsch und musste vorher bei der Krankenkasse eine Bestätigung holen das mein Arzt mir das verschreiben darf und die KK das bezahlt. Mein HA wollte mir das Heparin auch nicht verschreiben nach HA wechsel bekomm ich es nun ohne Probleme.


    Tiger warum willst du auf Heparin umsteigen ???

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.