Niedriger Blutdruck - Hohe Cholesterinwerte

    Hallo,


    vorab: Ich nehme Psychopharmaka. Zeldox 40-0-40mg und Escitalopram 10 mg wegen Psychose.


    Ich habe ständig niedrigen Blutdruck. Er liegt nicht bei über 110 zu 60. Von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr fällt er auf 100 zu 60.


    Zudem berichtet mir mein Hausarzt von hohen Cholesterinwerten.


    Außerdem habe ich, wenn ich morgens einen Blutzuckerspiegel von 55 mg/dl. Der ist auch ziemlich niedrig.


    Meine Symptome sind Müdigkeit, Schläfrigkeit tagsüber, Missempfindungen in den Beinen, manchmal auch Schmerzen in den Füßen.


    Ich habe ständig das Gefühl, dass das Blut in den Beinen nicht zirkuliert.


    Ich mache auch viel Sport, mindestens 4x die Woche mache ich regelmäßig Joggen, Schwimmen und Kugelhanteltraining.


    Mein Fragen sind:


    Was kann ich haben?


    Und: Hat ein hoher Cholesterinwert mit niedrigem Blutdruck zu tun?

  • 6 Antworten

    RR und Cholesterin stehen meines Wissens garnicht miteinander im Zusammenhang. Aber natürlich sollte beides im Rahmen sein. Dh wenn dein Chol. sehr hoch ist (man sagt als Faustregel 200+ dein Alter bzw ab 240), solltest du es senken, wenig Salz, wenig tierische Fette, mehr unges. Fette, Ausdauersport.... wenn das nichts bringt, vl mit leichten Senkern probieren.

    Hallo,


    danke für die Antwort.


    Mein Cholesterinwert liegt bei 240.


    Also ich mach eigentlich sehr viel Sport. Letzte Woche habe ich eigentlich so ziemlich jeden Tag Sport gemacht.


    Das Problem ist, dass ich niedrigen Blutdruck habe. Da wird empfohlen Salziges zu essen, um den Blutdruck etwas zu erhöhen.


    Aber ich hab halt hohe Cholesterinwerte. Da wird empfohlen, Salziges zu meiden.


    Was soll ich tun? :-)


    Weniger Fleisch zu essen und mehr Fisch?


    Ich brauch aber das Eiweiß von Fleisch, wenn ich viel Sport mache.