Niedriger Puls

    Hallo :)


    mein Problem ist folgendes:

    Bei/mit eintreten meiner Periode schmiert mein Puls ab..Generell ist er zu hoch,ich muss deswegen Betablocker nehmen..Aber zum einsetzen der Periode ist alles anders...Seit 3 Tagen einen Ruhepuls von 50-55,absolute Müdigkeit,Schwindel...

    Beim Endokrinologen kam nichts heraus außer das ich einen Jodmangel habe...Der abgenommene Hormonstatus beim Gyn war auch ok...

    Beim jährlichen Kardiologen Check war auch alles ok..

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter,mich belastet das gerade extrem...Dem hohen Puls komme ich mit dem Betablocker entgegen,aber was macht man bei zu niedrigen?Kann mich zu nichts aufraffen,bin so schlapp...

    Wenn ich mich bewege (spazieren) und danach setze,sackt der Puls direkt wieder ab...Anstrengend

  • 8 Antworten

    Wie hoch ist denn der normal hohe Puls?


    Welche Dosierung nimmst du ein?

    Viel kann man dagegen nicht machen, ich will dir nicht raten während deiner Periode die Betablocker wegzulassen denn das Medikament eignet sich nicht für "Mal nehmen und mal nicht".

    Je nach Dosierung könntest du sonst latente Tachykardien entwickeln was auch nicht viel angenehmer ist.


    Wenn du beispielsweise 2,5mg Betablocker Tabletten nimmst, könntest du versuchen an Tage deiner Periode nur eine halbe zu nehmen.

    Wenn du 2x am Tag Betablocker einnimmst, versuch es mit nur einer Tablette.


    Vielleicht wird dein Puls dann ein paar Schläge höher.


    Von künstlichen pushen des Puls wie Koffeein oder sonstigem rate ich bei Einnahme von Betablockern ab.

    Zum Verständnis:

    80-90/min wenn du Betablocker einnimmst und keine Periode hast oder ist 80-90/min der ursprüngliche Puls, weshalb du Betablocker nehmen musst?

    Barrio schrieb:

    Zum Verständnis:

    80-90/min wenn du Betablocker einnimmst und keine Periode hast oder ist 80-90/min der ursprüngliche Puls, weshalb du Betablocker nehmen musst?

    80-90 ist mein Puls MIT Betablocker,ohne Betablocker liegt er zwischen 90-110 im Schnitt,deshalb auch der Betablocker

    Viel raten kann ich dir da leichter nicht, am besten mal mit dem Arzt besprechen.


    Möglicherweise kann man die Tablette vierteln und einnehmen um zu beobachten wie sich der Puls dann verhält.

    Hab schon überlegt,wie es mit einer Total OP aussieht...Es wird jeden Monat schlimmer...Die Begleiterscheinungen sind nicht mehr tragbar...

    Ich würde mich erstmal mit einem Kardiologen dbzgl. beraten ob man deine Symptome nicht abschwächen kann.

    Eine Total OP halte ich selbst wenn die Familienplanung bereits abgeschloßen ist, für ein zu großen Schritt.


    Weiß auch nicht ob da eine ärztlich vertretbare Indikation vorhanden wäre.


    Konnte ein Grund gefunden werden warum dein Puls ohne Betablocker auf dem Niveau liegt? Vermute nicht?

    Jährlicher Kardiologentermin erst im September...Letztes Jahr meinte er - Herz ist ok,allerdings zu schnell...
    Nein,leider konnte kein Grund gefunden werden,ist alles abgeklärt worden...Hab ab und an auch Bluthochdruckkrisen,auch ohne Grund...