Osteopathie gegen Herzstolpern

    hi ihr lieben


    also ich leide ja schon seit einiger zeit an ES wie manche hier schon wissen.nun war ich bei einem ostepathen,das erstemal vor ca 14 tagen und gestern das zweitemal....und was soll ich euch sagen....seitdem spüre ich die ES nicht mehr so intensiv.....ich hatte echt oft heftige extraschläge...und die sind jetzt wirklich voll sanft....ich meine sie sind noch immer da, aber so leicht dass man sich wirklich nicht mehr ständig damit beschäftigt....dazu muss ich sagen dass er mir undter anderem die brustwirbeln eingerichtet hat...und glaubt mir das war ein richtig lauter knacks.....aber jetzt ist es echt eine erleichterung.....vl hab ich damit einigen von euch in eine relevante richtung geschupst ??? ? @:) :)^ *:)

  • 11 Antworten

    Warst du wegen der ES beim Osteopathen oder wegen etwas anderem?


    Ich glaube schon, dass es da eine Verbindung gibt. Habe die ES seit ... äh ":/ ... gefühlten 3 Jahrhunderten, dazwischen auch mal beschwerdefreie Jahre, aber seit 2 oder 3 Jahren wieder verstärkt. An dem Tag machte ich eine Übung für die Halswirbelsäule, litt fürchterlich unter Verspannungen und Kopfschmerzen. Nach ein paar Minuten machte ich eine Bewegung mit dem Oberkörper nach links, dabei machte es laut und vernehmlich "kracks". Was soll ich sagen ... meine Kopfschmerzen waren weg, aber seit dem Tag plagten mich wieder die blöden ES. Leider konnte ich die Übung nicht rückgängig machen .... würde gern ES gegen Kopfschmerzen eintauschen.


    Zum Osteopathen wollte ich eigentlich die ganze Zeit schon mal.


    Was zahlt man da so für 1 Behandlung?

    Zina 5


    ich hab den osteopathen angerufen und ihn gefragt ob ich mit meinen extrsystolen an der richtigen adresse bin...und er hat mir dann erklärt dass es sehr wohl mit der BWS zun tun haben kann...also er hat sofort gewusst was ich mit ES meine ...also kein neuland....als ich das estemal dort war hab ich schon nach der behandlung gemerkt das es leichter wurde...weniger intensiv und das ist ja schon mal ein grund zum jubeln.....gestern war ich das zweitemal und heute war ich fast ES frei....also hat es sicer was mit der wirbelsäule zu tun ......sie sind noch da das merke ich schon aber manchmal merke ich sie nicht richtig......erste sitzung kostete 70 euro und jede danach 50euro....aber er hat auch was drauf was die inneren organe betrifft.....also ich bin glücklich dass ich diesen schritt gemacht habe....nur eines noch...wenn du eine überweisung vom arzt hast,bekommst du einen teil der kosten erzetzt....wenn du von dir aus hin gehst bekommst du nichts zurück.....aber es ist ein versuch wert.....lg