• Paradoxe Atmung, insbesondere im Liegen.

    Seit September 2008 beobachte ich bei mir paradoxe Atmung. Beim Einatmen geht der Bauch nach innen und beim Ausatmen geht der Bauch nach ausen. Die Atemarbeit geschieht dadurch verstärkt im Brustkorb. Im Stehen oder Sitzen ist das nicht sehr ausgeprägt, aber im Liegen, insbesondere in Rückenlage sehr störend. Nachts wache ich wenigstens einmal auf, weil…
  • 18 Antworten
    gerdeller schrieb:

    , gerade beim Schwimmen extrem !!

    Normal durch den Wasserdruck

    Atme bewußt dann ist das wieder normal

    Hallo,

    die Beiträge sind ja leider schon etwas älter.

    Wo der Radler 009 meine Probleme doch so exakt beschrieben hat.

    Gerne hätte ich gewusst, wie es bei ihm so weiter gegangen ist.

    Der Beitrag von Gerdeller ist ja noch neuer. Hat sich denn bei dir was getan bzw. was hast du getan um damit umzugehen. Hast du eine genauere Diagnose?

    Gruß Willi

    Bei mir seit einem halben Jahr nachdem ich eine starke Zerrung im Halsbereich hatte mit anschließenden starken schmerrzen in der Schulter, Bus heute auch noch bemerkbar und Kraftminderung im Arm. Osteopathie nix, Orthopäden nix, Blutwerte nix, MRT nix, Belastung EKG beim Fahrrad normal, nur Schwimmen und joggen geht überhaupt nicht, da krieg ich ab Puls 130 keine Luft mehr.

    Schade, dass Osteopathie nicht geholfen hat, wollte ich demnächst mal probieren. Ansonsten rate ich zu einer Atemtherapie. Wahrscheinlich ist dein Zwerchfell blockiert...