Petechien durch Ödeme

    Hallo,


    ich habe eigentlich immer, auch im Winter, Ödeme im Unterschenkel und auf den Fußrücken. Die Ursache dafür darf ich mir aussuchen, denn meine leichte pulmonale Hypertonie ist nicht so schlimm laut Arzt das sie die Ursache sein kann, die leichte Herzinsuffizienz ebensowenig. Ergo tut auch niemand etwas dagegen.

    Diuretika kann ich nicht nehmen, da ich davon, nach ein bis zwei Einnahmen, starke Muskelkrämpfe bekomme, in eine metabolische Alkalose rutsche wegen der ich schon auf der ITS gelandet bin.


    Seit etwa 4 Wochen sind an den Beinen bis zu den Oberschenkeln und an den Füßen kleine punktförmige Blutungen aufgetreten. Die an den Beinen gingen weg. Als an den Knöcheln und an den Füßen jetzt wieder welche auftraten bin ich zum Arzt.


    Die Aussage des Arztes war, das es Petechien wären, weil die Beine durch die Ödeme so gestaut wären.

    Ich soll die Beine hochlegen oder in kühles Wasser stellen.


    Meine Frage wäre nun, wie kommt es bei Ödemen zu den Petechien? Sie traten doch vorher nicht auf.


    Viele Grüße

    Carmem

  • 2 Antworten

    Wahrscheinlich durch den Druck auf die Blutgefässe.


    Aber wenn du so starke Ödeme hast, wundert es mich, dass nichts unternommen wird. Hast du Übergewicht? Falls ja, unbedingt abbauen. Wie sieht es aus mit Bewegung?


    Ich vertrage auch absolut keine Diuretika. Bei mir nützen aber auch ACE-Hemmer gegen leichte Ödeme an den Knöcheln.

    Hallo Skolka,


    ich danke Dir für Deine Antwort.


    Bitte entschuldige, das ich Dir so spät antworte. Ich war in den letzten Tagen nicht oft am PC.


    Ja, ich habe, durch langjährige hochdosierte Cortisoneinnahme, Übergewicht, versuche es aber abzubauen, was sehr schwer ist. Bewegung im Sinne von Sport ist durch eine Knochen- und Herz- und Lungenerkrankung leider nicht soooo viel möglich, aber ich bemühe mich und bin jeden Tag unterwegs.


    Wieso verträgst Du keine Diuretika? Dankeschön für den Tipp mit den ACE-Hemmern. Das werde ich nächste Woche gleich ansprechen.


    Liebe Grüße und alles Gute für Dich

    Carmen