Problem von heut auf morgen mit mehreren Faktoren

    Guten Tag erstmal, also ich habe seit kurzem sehr komische Probleme und wusste auch nicht ob das in diese Sektion passt oder nicht.


    Also alles fing damit an das ich Hitzeschübe hatte diese waren mal da und mal weg meine Haut war wärmer,


    aber Fieber hatte ich keins ich habe alle 20 Minuten mal gemessen und die temp war immer zwischen 36,1 und 36,8 also alles I.O das ging mehrere Tage so dann war es weg.


    Kurz darauf bekam ich nur am rechten Bein ca 5 rote Punkte die 2 Wochen blieben bis sie komplett weg waren.


    So und nun hab ich seit 2 Wochen ein Stechen im linken Knie und ein Stechen im rechten Armgelenk beides kommt und geht. Aber meistens habe ich es durchgehend,


    wenn ich kein Stechen im rechten Arm habe, habe ich ein Schmerz im Oberarm bis zur Schulter was sich anfühlt wie leichte Wachstumsschmerzen. Auch leichte Kopfschmerzen bekomme ich öfters.


    Übernommen oder so habe ich micht nicht das mit den Schmerzen hat alles in den Ferien von einem auf den anderen Tag angefangen ohne das ich vorher irgendwie mich übernommen habe oder so.


    Lustigerweise habe ich garkeine Schmerzen wenn ich zb. Arbeite und Sachen trage usw. auch danach habe ich erstmal keine Schmerzen es fängt dann erst ein paar Stunden danach wieder an.


    Und jetzt kommt das was mich am meisten verängstigt also ab und zu habe ich auch ein stechen in der Lunge und einmal als ich gähnen musste ein extremes stechen an der rechten Hüfte (Niere?) manchmal wenn ich sehr müde bin fängt sich mein Herzschlag auch abnormal an zu erhöhen, als ob es leicht schneller schlägt aber viel kräftiger.


    Meine Gelenke knacken auch um einiges öfters als sonst.


    Hab auch schon viel in google gesucht könnte es vll eine Thrombose sein?


    Wenn sie sich löst ist alles gut und sobald sie sich verschließt kommt zu wenig Blut dahin wo es hin soll?


    Hab für nächste Woche schon mal nh Arzttermin gemacht :) Nur wollte ich mal fragen was es vll sein kann.


    Unten verlinke ich mal 2 Bilder einmal die Punkte und einmal etwas was ich schon länger am Linken Oberschenkel habe was vll etwas damit zutun haben könnte.


    http://i.epvpimg.com/Ahu9f.jpg


    http://epvpimg.com/BpvJh

  • 7 Antworten

    Ich habe eher den Eindruck, dass Du zu sehr auf Deinen Körper achtest und schnell fehlinterpretierst. Bist Du abgelenkt, also durch Arbeit, dann hast Du keine Probleme, aber sobald Du nichts tust, suchst Du in allem gleich eine Abnormalität, wobei Du Dich mögl. Weise dann soweit hineinsteigerst, dass Du Google bemühst.


    Ich habe auch hin und wieder solche kleinen Pickelchen, Rötungen, stechende Arme oder Beine, oder was auch immer, nur mache ich mir darüber keinerlei Gedanken, solange sie mir nicht direkte und relativ starke Symptome hervorrufen.


    Es kann wirklich vieles, aber auch überhaupt nichts sein.


    Deine Bilder beunruhigen mich nun persönlich überhaupt nicht, was nicht heissen soll, dass es nichts zu bedeuten hat. Wenn Du Dir Sorgen machst, dann gehe mal zum Hausarzt, schildere Deine Beschwerden und er wird wahrscheinlich einen Bluttest machen lassen. Dann bist Du wahrscheinlich schon schlauer, als Du es hier bei uns je werden wirst.


    Beschäftige Dich einfach mal mit was anderem und überlege danach, ob Du bei Deiner Beschäftigung, egal welcher Art, irgendwelche merkl. gesundheitlichen Probleme hattest, ausser den "normalen" Kleinigkeiten, die jeder immer wieder einmal haben kann, aber nicht immer gleich etwas bedeuten müssen. Also mal ernsthaft ablenken, ohne daran zu denken. Ist nur mal so ein Gedanke von mir, der natürlich auch nicht stimmen muss.

    Crank, deine Meinung teile ich überhaupt nicht.


    Du kennst sicherlich das Urlaubssyndrom. Wenn der Körper Zeit sich zu entspannen geht er die Krankheiten an, die vorher von Stresshormen wirkungsvoll unterdrückt wurden.


    Der Körper weiss, dass er zu funktionieren z.B. bei der Arbeit oder bei Alltagsaufgaben. Dann reisst er all seine Kräfte zusammen, um das zu stemmen.


    Das geht eine Weile gut, bis einfach keine Energie mehr dafür da ist.


    Keine Luft mehr zu bekommen ist schrecklich zu erfahren.


    Irgendwas passiert da in dem Körper. Überlebensfunktionen eingeschränkt zu haben, sollte gründlichst untersucht werden.