öhm


    lass das Magnesium maö prüfen... das muss im Verhältniss zum Kalium stimmen


    Bei mir werden auch die Waden knallhart und schmerzen bevor ich Synkopen bekomme/ bekam


    Venenklappen sind bei mir ok, aber dennoch Kompressionssocken und die tun gut... ich meine Symptombekämpfung ist ja besser als nix *:)


    Hab ich dich schon mal nach nem Belastungs EKG gefragt? Ich glaub schon oder? tja ....

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ 77ergreis,

    meinst du wirklich Kalium? Ich habe mal ein Kalzium-Magnesium-Präperat auf Empfehlung genommen, weil Kalzium angebelich immer mit Magnesium genommen werden soll, nicht Kalium. Momentan nehme ich von derselben Firma ein Präparat, das alle drei Mineralstoffe enthält. Der vornehmliche Zweck ist in diesem Fall aber die Entsäuerung.


    LG

    Zitat

    Mit dem doppelt Sehen hat das alles aber wahrscheinlich nichts zu tun, da habe ich nochmal einen Termin.


    Jetzt habe ich schon wieder ein Pfeifen im Ohr und erkenne am PC fast nix mehr und mache den auch gleich aus

    Zumindest Sehstörungen und Benommenheit können auch migränebedingt sein; gibts auch ohne Kopfschmerzen.

    @ 77ergreis

    Also meine Kalium-Werte waren immer bestens, Magnesium weiß ich nicht.

    @ Seanet7or

    Habe nie geraucht. Bei meiner Mutter, sind jetzt aufeinmal ganz ähnliche Dinge festgestellt worden. Also zuhoher BD der nicht von selbst zurückgeht, vorallem Abends, nach Sport.


    Mit neuen BD-Medis geht es ihr aber wieder gut, ein paar kardiologische Untersuchungen sthen bei ihr noch an. Außer dem BHD, bislang i.O. Meine Mutter hat bis. ca. 50 fast Leistungssport betrieben LA.


    Mein Vater hat auch BHD, aber bei seinem Lebenstill, wäre es ein Wunder, wenn er keinen hätte.


    Gruß

    Rauchst du? (ich hoffe ich habe es nicht überlesen).


    Was du dagegen machen kannst ist klar. Besser essen (hast du in der Vergangenheit eher nicht gemacht denke ich, da du sonst nicht so ein hohes Übergewicht hättest). Sport machen (tust du ja schon wie es sich anhört). Auf jeden Fall abnehmen (es existiert ein deutlicher Zusammenhang zwischen Baumumfang und Risiko für Kardiovaskuläre Krankheiten wie Schlaganfälle). Wie ist denn dein Bauchumfang (sagt mehr aus als dein Gewicht)?

    @ Brandor

    nein rauche nicht und ein wenig Übergewicht ist da und wenn ich mich wieder traze Sport zu machen, bzw. keine Ausfallerscheiningen mehr habe geht es denen an den Kragen.

    @ Seanet7or

    Der BHD ist seit ca. 1 Jahr bekannt und wird auch etwa seit dem behandelt. Vorher ist er nie aufgefallen, da aber das herz mittelgradig verdickt ist und auch die Augenarterien verändert sind, bestand er wohl schon länger.


    Hast Du eine Idee, was es sein könnte, was ich machen kann?

    Abnehmen ist erstmal die einzige Sache. Kein Alkohol kein Kaffee und zwanzig Kilo runter. Ich hab auch latenten Hochdruck und bei 187cm Größe meinte mein Arzt ich solle bei 85 kg abnehmen. Lag aber vor allem am Bauchumfang von 102cm, da völlig untrainiert ^^ ab 102 cm Umfang ist das Risiko für Schlaganfälle und Kardiokrankheiten massiv erhöht.

    Guten Morgen Gucky068,


    zur Risikoratifizierung den Arzt konsultieren, nicht das Internet. Eine genauere Diagnose liefert eine Angiographie der extrakraniellen und intrakraniellen Gefäße, dazu muss aber eine eindeutige Indikation feststehen! Von einer Selbstmedikation von ASS 100, würde ich dringlich abraten und zwar so lange, bis keine eindeutige Indikation feststeht, Erfahrungen aus der NA. Die Beschwerden in den Beinen, Auschluss Thrombose und pAVK, Basisdiagnostik erfolgt durch Ultraschall. Ansonsten würde ich Dir, auch wenn Du es vlt. nicht mehr hören kannst raten, weniger in Dich hinein zu horchen.


    Gruß Hierom